Aktuell: Wochenend-Magazin FR7 | Medikamententests an Heimkindern | Türkei | Flucht und Zuwanderung | USA nach der Wahl
Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Meinung
Kommentare, Kolumnen, Analysen

02. September 2012

Kommentar: Die Grünen machen es richtig

 Von Holger Schmale
Engagierte Rednerin: Grünen-Fraktionschefin Renate Künast.  Foto: dpa

Unter dem Druck der Verhältnisse und der Piraten haben sich die Grünen an ihre Anfänge erinnert. Damit könnten die Grünen Maßstäbe für die politische Kultur in Deutschland setzen.

Drucken per Mail

Man kann sich natürlich lustig machen über die Grünen und ihre vier oder auch sechs möglichen Spitzenkandidaten für die Bundestagswahl und die mühevolle Suche nach einer Auswahlmethode. Doch eigentlich muss man sich nur über eines wundern: dass es in einer Partei, die einst die Basisdemokratie zu ihren Grundsätzen zählte, überhaupt die Spur eines Zweifels an einer Mitgliederabstimmung über diese Frage gab. Denn die Grünen befinden sich mit dieser bei ihnen schon in den 80er Jahren des letzten Jahrhunderts populären Idee absolut auf der Höhe der Zeit. Und zwar als einzige der etablierten Parteien.

Überall wird über mehr Bürgerbeteiligung, Transparenz und direkte Demokratie geredet, nur ausgerechnet die großen Parteien wollen nichts davon wissen. Das schlimmste Beispiel liefert die SPD. Nicht etwa ihre Mitglieder dürfen entscheiden, wer von den drei Aspiranten am Ende gegen Angela Merkel antreten soll. Das wird vom engsten Klüngel nach undurchschaubaren Kriterien ausgekaspert und nach Gutsherrenart entschieden.

Nur den Wahlkampf für den so erkorenen Kanzlerkandidaten, den dürfen dann wieder die Mitglieder führen. Und das läuft im Prinzip bei Union und FDP nicht anders. Unter dem Druck der Verhältnisse und der Piraten haben sich die Grünen jetzt an ihre Anfänge erinnert. Sie erlauben ihren Mitgliedern mehr Demokratie. Sie können damit Maßstäbe für die politische Kultur in Deutschland setzen.

[ Hat Ihnen der Artikel gefallen? Dann bestellen Sie gleich hier 4 Wochen lang die neue digitale FR für nur 5,90€. ]

Zur Homepage

Anzeige

comments powered by Disqus

Anzeige

Ressort

Nachrichten aus den Inland und Ausland, Analysen und Kommentare.

EU-Parlamentspräsident

Ausgerechnet Tajani

Von  |
Im EU-Parlament umstritten: Antonio Tajani

Ließ sich unter den 751 Europaabgeordneten kein besserer Kandidat finden? Das ist traurig. Ebenso wie die Aussicht, dass das Straßburger Plenum in Selbstreflexion zu versinken droht. Der Leitartikel. Mehr...

Leitartikel

Angriff auf den Wohlstand

BMW-Produktion in Dingolfing (Bayern).

Mit ihrer Abschottungspolitik gefährden Theresa May und Donald Trump die internationale Kooperation und den wirtschaftlichen Erfolg hiesiger Firmen. Mehr...

 

Beilage

Literatur-Rundschau

Der Bücher-Winter 2016

Rezensionen der FR-Feuilletonredaktion auf acht Zeitungsseiten. Aus dem Inhalt: Könnte noch gut werden: kluge, virtuose Erzählungen von Terézia Mora. Könnte noch knapp werden: jetzt hurtig Geschenke gekauft – Tipps der Redaktion. Könnte noch regnen: Klaus Reicherts großartiges Buch über Wolken. Nützliche und niedliche Kinderbücher. Die Literatur-Rundschau Winter 2016 als PDF-Reader.

Außerdem noch erhältlich: Die Literatur-Rundschau Herbst 2016 auf zwölf Zeitungsseiten als PDF-Reader.

Beilage

Literatur-Rundschau

Der Bücher-Winter 2016

Rezensionen der FR-Feuilletonredaktion auf acht Zeitungsseiten. Aus dem Inhalt: Könnte noch gut werden: kluge, virtuose Erzählungen von Terézia Mora. Könnte noch knapp werden: jetzt hurtig Geschenke gekauft – Tipps der Redaktion. Könnte noch regnen: Klaus Reicherts großartiges Buch über Wolken. Nützliche und niedliche Kinderbücher. Die Literatur-Rundschau Winter 2016 als PDF-Reader.

Außerdem noch erhältlich: Die Literatur-Rundschau Herbst 2016 auf zwölf Zeitungsseiten als PDF-Reader.

Dossier


Millionen Menschen verlassen ihre Heimat. Sie fliehen vor Krieg oder Umweltschäden; sie suchen Arbeit, ein besseres Leben. Nicht wenige sterben, etwa vor Lampedusa. Andere schaffen es nach Deutschland - und werden hier nicht immer gut behandelt.

Übersichtsseite - alles auf einen Blick.

Zuwanderung in Frankfurt und Rhein-Main.

Schicksale - die betroffenen Menschen.

Lampedusa - Europa schottet sich ab - die Folgen.

Talkshow-Kritiken auf einen Blick
Meinung