Drucken per Mail

Wegen Kirch-Prozess: Deutsche Bank erneut durchsucht

Erstellt

München. Die Deutsche-Bank-Zentrale in Frankfurt ist im Zusammenhang mit Ermittlungen zum Münchner Kirch-Prozess durchsucht worden. Die Münchner Staatsanwaltschaft bestätigte einen Bericht des Bayerischen Rundfunks. Die Ermittler hätten die Bankzentrale gestern durchsucht und Unterlagen sichergestellt. Das Verfahren richtet sich unter anderem gegen den früheren Bankchef Josef Ackermann. Er wird verdächtigt, im Schadenersatzprozess des Medienkonzerns Kirch gegen die Deutsche Bank falsch ausgesagt zu haben. (dpa)

[ Wie wollen wir wohnen? Die neue FR-Serie - jetzt digital oder gedruckt vier Wochen lang ab 19,50 Euro lesen. Hier geht’s zur Bestellung. ]