Aktuell: Museumsuferfest Frankfurt | Türkei | US-Wahl | FR-Serie: Fintechs
Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Neonazi-Terror
Die Zwickauer Zelle, ihr Terror und die Folgen

22. Mai 2013

NSU-Prozess: Gerichtliche Charme-Offensive

Das Gericht will bessere Arbeitsbedingungen für Journalisten schaffen.  Foto: REUTERS

Das Gericht hat ein Nachsehen mit Journalisten, die über den NSU-Prozess berichten, und verbessert die Arbeitsbedingungen. So wird ein Kaffeeautomat in der Sicherheitszone aufgestellt - und es soll ausreichend Stühle geben.

Drucken per Mail
München –  

Das Oberlandesgericht München reagiert auf die Kritik an den Arbeitsbedingungen für Journalisten im NSU-Prozess. Wie das Gericht am Mittwoch bekanntgab, wird die Lüftungsanlage im Gerichtssaal verstärkt. An den bisherigen Verhandlungstagen war es auf der Empore, wo Zuschauer und Journalisten sitzen, warm und stickig geworden.

Zudem sollen im „Sicherheitsbereich“ vor dem Saal Tische und Stühle aufgestellt werden. Bislang hatten sich Journalisten teilweise auf den Boden setzen müssen, um ihre Artikel zu schreiben - denn auch in Sitzungspausen dürfen sie den „Sicherheitsbereich“ nicht verlassen, ohne ihren Platz im Gerichtssaal zu riskieren.

Kaffeeautomat im Sicherheitsbereich

„Für alle Beteiligten wird das ein anstrengendes Verfahren“, sagte Gerichtspräsident Karl Huber der Nachrichtenagentur dpa. „Wir bemühen uns deshalb, für alle möglichst gute Arbeitsbedingungen zu schaffen.“ Höhepunkt der gerichtlichen Charmeoffensive: Neben dem Wasserspender wird auch ein Kaffeeautomat im „Sicherheitsbereich“ aufgestellt.

Der Prozess wegen der Terroranschläge des „Nationalsozialistischen Untergrunds“ (NSU) soll am 4. Juni fortgesetzt werden. (dpa)

[ Hat Ihnen der Artikel gefallen? Dann bestellen Sie gleich hier 4 Wochen lang die neue digitale FR für nur 5,90€. ]

Zur Homepage

Anzeige

comments powered by Disqus

Anzeige

Ressort

13 Jahre lang überziehen Rechtsextreme der Zwickauer Zelle das Land mit Morden, Bomben- anschlägen und Überfällen. Analysen und Hintergründe.


Neonazi-Terror
Der Terror der Neonazis vom Zwickau.

Die Gewalttaten der Neonazis der Zwickauer Zelle: Zeittafel, Orte des Geschehens und die Terror-Folgen in Bildern.

Spezial

Die große Aufbereitung des Nationalsozialismus: Rückblick auf den Auschwitz-Prozess 1963 bis 1965 in Frankfurt am Main.

Zeitgeschichte

Wiedervereinigung, Mauerfall, Deutscher Herbst, 1968, der Frankfurter Auschwitzprozess und das Hitler-Attentat vom 20. Juli 1944.

Revolte

Protest und Party, Revolte - aber keine Revolution: 1968 hat die Gesellschaft nachhaltig verändert.

Video
FR-Themen
Zeitunglesen macht klug - Rundschau-Lesen macht klüger.

Unbequeme Recherchen, aufgedeckte Skandale: Die FR legt den Finger in Wunden. Journalistische Höhepunkte aus sechs Jahrzehnten.

Textimport

Verfolgen Sie unsere Nachrichten in Ihrer Lieblingsdarstellung - via RSS-Feed. Für Ihren Windows-PC bieten wir sogar einen kostenlosen Newsreader an. Informationen im Digital-Bereich.

Spezial

Das Land Hessen entlässt seine besten Beamten, erklärt erfolgreiche Steuerfahnder für verrückt. Was steckt dahinter?

Spezial

Überwachung durch den Staat, Datenklau, Elena, Swift - Was passiert mit unseren Daten?