Aktuell: FR-ArbeitsmarktindeX FRAX | Schwerpunkt "Arbeit - unsere Religion" | Kriegsende 1945 | Fußball-News | Regionale Startseite

Medien

Von Sebastian Borger |

Der Journalisten-Erzieher und Sprachkritiker Wolf Schneider veröffentlicht zum 90. Geburtstag seine Memoiren: "Hottentottenstottertrottel – Mein langes, wunderliches Leben".  Mehr...

Ausgezeichnete Cartoons: Das Regionalblatt "Buffalo News" wird für seine Karikaturen mit dem Pulitzer-Preis ausgezeichnet.

Eine Frau stirbt - tragisch, aber unabwendbar. Oder doch nicht? Eine Regionalzeitung in den USA hat solche Fälle untersucht. Für ihre Reportage wurde sie mit dem renommierten Pulitzer-Preis ausgezeichnet. Mehr...

Vor der Zentrale des Weltbild-Verlages in Augsburg.

Beim Augsburger Medienhändler Weltbild liegt der Unternehmensfriede in Trümmern. Investor und Personal streiten vor Gericht. Die Lage eskaliert immer mehr. Mehr...

Anzeige

Ulrich Deppendorf an seinem letzten Tag als Moderator des "Bericht aus Berlin" im Hauptstadtstudio des WDR.

Er ist das Gesicht der Politik-Berichterstattung in der ARD. Jetzt verabschiedet sich der Leiter des ARD-Hauptstadtstudios in den Ruhestand. Heute stand Ulrich Deppendorf ein letztes Mal für den "Bericht aus Berlin" vor der Kamera. Mehr...

Die chinesische Journalistin Gao Yu setzt sich seit Jahren für Pressefreiheit in ihrem Heimatland ein.

Mit einem neuen Gesetz gegen Geheimnisverrat geht China gegen Journalisten vor. Erstes Opfer: Die prominente Journalistin Gao Yu. Die Reporterin, die auch für die Deutsche Welle schrieb, muss für sieben Jahre in Haft. Menschenrechtsgruppen äußerten sich entsetzt über das Urteil. Mehr...

Netflix begeistert Millionen Zuschauer mit seinen Serienhits.

Der Streaming-Dienst Netflix verzeichnet kräftigen Zuwachs. Knapp fünf Millionen neue Nutzer lassen sich von Serienhits wie «House of Cards» zum Abo überzeugen. Mehr...

Von Martin Oehlen |
Klaus Bednarz im "Monitor"-Studio, 2000. 72-jährig ist der Journalist jetzt gestorben.

Es waren goldene Zeiten: Ein Nachruf auf den Reporter, Korrespondenten und TV-Moderator Klaus Bednarz, der im Alter von 72 Jahren gestorben ist. Mehr...

Von  |
Radio-France-Belegschaft im Dauerstreik. „Radio France streikt, um Frankreichs öffentlich-rechtlichen Rundfunk zu retten“, steht auf dem Banner.

Beim längsten Streik in der Geschichte von Radio France geht es um Geld und Grundsätze. Vor bald vier Wochen hat die Belegschaft des öffentlich-rechtlichen Hörfunks in Frankreich die Arbeit niedergelegt, ein Ende des nervenzehrenden Machtkampfes ist nicht absehbar. Mehr...

Klaus Bednarz im Jahr 2012.

Der Fernsehjournalist Klaus Bednarz ist am Dienstagabend im Alter von 72 Jahren in Schwerin gestorben. Das bestätigt der WDR. Mehr...

Bautzen belegt: In der sächsischen Kleinstadt gibt es Vorbehalte gegen Ausländer.

Für die Rechten erweist sich die „Bild“ gerne als medialer Verstärker, Konsequenzen ihres Handelns blendet die Zeitung aus. Für eine ihrer hetzerischen Aufmachungen handelt sie sich jetzt eine Missbilligung des Presserates ein. Mehr...

Harald Schmidt.

Das ZDF plant eine neue Talksendung für Literatur. Einer der Kandidaten für die Moderation soll Ex-Talkmoderator Harald Schmidt sein. Das Format der Büchershow steht zwar noch in der Konzeptphase. Schon werden Parallelen zum Klassiker "Das Literarische Quartett" gezogen. Mehr...

Eine Cyber-Attacke legt die Internetseiten der belgischen Mediengruppe Rossel lahm, die unter anderem die "Le Soir" herausgibt. Der Verlag rätselt über die Hintergründe. Mehr...

CIA-Agentin Carrie Mathison, gespielt von Claire Danes, zieht nach Medieninformationen in der fünften «Homeland»-Staffel aus der afghanischen Hauptstadt Kabul in die deutsche Hauptstadt um.

Terroristen, Spione und eine psychische kranke Agentin: Das sind Zutaten der US-Spionageserie "Homeland". Seit vier Staffeln zieht die US-Produktion weltweit Zuschauer in den Bann. In der geplanten fünften Staffel soll Berlin eine besondere Rolle spielen: Hauptdarstellerin Claire Danes zieht an die Spree. Mehr...

Lange galten der Mannheimer Morgen und die Rheinpfalz aus Ludwigshafen als Konkurrenten. Jetzt meldet die Medien Union, Herausgeberin der Rheinpfalz, dem Kartellamt Kaufabsichten an. Mehr...

Die niederländische Journalistin Frederike Geerdink, der in der Türkei der Prozess gemacht wurde.

Frederike Geerdink steht in der Türkei vor Gericht, die Niederländerin soll "Propaganda für eine Terrororganisation" gemacht haben.  Mehr...

Frankreichs Innenminister Bernard Cazeneuve, Kulturministerin Fleur Pellerin und Außenminister Laurent Fabius sprechen vor der TV5-Zentrale in Paris mit Journalisten.

Die Internetseiten zeigen islamistische Forderungen, das Fernsehbild bleibt schwarz: Mutmaßliche IS-Anhänger greifen den Sender TV5 Monde an. Bei Facebook drohen die Hacker französischen Soldaten. Mehr...

Die Zeitschrift "Rolling Stone" entschuldigt sich für einen schlecht recherchierten Artikel über die angebliche Gruppenvergewaltigung an einer Hochschule in Virginia. Nun wird befürchtet, dass wirkliche Opfer sexuellen Missbrauchs zögern könnten, an die Öffentlichkeit zu gehen. Mehr...

Von Jenny Filon |
Steffen Seibert ist seit August 2010 Sprecher der Bundesregierung.

Steffen Seibert über Erfahrungen mit dem Facebook-Auftritt der Bundesregierung Mehr...

Tom Enders, Vorstandsvorsitzende des Luftfahrtunternehmens Airbus (2.v.r.), am Absturzort des Germanwings-Flugzeugs.

Die Rolle der Medien bleibt rund um die Berichterstattung um den Absturz von Germanwings-Flug 4U9525 in der Kritik. Airbus-Chef Tom Enders ärgert sich speziell über TV-Talkshows und spricht gegenüber der "Bild am Sonntag" von einer "Verhöhnung der Opfer".  Mehr...

Gillian Anderson (li.) und David Duchovny sind die Hauptdarsteller der Serie Akte X (Archivfoto).

Dana Scully und Fox Mulder beschäftigen sich allem Anschein nach wieder mit den mysteriösen Fällen des FBI. Der US-Fernsehsender Fox plant ein Comeback der Science-Fiction-Serie Akte X. Mehr...

Er wollte 2003 auf jeden Fall die Deutungshoheit und sprach mit den Journalisten: Helmut Kohl.

Nach dem Verlust der Macht, vor seinem Unfall blickt Helmut Kohl in einem ausführlichen Interview des Jahres 2003 zurück. Jetzt strahlt unter anderen die ARD eine lange Fassung aus.  Mehr...

Von Sebastian Borger |
Katharine Viner, 44, neue Chefredakteurin des linksliberalen "Guardian" in London.

Die Mitarbeiterversammlung hat entschieden: Die bisherige Stellvertreterin Katharine Viner wird Chefredakteurin und führt nicht ganz unerwartet als erste Frau die Redaktion des englischen „Guardian“. Mehr...

Jan Böhmermann sagt, er habe es wieder getan.

Über Jan Böhmermanns Medien-Satire ist eine Debatte entbrannt: Hat er mit seiner Behauptung, das Varoufakis-Video gefälscht zu haben, Günther Jauch vorgeführt? Den deutschen Volkszorn aufgespießt? Oder der Glaubwürdigkeit seriöser Medien geschadet? Mehr...

"taz"-Chefredakteurin Ines Pohl mit Journalist Volker Lilienthal bei einer Podiumsdiskussion in Berlin zum Thema: "Zwischen Datenklau und Aufklärung - nach der Datenspionage bei der taz".

Nach dem Auffliegen eines mutmaßlichen Spähangriffs auf die "taz" zieht die Redaktion Konsequenzen und steigt auf verschlüsselte Kommunikation um. Der stellvertretende Chefredakteur der Tageszeitung "Die Welt" warnt davor, die Offenheit in Redaktionen aufzugeben. Mehr...

Ist seinen Job los: Rodner Figueroa

Da half selbst keine öffentliche Entschuldigung: Wegen einer verbalen Entgleisung in einer Talkshow hat ein preisgekrönter spanischsprachiger Moderator in den USA seinen Job verloren. Rodner Figueroa hatte sich über das Aussehen von Amerikas First Lady Michelle Obama mokiert. Mehr...

Der ZDF-Fernsehrat will den Einfluss von Parteien beibehalten.

Der Vorsitzende des ZDF-Fernsehrates, Ruprecht Polenz (CDU), fordert die weitere Berücksichtigung der Parteien im Kontrollorgan. Damit will er die Vielfalt sicherstellen. Die Länder wollen Parteien aus dem Rat ausschließen.  Mehr...

Echt oder gefälscht? Ein Video, in dem der aktuelle griechische Finanzminister Gianis Varoufakis den Mittelfinger zeigt, wird diskutiert.

Die Diskussion über den Mittelfinger des griechischen Finanzministers Varoufakis ist gerade abgeflaut, da heizt ZDF-Moderator Jan Böhmermann sie wieder an. Er behauptet: Seine Redaktion habe das Video manipuliert. Das Netz diskutiert, das ZDF meldet sich zu Wort. Mehr...

Von Tobias Schwyter |
Bryan Cranston spielt in "Breaking Bad" den drogenkochenden Chemielehrer Walter White.

Auch lange nach dem Ende von "Breaking Bad" begeistert die Serie immer noch massig Fans. Manche spielen nun sogar bekannte Szenen nach – was mit Pizzen auf einem Hausdach endet. Die Besitzer jenes Hauses und auch "Breaking Bad"-Erfinder Vince Gilligan erfreut die Aktion jedoch weniger. Mehr...

Anzeige

Medien
Talkshow-Kritiken auf einen Blick
Filmtipps
Quiz
Tatort-Logo

Seit 40 Jahren gibt's fast jeden Sonntag im Fernsehen Mord und Totschlag. Mit dem Tatort beweist das öffentlich-rechtliche Fernsehen immer wieder seine Leistungsfähigkeit. Was wissen Sie über die Krimi-Reihe? Testen Sie's!

Anzeige

Videonachrichten Leute
Kino: Neustarts
Film

Die Filmwoche: Was läuft wann in welchem Kino? Alle Neustarts, alle Filme, alle Kinos, alle Zeiten.