Aktuell: Formel-1-Rennen in Ungarn | Flucht und Zuwanderung | Griechenland | Regionale Startseite
Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Meinung
Kommentare, Kolumnen, Analysen

Abschreckendes Schild am ungarischen Grenzzaun.

Weder mit einer Visumspflicht noch mit der Einschränkung der Reisefreiheit lässt sich die Auswanderungswelle aus Balkanstaaten stoppen. Vielmehr ist ein deutsches Einwanderungsgesetz nötig. Der Leitartikel. Mehr...

"Aus Wut wird Widerstand": Solidaritätskundgebung in Berlin.

Ankaras Angriffe auf die PKK gefährden den Kampf gegen den IS. Damit die türkische Regierung damit aufhört, muss ihr zugesagt werden, dass kein kurdischer Staat entsteht. Der Leitartikel. Mehr...

Händler laufen gegen das geplante Kulturgutschutzgesetz Sturm. Deren Vorwürfe gehen ins Leere. Das Regelwerk ist weder nationalistisch noch bricht es das Grundgesetz. Der Leitartikel. Mehr...

Versicherer wollen Raser bei Tarifen belasten und behutsame Fahrer entlasten. Solche Erträge höhlen allerdings die Solidarität aus und damit den Grundgedanken dieser Policen. Mehr...

Der Tarifstreit zwischen der Lufthansa und den Piloten schien festgefahren. Nun hat sich die Lage durch den Germanwings-Flugzeugabsturz verändert.

Im Tarifkonflikt mit den Piloten weicht die Lufthansa von ihrem Konfrontationskurs ab und bietet die Gesamtschlichtung an. Doch das heißt längst nicht, dass alle Probleme vom Tisch wären. Ein Kommentar. Mehr...

Schwefeldioxid, Stickoxide, Feinstaub und giftige Metalle Kohlekraftwerke haben mehr als Kohle. Mehr...

Die Aktion transportiert viele Zukunftdsträume – für mehr eurasische Kooperation bis hin zu einer Wirtrtschaftszone. Mehr...

Für eine mögliche Wirtschaftskrise sollte Deutschland sich rüsten, um wieder gut durch eine Rezession zu kommen.  Mehr...

Edward Snowden enthüllte, dass internationale Geheimdienste durch Massenüberwachung millionenfach die Menschenrechte einschränken. Doch die europäische Politik plant paradoxerweise weitere Rechtsverletzungen. Der Gastbeitrag.  Mehr...

Die schlimmsten Bildermacher sind die Bildungsurlauber. Für die ist der Louvre ein einziger Laufsteg.  Mehr...

Was geschähe, wenn zweihundert Flüchtlinge nicht in Freital, sondern im Frankfurter Nordend einquartiert würden? Die meisten der Besserverdienenden wären hoffnungslos überfordert. Die Kolumne. Mehr...