Drucken per Mail

Prozess um Fischers Sex-Video: Journalist freigesprochen

Erstellt

München. Im Prozess um eine angebliche Erpressung des Kabarettisten Ottfried Fischer mit einem Sex-Video ist der angeklagte Journalist vor dem Landgericht München freigesprochen worden. Eine persönliche Schuld des Angeklagten sei nicht feststellbar gewesen, sagte der Vorsitzende Richter Thomas Hensel. Was da passiert ist, sei dennoch eine Riesen-Sauerei. Fischer war beim Sex mit zwei Prostituierten in seiner Münchner Wohnung gefilmt worden. Das Video gelangte in die Hände des «Bild»-Journalisten. (dpa)

[ Wie wollen wir wohnen? Die neue FR-Serie - jetzt digital oder gedruckt vier Wochen lang ab 19,50 Euro lesen. Hier geht’s zur Bestellung. ]