Drucken per Mail

Bei Aktien auch auf mittlere Werte setzen

Gewinnversprechend ist es, nicht nur auf DAX-Werte, sondern auch auf die 50 nächstfolgenden Werte des mittleren Index (MDAX) zu setzen. Foto: Fredrik von Erichsen
Gewinnversprechend ist es, nicht nur auf DAX-Werte, sondern auch auf die 50 nächstfolgenden Werte des mittleren Index (MDAX) zu setzen. Foto: Fredrik von Erichsen

Frankfurt/Main. Viele Anleger, die in deutsche Aktien investieren wollen, setzen auf die DAX-Größen wie Siemens, Adidas oder Bayer. Aber auch mittelgroße Unternehmen stärken das Depot.

Mittelgroße Firmen, die in Deutschland im MDax gelistet sind, gehörten zu einem breit aufgestellten Depot dazu, erklärt die Aktion «Finanzwissen für alle» der Fondsgesellschaften. Hier bieten sich oft größere Chancen: Denn während der Dax mit einem Plus von 29,1 Prozent im Jahr 2012 schon einer der erfolgreichsten Indizes in Europa war, erreichte der MDax im vergangenen Jahr ein neues Allzeithoch und legte auf Jahressicht um 33,9 Prozent zu. Der MDax bildet die Wertentwicklung der 50 größten deutschen Unternehmen ab, die auf die 30 Dax-Werte folgen. (dpa/tmn)