kalaydo.de Anzeigen

Meinung
Kommentare, Kolumnen, Analysen

11. September 2012

Kommentar: Kein gutes Omen aus Karlsruhe

 Von Christian Bommarius
CSU-Politiker Peter Gauweiler hat vor dem Bundesverfassungsgericht verloren. Foto: dpa

In Gauweilers Eilantrag war das Grundproblem nicht nur der Eurorettung, sondern Europas genau markiert. Eventuell hat gestern nicht nur der CSU-Politiker Peter Gauweiler vor dem Bundesverfassungsgericht verloren, sondern die Demokratie in Europa.

Drucken per Mail

Gauweiler ist mit seinem Versuch, im letzten Augenblick den Richterspruch zur Euro-Rettung zu verhindern, sang- und klanglos gescheitert. Es spricht manches dafür, dass es ihm und den anderen Gegnern des Eurorettungsschirms ESM und des Fiskalpakts heute ebenso ergehen wird, wenn der 2. Senat seine Entscheidung darüber verkündet.

Der Eilantrag Gauweilers war gut begründet. Die Europäische Zentralbank hat den unbeschränkten Ankauf von Anleihen klammer Eurostaaten beschlossen, um sie so vor dem Kollaps zu bewahren. Damit leistet die EZB genau das, was auch der ESM leisten soll. Nur eben sehen für dessen Tätigwerden klare Regeln unter anderem die Zustimmung des Bundestages vor. Die Ankäufe der Staatsanleihen durch die EZB hingegen hängen allein von deren Wunsch und Willen ab. Damit, hatte Gauweiler argumentiert, seien die Regeln des ESM bereits umgangen, noch ehe der ESM überhaupt ratifiziert sei.

Mehr dazu

Karlsruhe hat in Gauweilers Eilantrag lediglich eine Erweiterung seines Antrags zum Eurorettungsschirm erkannt. Doch war in ihm das Grundproblem nicht nur der Eurorettung, sondern Europas genau markiert. Die Politik folgt dem Prinzip: „Not kennt kein Gebot.“ Das ist die Losung technokratischer Pragmatiker, als Leitspruch der Demokratie ist sie nicht geeignet.

Jetzt kommentieren

Ressort

Leitartikel, Analysen und Kolumnen unserer Autoren und Korrespondenten


Videonachrichten Politik
Spezial

Unser Informationspaket zur Regierungsbildung:

Die Übersichtsseite - alles auf einen Blick.

Alle Ergebnisse - mit Koalitionsrechner

Die interaktive Karte - Kandidaten, Gewinner und Verlierer aus den hessischen Wahlkreisen.

Der FR-Parteiencheck - ermitteln Sie interaktiv, welcher Partei Sie nahe stehen.

Die Kandidaten - Politikerinnen und Politiker im Porträt.


Ergebnis der Bundestagswahl

Unsere große interaktive Grafik mit prozentualer Stimmenverteilung, Anzahl der Sitze und dem Koalitionsrechner - wer kann mit wem? Außerdem die Erst- und Zweitstimmen aus allen Wahlkreisen.

Quiz
Angela Merkel

Wie gut kennen Sie sich mit Politik und unseren Politikern aus? Stellen Sie Ihr Wissen auf die Probe!

Videonachrichten
Spezial

Bombardiert Israel die iranischen Atomanlagen? Weitet sich der Konflikt zum Regionalkrieg aus? Werden gar die USA hineingezogen? Die Lage in Nahost spitzt sich dramatisch zu. Das Spezial.


Fotostrecke
Hunde-Dusche: Ein Labrador-Golden-Retriever-Mischling bekommt in Deutschlands erstem Hundewaschsalon in Duisburg eine Dusche.

Manchmal sind es die kleinen, schönen Dinge am Rande, die beeindrucken. Die zeigen wir in unseren Bildern des Tages.