Aktuell: Serie: Liebe | Flucht und Zuwanderung | Tugce | Regionale Startseite
Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Medien

Von  |

Vor den Wahlen in der Türkei will Staatspräsident Erdogan die letzten unabhängigen Massenmedien auf Linie bringen. In den staatsnahen Kanälen bekommt die AKP bereits zehnmal so viel Sendezeit wie die Opposition.  Mehr...

Thomas Gottschalk

Für die Moderation von "Gottschalk live" soll TV-Entertainer Thomas Gottschalk nach Medienberichten trotz frühzeitiger Absetzung ein Millionen-Honorar gezahlt haben. Angeblich soll sich eine entsprechende Klausel im Vertrag zwischen WDR und Gottschalk enthalten sein. Mehr...

November 2013: Die Polizei räumt schließlich die von Angestellten besetzten Gebäude des griechischen Senders ERT.

Tsipras macht die Schließung des griechischen Staatsfunks rückgängig. Eine erste Personalentscheidung weckt Skepsis, dass wieder Nepotismus einziehen könnte. Mehr...

Anzeige

„heute +“-Moderator Daniel Bröckerhoff.

Das ZDF hübscht sein Mitternachts-Magazin für die Jungspunde auf: "heute+" ist kurzweilige Unterhaltung für alle, die so halbwegs etwas mitbekommen haben vom Weltgeschehen und am nächsten Tag im Büro was erzählen wollen. So richtig innovativ ist das nicht. Mehr...

Von  |
Spotify gibt sich grün.

Der Musikstreaming-Dienst bietet nun auch Videos an, aber es wird für ihn nicht einfach sein, eine Marktlücke zu finden.  Mehr...

Nikolaus Blome war seit 2013 beim "Spiegel", jetzt wird er mit freundlichen Worten verabschiedet.

Ex-„Bild“-Mann Nikolaus Blome geht. Seine Berufung zum „Spiegel“-Vizechefredakteur durch den ebenfalls inzwischen ausgewechselten Chefredakteur Büchner hatte in der Redaktion 2013 für heftigen Widerstand auslöst.  Mehr...

Der Architekturkritiker Dieter Bartetzko (1949-2015).

Zum Tode des Architekturkritikers Dieter Bartetzko. Er war zu haben für selbstbewusste Kontroversen, aber auch für das Detail im Überbau.  Mehr...

Von  |
"Le Monde" ist führungslos. Das Gebäude der linksliberalen Zeitung in Paris.

Die linksliberale französische Zeitung „Le Monde“ ist nach der missglückten Zustimmung der Belegschaft zu einer neuen Redaktionsleitung führungslos. Nicht zuletzt deshalb, weil Teile der Redaktion den Kurs der Besitzer nicht mittragen möchten. Mehr...

Von  |
Der Karikaturist Luz bei einer "Charlie Hebdo"-PK im Januar. Jetzt gibt der Zeichner auf und verlässt das Satiremagazin.

„Wir sind keine Helden, wir wollten nie welche sind und wir waren auch nie welche“: Der „Charlie Hebdo“-Karikaturist Luz verlässt das Magazin. Tiefe Gräben tun sich in der Redaktion des Blattes auf. Mehr...

Von Katrin Gottschalk |
Überholter Altherren-Chauvinismus: Hugo Egon Balder mit dem Cin-Cin-Ballett von Tutti Frutti im Jahr 1990.

Sexismus à la Tutti Frutti: Thomas Gottschalk sollte an seinem Geburtstag auf ganz besondere Weise überrascht werden. Dass es letztendlich nicht zur Busen-Show auf RTL kam, könnte verschiedene Gründe haben. Mehr...

Deutschlands zwölfter Superstar: Severino Seeger (Archivfoto).

Die Zuschauer haben entschieden: Severino Seeger hat das Finale der 12. DSDS-Staffel gewonnen. Der 28-jährige Jury-Liebling aus Wächtersbach setzte sich im rein hessischen Finale gegen die 17-jährige Viviana aus Offenbach durch. Mehr...

Der amerikanische Künstler und Regisseur David Lynch.

Hat er nur gepokert? Steckt ein Marketing-Gag dahinter? Oder hatte er einfach nur ein Einsehen mit den Fans? Kult-Regisseur David Lynch übernimmt nun doch die Regie bei der Fortsetzung der Kultserie Twin Peaks. Erst vor einem Monat hatte Lynch seinen Ausstieg verkündet. Mehr...

Heidi Klum lächelt beim Finale der zehnten Staffel der Castingshow "GNTM".

Magersuchtkritik, Quotenkrise und nun noch eine Bombendrohung: Die zehnte Staffel von "GNTM" lief alles andere als geplant. Der Eklat um die Bombendrohung trifft die Show von Heidi Klum in einer schwierigen Phase. Es wird spannend, wie es mit "GNTM" weiter geht. Mehr...

"Spiegel"-Reporter Christoph Reuter ist beim unerlaubten Grenzübertritt von Syrien in die Türkei festgenommen und inzwischen nach Deutschland ausgewiesen worden.

Zwei deutsche Reporter werden beim Versuch aufgegriffen, illegal aus Syrien in die Türkei einzureisen. Mehr...

Rastazöpfe, schräge Outfits - und ganz viel Playback waren ihr Markenzeichen: Fabrice Morvan (li.) und der inzwischen verstorbene Rob Pilatus (re.) bei einem Auftritt als Milli Vanilli im Jahr 1989.

In knapp einer Woche will die 80/90er-Jahre-Skandalband Milli Vanilli ein Comeback im deutschen TV feiern. Doch ausgerechnet der ehemalige Milli-Vanilli-Produzent Frank Farian will das verhindern. Farian droht mit Abmahnungen und warnt vor einem "neuen Milli-Vanilli-Betrug". Mehr...

Der Göttinger "Buback-Nachruf" von 1977 in der Studentenzeitung "Göttinger Nachrichten".

Die angesehene Geschichtszeitschrift „Geo Epoche“ verbreitet in ihrer jüngsten Ausgabe über den RAF-Terror ein Zerrbild des berühmt-berüchtigen Göttinger „Buback-Nachrufs“ - und beruft sich dabei auf journalistische Freiheiten. Mehr...

Derzeit dreht Haber in Barcelona das Format "Die Band", das ebenfalls bei ProSieben zu sehen sein wird.

Er will sich auf seine neue TV-Show "Die Band" sowie seine Karriere als Sänger von Sunrise Avenue konzentrieren und die Zeit dazwischen am Strand verbringen. Deswegen verabschiedet sich Haber von der ProSiebenSat. 1-Show "The Voice of Germany". Mehr...

„Charlie Hebdo“-Zeichner Luz mit der Ausgabe des Magazins nach dem Attentat.

Der bekannte "Charlie Hebdo"-Zeichner Luz will künftig keine Karikaturen des Propheten Mohammed mehr anfertigen. Warum nicht? Mehr...

Trotz Widerstand wurde der Staatsfunk 2013 dicht gemacht.

Vor bald zwei Jahren hatte die abgewählte griechische Regierung den Sender ERT in einem Hauruckverfahren geschlossen. Die Regierung unter Tsipras will den Sender jetzt mit drei Euro pro Haushalt finanzieren.  Mehr...

Google und Verlage gehen aufeinander zu.

Der Internetriese zahlt 150 Millionen Euro an die Zeitungsverlage für Entwicklung digitaler Konzepte. Dies ist eine Reaktion auf die Forderung der Medienmacher nach mehr Geld für ihre Nachrichtenangebote. Mehr...

Von Sebastian Borger |
Wolf Schneider legt vor seinem 90. Geburtstag seine Memoiren vor.

Der Journalisten-Erzieher und Sprachkritiker Wolf Schneider veröffentlicht zum 90. Geburtstag seine Memoiren: "Hottentottenstottertrottel – Mein langes, wunderliches Leben".  Mehr...

Ausgezeichnete Cartoons: Das Regionalblatt "Buffalo News" wird für seine Karikaturen mit dem Pulitzer-Preis ausgezeichnet.

Eine Frau stirbt - tragisch, aber unabwendbar. Oder doch nicht? Eine Regionalzeitung in den USA hat solche Fälle untersucht. Für ihre Reportage wurde sie mit dem renommierten Pulitzer-Preis ausgezeichnet. Mehr...

Vor der Zentrale des Weltbild-Verlages in Augsburg.

Beim Augsburger Medienhändler Weltbild liegt der Unternehmensfriede in Trümmern. Investor und Personal streiten vor Gericht. Die Lage eskaliert immer mehr. Mehr...

Ulrich Deppendorf an seinem letzten Tag als Moderator des "Bericht aus Berlin" im Hauptstadtstudio des WDR.

Er ist das Gesicht der Politik-Berichterstattung in der ARD. Jetzt verabschiedet sich der Leiter des ARD-Hauptstadtstudios in den Ruhestand. Heute stand Ulrich Deppendorf ein letztes Mal für den "Bericht aus Berlin" vor der Kamera. Mehr...

Die chinesische Journalistin Gao Yu setzt sich seit Jahren für Pressefreiheit in ihrem Heimatland ein.

Mit einem neuen Gesetz gegen Geheimnisverrat geht China gegen Journalisten vor. Erstes Opfer: Die prominente Journalistin Gao Yu. Die Reporterin, die auch für die Deutsche Welle schrieb, muss für sieben Jahre in Haft. Menschenrechtsgruppen äußerten sich entsetzt über das Urteil. Mehr...

Netflix begeistert Millionen Zuschauer mit seinen Serienhits.

Der Streaming-Dienst Netflix verzeichnet kräftigen Zuwachs. Knapp fünf Millionen neue Nutzer lassen sich von Serienhits wie «House of Cards» zum Abo überzeugen. Mehr...

Von Martin Oehlen |
Klaus Bednarz im "Monitor"-Studio, 2000. 72-jährig ist der Journalist jetzt gestorben.

Es waren goldene Zeiten: Ein Nachruf auf den Reporter, Korrespondenten und TV-Moderator Klaus Bednarz, der im Alter von 72 Jahren gestorben ist. Mehr...

Von  |
Radio-France-Belegschaft im Dauerstreik. „Radio France streikt, um Frankreichs öffentlich-rechtlichen Rundfunk zu retten“, steht auf dem Banner.

Beim längsten Streik in der Geschichte von Radio France geht es um Geld und Grundsätze. Vor bald vier Wochen hat die Belegschaft des öffentlich-rechtlichen Hörfunks in Frankreich die Arbeit niedergelegt, ein Ende des nervenzehrenden Machtkampfes ist nicht absehbar. Mehr...

Klaus Bednarz im Jahr 2012.

Der Fernsehjournalist Klaus Bednarz ist am Dienstagabend im Alter von 72 Jahren in Schwerin gestorben. Das bestätigt der WDR. Mehr...

Bautzen belegt: In der sächsischen Kleinstadt gibt es Vorbehalte gegen Ausländer.

Für die Rechten erweist sich die „Bild“ gerne als medialer Verstärker, Konsequenzen ihres Handelns blendet die Zeitung aus. Für eine ihrer hetzerischen Aufmachungen handelt sie sich jetzt eine Missbilligung des Presserates ein. Mehr...

Anzeige

Medien
Talkshow-Kritiken auf einen Blick
Filmtipps
Quiz
Tatort-Logo

Seit 40 Jahren gibt's fast jeden Sonntag im Fernsehen Mord und Totschlag. Mit dem Tatort beweist das öffentlich-rechtliche Fernsehen immer wieder seine Leistungsfähigkeit. Was wissen Sie über die Krimi-Reihe? Testen Sie's!

Anzeige

Videonachrichten Leute
Kino: Neustarts
Film

Die Filmwoche: Was läuft wann in welchem Kino? Alle Neustarts, alle Filme, alle Kinos, alle Zeiten.