Aktuell: Flüchtlinge | Zuwanderung Rhein-Main | Museumsuferfest | Regionale Startseite
Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Merkel und die Bundestagswahl 2013
Angela Merkel will erneut Kanzlerin werden - bröckelt ihre Macht?

Weitere Meldungen zur Galerie
Von  |
"Brigitte"-Chefredakteurin Brigitte Huber begrüßt Angela Merkel zur Diskussion.

Auf dem Diskussionspodium der „Brigitte" will Kanzlerin Merkel übers Schweigen reden - und verrät dabei vor rosa Stoffbahnen mehr über sich selbst als über die Euro-Krise. Mehr...

Fünf neue Bücher schildern das Leben von Angela Merkel.

Die Bundestagswahl steht vor der Tür, Angela Merkel will noch einmal Kanzlerin werden. Sechs Journalisten haben deswegen noch schnell fünf Merkel-Bücher geschrieben. Mehr...

Von Ulrich Krökel |
Angela Merkel im Gespräch mit dem polnischen Premierminister Donald Tusk.

Die Polen sind begeistert über die polnische Herkunft der Bundeskanzlerin. "Angela Merkel ist eine Polin!", titeln die Zeitungen. Nun wollte Merkel von ihrem polnischen Kollegen wissen, wie der Name ihrer Vorfahren richtig ausgesprochen wird. Die Antwort lautet: " Mit stimmhaftem "S" wie Sonne". Mehr...

Durch Angela Merkels Adern fließt zum Viertel auch polnisches Blut.

Der Vater der Bundeskanzlerin trug als Kind noch einen polnischen Nachnamen. Die Familie Kazmiercak entschied sich jedoch 1930 die polnische Herkunft hinter einem deutschen Namen zu verbergen.  Mehr...

Von Franz Walter |
Kanzlerin Merkel ist durch und durch konservativ.

Merkel präsentiert sich als Klempnerin, die repariert, oder als Gärtnerin, die lichtet und auch pflegt. Mehr haben sich Konservative vom Politischen nie versprochen. Mehr...

Von Stephan Hebel |
Verkörpert gern die Mutter der Nation: Kanzlerin Angela Merkel.

Die Beliebtheit von Angela Merkel kennt fast keine Grenzen. Doch sie beruht auf einem Täuschungsmanöver: Die „Kanzlerin für alle“ macht in Wahrheit Politik für wenige.  Mehr...

Von Steven Geyer |
Schwarz-grünes Gespräch: Merkel mit Künast und Göring-Eckardt (v.l.).

Schwarz-Grün ist bei den Wählern unbeliebt - schlimmer finden sie nur ein Bündnis aus SPD und Linken. Das zeigen Umfragen des Instituts für Demoskopie Allensbach. Mehr...

Angela Merkel und Francois Hollande in Berlin.

Im Ringen um den Verbleib Griechenlands in der Eurozone haben die Regierungen in Berlin und Paris das pleitebedrohte Land aufgerufen, am Sparkurs festzuhalten. Am Abend kam Frankreichs Präsident Hollande zu einem Treffen ins Kanzleramt. Mehr...

Von Daniela Vates |
Kanzlerin Merkel hat keine Angst vor der Eurokrise, dafür aber vor Gewitter.

Privates ist privat: Angela Merkel gibt nicht viel über sich preis. Dennoch ist es Journalisten gelungen, ihr einige neue Details aus ihrem Leben zu entlocken. So verrät sie, was ihr am meisten Angst macht und wie der Geruch ihrer Kindheit ist. Mehr...

Von Bettina Vestring |
Die FDP fürchtet, Kanzlerin Merkel könnte die schwarz-gelbe Koalition in Berlin platzen lassen.

Die Bild-Zeitung berichtet: Die FDP befürchte, Kanzlerin Merkel werde nach der NRW-Wahl die Koalition platzen lassen. Diese Meldung ist doppelt interessant: Weil sie plausibel ist, und weil sie in der Bild-Zeitung steht. Denn dieses Medium spielt in der deutschen Politik eine ganz besondere Rolle. Mehr...

Von Daniela Vates |
Die Kanzlerin beim Zukunftsdialog in Erfurt (29.02.2012).

Die Kanzlerin ist für anderthalb Stunden nach Erfurt gekommen, um Ideen fürs Regieren zu sammeln, wie sie sagt. Ein Dialog wird es an diesem Abend aber nur selten. Stattdessen stellen die 100 Besucher Fragen, auf die Merkel am liebsten keine Antwort gegeben hätte.  Mehr...

Thomas Strobl ist neuer Parteivorsitzender der CDU Baden-Württemberg.

Thomas Strobl ist dank einer Rede nach dem Geschmack der CDU-Basis neuer Parteichef in Baden-Württemberg und soll die Partei nun aus der Krise führen. Den Frust der Delegierten bekommt Bundeskanzlerin Angela Merkel ab. Mehr...

Anzeige