Aktuell: Terror | US-Wahl | Flüchtlinge in Deutschland und Europa | Zuwanderung Rhein-Main
Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Medien

In seiner nächsten Sendung will Satiriker Jan Böhmermann auf eigene Witze verzichten. Er wisse nicht, was er noch sagen dürfe. Allerdings hat er schon eine Alternative gefunden. Mehr...

Böhmermann ist es egal, ob Angela Merkel Humor hat.

Der umstrittene Satiriker Jan Böhmermann gibt der "Zeit" ein vielbeachtetes Interview. Darin äußert er sich noch einmal über sein "Schmähgedicht" und über ein lilafarbenes Sakko von Kanzlerin Merkel.  Mehr...

Satiriker Jan Böhmermann.

Der Satiriker Jan Böhmermann greift in einem Gespräch mit der "Zeit" Bundeskanzlerin Angela Merkel heftig an. Zurecht?  Mehr...

Anzeige

Von Benjamin Quiring |
Die Türkei (Bild) und Polen gehören zu den Ländern, die sich in punkto Pressefreiheit besonders deutlich verschlechtert haben.

In immer mehr Ländern werden Journalisten bedroht und unter Druck gesetzt. Zum Internationalen Tag der Pressefreiheit ein Gespräch mit Michael Rediske, Vorstandssprecher von Reporter ohne Grenzen. Mehr...

Juan Luis Cebrián will nicht, dass über seine Geschäfte berichtet wird.

Juan Luis Cebrián brachte die Zeitung „El País“ hoch, jetzt verklagt er die Journalisten, die über ihn recherchieren, da sein Name in den Panama-Papers auftaucht.  Mehr...

Moderator Oliver Welke bei der Präsentation der "Heute-Show".

Wegen eines satirischen Kommentars zu den Präsidentschaftswahlen in Österreich haben zwei Zuschauer die Macher der "Heute-Show" angezeigt. Mehr...

Gemeinsam wohl bald auf Spotify zu hören: Musiker Olli Schulz und Moderator Jan Böhmermann.

Nach dem Ende seiner Radiosendung "Sanft und Sorgfältig" planen Jan Böhmerman und sein Moderationspartner Olli Schulz offenbar ein neues Format mit dem Musikdienst Spotify.  Mehr...

"Neo Magazin Royale" ist bald zurück.

Nach seiner sechswöchigen Pause will Jan Böhmermann im nächsten Monat mit einer neuen Folge von "Neo Magazin Royale" ins Fernsehen zurückkehren. Mit der Sonntagsshow "sanft & sorgfältig" auf radioeins soll dagegen Schluss sein. Mehr...

Von Cornelia Geißler |
Wem steht in diesem Falle Geld zu?

Die VG Wort macht Ansprüche aus Urheberrechten geltend und bittet Copyshops und Bibliotheken zur Kasse. Bisher floss die Hälfte der Einnahmen an die Verlage. Jetzt entscheidet der BGH: Das Geld steht ausschließlich den Autoren zu. Mehr...

Karl-Heinz von Hassel als Brinkmann.

Die Fliege war sein Markenzeichen: Karl-Heinz von Hassel, bekannt vor allem durch seine Rolle als Hauptkommissar Edgar Brinkmann im Frankfurt-„Tatort“ des Hessischen Rundfunks, ist tot. Mehr...

Titelbild der Satirezeitschrift „LeMan“.

Die Satire in der Türkei hat es schwer, aber sie lebt. Ihr Publikum findet sie auf Papier und im Netz bei denen, die keine Lust mehr haben, dem Präsidenten im Fernsehen zuzugucken. Mehr...

Ermittlungen im ZDF-Bodenseekrimi "Stille Wasser": Micha Oberländer (Matthias Koeberlin) und Hanna Zeiler (Nora von Waldstätten) sind auf der Suche nach dem Mörder.

Am Montag ist sie wieder Hannah Zeiler im dritten Fall der ZDF-Reihe „Die Toten vom Bodensee“: Die Schauspielerin Nora von Waldstätten spricht im FR-Interview über deutsch-österreichische Grenzgänge und aufgeschnittenen Schinken an Berliner Wursttheken. Mehr...

Der Komiker Dieter Hallervorden mischt sich ebenfalls in die Satire-Debatte ein.

Jetzt auch Dieter Hallervorden: Zur Fastnachts-Melodie des Mainzer Narrhalla-Marschs singt der Kabarettist gegen den türkischen Präsident Erdogan an - und treibt damit die Debatte über Satirefreiheit voran.  Mehr...

Von  |
Die "Bild"-Zeitung berichtete über ein internes Paper der Polizei. (Symbolbild)

Der Skandal um Ermittlungen der Frankfurter Staatsanwaltschaft gegen einen „Bild“-Redakteur ist wahrscheinlich gar keiner. Die Boulevardzeitung mutmaßt, die Justiz wolle auf einen unliebsamen Journalisten losgehen. Mehr...

Vermisst: Schauspieler Max Mauff zeigt sich vor der Grimmepreis-Verleihung solidarisch mit Moderator Jan Böhmermann.

Nach seiner Absage an der Teilnahme der Verleihung des Grimmepreises meidet Moderator Jan Böhmermann weiter die Öffentlichkeit. Eine Einladung zur heutigen Ausgabe von "Anne Will" schlägt er aus. Die Türkei soll sich für eine Bestrafung des Moderators ausgesprochen haben. Mehr...

Jan Böhmermann hat seine Teilnahme an der Verleihung des Grimme-Preises abgesagt.

Kein Witz: Der Deutsche Volkshochschul-Verband ehrt den Satiriker Jan Böhmermann für seine Verdienste um die Entwicklung des Fernsehens in der digitalen Welt.  Mehr...

Sowas wie der Shooting-Star der rechten Medien: Jürgen Elsässers Monatsmagazin Compact, hier im Großformat auf einer Pegida-Demonstration in München.

Pegida entstand aus einer Facebook-Gruppe, seit 2010 haben die Rechten mit „Compact“ ihr eigenes Hochglanzmagazin. Dazwischen tummeln sich Monatszeitschriften, Internetseiten und Youtube-Kanäle. Die Frankfurter Rundschau gibt einen Überblick über die wichtigsten Medien. Mehr...

Der Rundfunkbeitrag könnte demnächst um 0,29 Cent gesenkt werden.

Der ARD ZDF Deutschlandradio Beitragsservice ist im Besitz von einmaligen Mehreinnahmen in Höhe von 1,59 Milliarden Euro. Dies könnte zu einer kurzfristigen Senkung des Rundfunkbeitrags führen. Mehr...

Griechenlands Ministerpräsident Alexis Tsipras am 4. April im Parlament.

Eine Studie kritisiert, wie über Griechenland in der Schuldenkrise 2015 berichtet wurde. Die griechische Position sei in den deutschen Medien systematisch negativ gedeutet worden, sagen die Studienautoren. Mehr...

Ein Bild aus glücklichen Tagen: Erich und Helga in ihrem Reisebüro.

Ab April soll die "Lindenstraße" mit arabischen Untertiteln zu sehen sein. Die Serie gehört zu dem arabischen TV-Programm, das die Deutsche Welle über Satellit vernbreitet. Mehr...

Can Cündar und Erdem Gül, winkend in der Mitte, treffen vor dem Gerichtsgebäude  in Istanbul ein.

In Istanbul fängt der Prozess gegen zwei Journalisten der regierungskritischen Tageszeitung „Cumhuriyet“ an, Can Dündar und Erdem Gül. Die Richter beginnen mit einem Paukenschlag. Mehr...

Der Rundfunkbeitrag ist umstritten unter den Beitragszahlern.

Das Bundesverwaltungsgericht hat entschieden: Es hält den Rundfunkbeitrag für verfassungsgemäß, weist alle Klagen dagegen ab und erklärt: Der Beitrag ist keine Steuer und darf pro Wohnung erhoben werden.  Mehr...

Von Christine Meyer |
Streitbare Journalistin: Dunja Hayali.

Der Journalistenverband ruft die AfD zu einem fairen Umgang mit Journalisten auf. Hintergrund ist ein geplatztes TV-Gespräch mit Hayali und AfD-Frontfrau Frauke Petry.  Mehr...

Der Rundfunkbeitrag ist umstritten unter den Beitragszahlern.

Vor drei Jahren wurde die Rundfunkgebühr durch einen Rundfunkbeitrag für alle Haushalte und Unternehmen ersetzt. Seither zahlt jeder Haushalt unabhängig von der Anzahl der vorhandenen Empfangsgeräte einen monatlichen Beitrag von derzeit 17,50 Euro. Doch ist dieses Verfahren rechtmäßig?  Mehr...

Die "Abendzeitung" wurde vom Presserat wegen eines Videos zu Bad Aibling gerügt.

Die Berichterstattung führt stets zu zahlreichen Beschwerden beim Presserat. Aktuell rügt das Kontrollorgan unter anderem "Bild online" und die "Abendzeitung".  Mehr...

War's ein Deutscher? Journalisten müssen im Einzelfall entscheiden, ob die Nationalität einen Bezug zur Tat hat.

Die Kölner Silvesternacht hat die Diskussion neu entfacht, nun entscheidet der Deutsche Presserat: Medien sollen bei der Berichterstattung über Kriminalität auch in Zukunft nur in bestimmten Fällen Religion oder Nationalität der Täter nennen. Mehr...

Sorgt für ein Umdenken: die Silvesternacht in Köln.

Inwiefern sollen Medien Angaben zur Herkunft eines Straftäters machen? Der deutsche Presserat diskutiert seine bisherige Satzung. Richtlinie 12.1 war in die Kritik geraten.  Mehr...

Von Tobias Peter |
Bundesjustizminister Heiko Maas in Anne Wills Sendung.

Der Sprecher von Justizminister Heiko Maas hat sich bei Anne Will blamiert, weil er zu laut für seinen Chef applaudiert hat. Mehr...

Nur im geänderten Impressum der neuen "Zaman" können aufmerksame Leser einen Hinweis auf die staatliche Übernahme des Blattes durch ein dreiköpfiges Gremium von regierungsnahen Treuhändern entdecken.

Nach der staatlichen Übernahme druckt die türkische Tageszeitung "Zaman" auf ihrer Titelseite Lobhudeleien auf Staatspräsident Erdogan und die islamisch-konservative Regierung. Die Aufstandspolizei geht vor dem Verlagsgebäude gewaltsam gegen Demonstranten vor. Mehr...

Anzeige

Serie
Polizeiabsperrung, kaum eine Kriminalgeschichte kommt ohne sie aus.

In der Sommerpause von „Tatort“ und „Polizeiruf“ hat sich die FR-Redaktion ihre Krimis selbst geschrieben. Ähnlichkeiten mit Fernsehermittlern waren aber rein zufällig.

Medien
Talkshow-Kritiken auf einen Blick
Filmtipps
Quiz
Tatort-Logo

Seit 40 Jahren gibt's fast jeden Sonntag im Fernsehen Mord und Totschlag. Mit dem Tatort beweist das öffentlich-rechtliche Fernsehen immer wieder seine Leistungsfähigkeit. Was wissen Sie über die Krimi-Reihe? Testen Sie's!

Anzeige

Videonachrichten Leute
Film

Die Filmwoche: Was läuft wann in welchem Kino? Alle Neustarts, alle Filme, alle Kinos, alle Zeiten.