Aktuell: Ukraine | Rosetta-Mission | Fernbus-Markt | Fußball-News | Eintracht Frankfurt | Polizeimeldungen Frankfurt/Rhein-Main

Medien

19. Juli 2012

Star Race statt Dschungelcamp: RTL setzt Promis auf Insel aus

 Von 
"Star Race"-Kandidaten: Pietro Lombardi und Sarah Engels, Jenny Elvers-Elbertzhagen und Mirja Du Mont.  Foto: RTL

Dschungelcamp war gestern, jetzt will RTL mit "Star Race" erneut TV-Stars auf die Härteprobe stellen. C-Promis wie Pietro Lombardi und Jenny Elvers-Elvertzhagen müssen sich ohne Geld und Hilfe auf der philippinischen Insel Luzon durchschlagen.

Drucken per Mail

Dschungelcamp war gestern, jetzt will RTL mit "Star Race" erneut TV-Stars auf die Härteprobe stellen. C-Promis wie Pietro Lombardi und Jenny Elvers-Elvertzhagen müssen sich ohne Geld und Hilfe auf der philippinischen Insel Luzon durchschlagen.

RTL kündigt Star Race als "Abenteuershow" und "Wettrennen der Extraklasse" an. Statt ins Camp im australischen Dschungel geht es diesmal auf eine philippinische Insel. Sechs Prominente werden in einem kleinen Fischerdorf ausgesetzt, 400 Kilometer von der philippinischen Hauptstadt Manila entfernt. Die müssen die Promis dann in drei Tagen erreichen, "ohne Promibonus und ohne Übersetzer", wie RTL stolz verkündet. Ihr Budget: Ein Euro am Tag. Sie müssen schlafen, wo man sie aufnimmt und essen, was ihnen geschenkt wird, heißt es in der Ankündigung.

Die Kandidaten sind in drei Gruppen aufgeteilt: Team "Blond" besteht aus Frauen berühmter Männer: Mirja du Mont, Ehefrau von Schauspieler Sky du Mont und Jenny Elvers-Elbertzhagen, die vor Jahren mal mit Heiner Lauterbach liiert war, jetzt aber einen ganz anderen Ehemann hat. Hier erhofft sich RTL sicherlich ein bisschen Zickenkrieg, auch wenn das natürlich niemand laut sagt.

Im Team "DSDS" sind Beziehungsstreitereien schon eingeplant: Hier macht sich das DSDS-Pärchen Pietro Lombardi (gewann die Castingshow 2011) und seine Freundin Sarah Engels (wurde damals Zweite) auf die Reise.

Warum auch immer: Nino de Angelo, vor langer Zeit mal erfolgreicher Schlagersänger, und Uwe-Ochsenknecht-Sohn Jimi Blue nennen sich Team "Gemütlich", mal sehen, ob sie auch so auftreten. Im offiziellen Pressefoto sehen sie eher aus wie Team "obercool".

Dschungelprüfung lässt grüßen

Alle Promis müssen bei Star Race eine festgelegte Route zurücklegen, an "Ureinwohnerdörfern" vorbei und durch "Gegenden, die in keinem Touristenführer stehen", sagt RTL. Unterwegs passieren sie Checkpoints, wo sie Moderatorin Fernando Brandao (saß dekorativ an Dieter Bohlens Seite bei der vorletzten "Deutschland sucht den Superstar"-Staffel) mit "kräftezehrenden Aufgaben" erwartet. "Dschungelprüfung" lässt grüßen.

Egal, wie hoch der Unterhaltungsfaktor wird - am Ende hat die Show auf jeden Fall etwas Gutes: Das Preisgeld von 10.000 Euro wird für einen guten Zweck gespendet. Den Gewinnern bleibt ja immerhin noch Ruhm und Ehre.

Star Race: Ab Montag, 27.08.12, 20:15 Uhr, auf RTL.

Zur Homepage
comments powered by Disqus
Medien
Fotostrecken
Bambi 2014: Die Hin- und Weggucker

Ist sie frisch aus dem Dschungel entkommen? Nein, das soll wohl so. Das österreichische Model Larissa Marolt präsentiert - Mode. Mehr in unserer Fotostrecke: Die Hin- und Weggucker der Bambi-Verleihung.

Außerdem:
Fotostrecke: Die Bambi-Preisträger in Bildern
Fotostrecke: Prominente auf dem roten Teppich
Fotostrecke: Diese Preisträger standen schon fest

Filmtipps
TV-Kritik
Quiz
Tatort-Logo

Seit 40 Jahren gibt's fast jeden Sonntag im Fernsehen Mord und Totschlag. Mit dem Tatort beweist das öffentlich-rechtliche Fernsehen immer wieder seine Leistungsfähigkeit. Was wissen Sie über die Krimi-Reihe? Testen Sie's!

Videonachrichten Leute
Kino: Neustarts
Film

Die Filmwoche: Was läuft wann in welchem Kino? Alle Neustarts, alle Filme, alle Kinos, alle Zeiten.