Drucken per Mail

33 Tote bei Frontalzusammenstoß zweier Busse im Sudan

Khartum. Bei einem schweren Busunglück sind in der Nähe der sudanesischen Hauptstadt Khartum 33 Menschen ums Leben gekommen. Zu dem Frontalzusammenstoß kam es schon gestern Abend. Dutzende Passagiere wurden verletzt. Einer der Busfahrer hatte wohl versucht, zu überholen und krachte dabei in einen entgegenkommenden Bus. Der Unfall ereignete sich auf einer sehr schmalen Straße, die von Khartum nach Medani führt und die für schwere Unglücke berüchtigt ist. (dpa)