Meinung
Kommentare, Kolumnen, Analysen

Rot-Rot-Grün unter Führung der Linkspartei – das birgt Risiken. Es kann aber auch zu einem Beispiel dafür werden, wie der Mut zu Neuem Politik wieder spannender macht. Der FR-Leitartikel. Mehr...

Nimmt den Hut: EU-Kommissionspräsident Barroso.

Der scheidende Kommissionspräsident der EU, José Manuel Barroso, war ein treuer Gefolgsmann der Kanzlerin. Das war sein Verhängnis. Nachfolger Juncker ist ein anderes Kaliber.  Mehr...

Von Christian Bommarius | 6 Kommentare
Deutscher "Boxer"-Radpanzer.

Die Bundesregierung muss den Bundestag nicht vorab über ihre Rüstungsexportbeschlüsse informieren, findet das Bundesverfassungsgericht. Das widerspricht dem Geist des Grundgesetzes, findet unser Autor.  Mehr...

Von Michael Herl | Kommentieren
Der Red-Bull-Konzern bringt zwar Autos zum Rasen, Flügel vermag die süße Brause des Salzburger Unternehmens aber beim besten Willen nicht zu verleihen.

Red Bull verleiht gar nichts, da muss man erst mal drauf kommen. Aber was ist in der Hühnersuppentüte? Fragt sich unser Kolumnist. Mehr...

Von Barbara Lochbihler | Kommentieren

Mit einem Land, in dem staatliche Stellen unter Mordverdacht stehen, sollte die EU nicht ohne Bedingungen kooperieren.  Mehr...

Kardinäle lauschen gespannt Papst Franziskus.

Bei der Synode zur katholischen Sexualmoral konnten sich die Reformer nicht durchsetzen. Die Bischöfe verharren im Traditionellen, um eine offene Spaltung zu vermeiden.  Mehr...

Anzeige

Aus Hans Magnus Enzensbergers „Tumult“. Mehr...

Von Tom Schimmeck | Kommentieren

Der Sound im Land wird kriegerischer. Ein Grundbass wachsender Wehrwilligkeit. Ganz klar: Hier verschiebt sich was. Mehr...

Von Klaus Ernst | 2 Kommentare

Vattenfall fordert vom Staat 4,7 Milliarden Euro Schadensersatz. Die Klage vor einem Schiedsgericht ist ein Skandal. Mehr...

Von Martine Reicherts | 2 Kommentare
Die personenbezogenen Daten müssen besser geschützt werden.

Wir brauchen einen starken, modernen Rahmen für den Schutz personenbezogener Daten, und wir brauchen ihn schnell, um das Wirtschaftswachstum in Europa zu fördern.  Mehr...

Wladimir Putin beim ASEM-Treffen in Mailand

Europa muss mit dem russischen Präsidenten Vladimir Putin im Gespräch bleiben. Dazu muss es aber auch die Grundregeln seiner Inszenierung kennen. Ein Leitartikel zu den Geschehnissen beim ASEM-Treffen. Mehr...

Von Jörg Thadeusz | 2 Kommentare
Mit den Nullen hat man's nicht immer ganz leicht.

Mit den Nullen ist das immer so eine Sache. Unser Kolumnist kann mit ihnen generell nicht viel anfangen. Sein Bankberater schon eher, allerdings nur dann, wenn die Nullen bei einer Zahl alle möglichst weit hinten stehen. Rot sollten sie aber nicht sein. Mehr...

Ein Panzer Leopard 2A6

Wer, wie die Koalition, Geld für neue Bundeswehrpanzer will, leitet die Rückkehr zur Politik der Abschreckung ein. Wollen wir das? Die Antwort darf nicht allein Politikern überlassen werden. Ein Leitartikel zur Lage bei der Bundeswehr. Mehr...

Einzig die Studenten halten den Protest in Ägypten am Leben.

Die Militärregiereung konnte bislang verhindern, dass der Funke der Proteste von den Studenten auf die breite Bevökerung überspringt. Denn ein Blick in die Nachbarländer Libyen, Syrien und Jemen reicht, um den Menschen die Lust auf weitere revolutionäre Versuche zu nehmen. Mehr...

Frau Lehrerin, der Stefan hat Petze zu mir gesagt.

Die Flut von Verstoßmeldungen in der letzten Zeit - mehr als Hundert innerhalb einer Stunde - erzwingt eine kleine Einführung in den Sinn und Zweck des Verstoßmeldetools.  Mehr...

Von Christiane Bender und Hans Graßl | 1 Kommentar

Die Politik braucht wieder mehr Bürgernähe. Ein Losverfahren bei Wahlen könnte dabei helfen. Ein Gastbeitrag Mehr...

Merkels Politik ist gefährlich für die Weltwirtschaft. Mehr...

"Geiz ist geil, das kann nicht der Weg sein, nicht für Verbraucher und auch nicht für den Handel", findet Entwicklungsminister Gerd Müller (CSU).

Sicher, man kann einiges einwenden gegen das von Minister Müller vorgestellte Textilbündnis. Doch spätestens seit dem dem Tod von 1000 Näherinnen in Bangaldesch dürfte allen klar geworden sein, dass es so nicht weiter gehen kann in der Branche. Mehr...

Selbstlosigkeit ist älter als alle Gottheiten. Sie funktioniert auch und gerade in modernen Gesellschaften. Mehr...

Wenn von Wladimir Putin die Rede ist, geht es zur Zeit meist um die Ukraine.

Russlands Herrscher dient vielen als Feindbild in Sachen Ukraine. Vor allem aber steht er für ein autoritäres Modell in Politik und Gesellschaft, das auch bei uns die Demokratie bedroht.  Mehr...

Karriere statt Babypause: Die künstliche Befruchtung macht es möglich.

Apple und Facebook bieten ihren Mitarbeiterinnen an, die Kosten für das Einfrieren ihrer Eizellen zu übernehmen. Sie maßen es sich an, eine Frage der ethischen Wahl zu einem bloßen Bonusaspekt der beruflichen Selbstoptimierung herabzustufen. Ein Kommentar. Mehr...

Symbolbild

Vor vier Jahren warb Bob Geldof in der "Bild"-Zeitung um mehr Unterstützung für und Liebe zu Afrika. In Zeiten von Ebola spielt Afrika wieder eine größere Rolle für "Bild" - als perfekter Katalysator für Vorurteile und Rassismus. Ein Kommentar. Mehr...

Von Rolf Mützenich | Kommentieren

In der Außenpolitik hat es immer wieder „Paradigmenwechsel“ gegeben. Oft waren sie schlicht notwendig. Ein Gastbeitrag. Mehr...

Getötete Kämpfer der kurdischen Volksverteidigungseinheiten (YPG) werden in der Türkei als Helden gefeiert. Erdogan verwehrt den Kurden jedoch die Unterstützung.

Der türkische Präsident Erdogan betrachtet die PKK als eigentlichen Feind. Das ist eine gefährliche Haltung, die den Nato-Partner Türkei an den Rand eines Bürgerkriegs führt. Ein Kommentar.  Mehr...

Was bei diesem Prozess, der seit Mai 2013 geführt wird, bleibt, ist das Schweigen.

Heute geht der Prozess zum Terror des Nationalsozialistischen Untergrunds in seinen 150. Verhandlungstag. Deutsche Behörden sabotieren das Verfahren durch ihr obszönes Schweigen. Mehr...

Ressort

Leitartikel, Analysen und Kolumnen unserer Autoren und Korrespondenten


FR-Schwerpunkt

Was ist gerecht?

Was ist gerecht?

WIRKLICH? Wie ungleich darf eine Gesellschaft sein – und was ist eigentlich Gerechtigkeit? Der große Schwerpunkt der Frankfurter Rundschau.

FR-Online: Ergänzende Informationen und ausgewählte Texte zum Thema im Online-Dossier.

iPad-App: Alle großen Stücke des Schwerpunkts - interaktiv in preisgekrönter Aufbereitung. Informationen und Bestellformular.

Zeitung: Sämtliche Analyen und Interviews im Vorteils-Abonnement - keine Folge verpassen und dabei noch anderen helfen. Das ist gerecht. Bestellformular.

Wie würden Sie Deutschland gerechter machen? Gibt es eine Ungerechtigkeit, der die Frankfurter Rundschau unbedingt nachgehen sollte? Reden Sie mit - auf unserer interaktiven Webseite.

STUDIE! Die FR möchte auch nach wissenschaftlichen Maßstäben das Gerechtigkeitsempfinden erforschen. Nehmen Sie teil an unserer Umfrage!

Videonachrichten Politik