Aktuell: Polizeigewalt in Ferguson | Burger King | Eintracht Frankfurt | Fußball-News | Polizeimeldungen Frankfurt/Rhein-Main

Niedersachsen-Wahl

Anzeige
Weitere Meldungen zur Galerie
Stephan Weil (SPD) und Ministerpräsident David McAllister (CDU) liefern sich aller Voraussicht nach heute ein knappes Rennen.

Es wird spannend bei der Landtagswahl: Heute wählen die rund 6,2 Millionen wahlberechtigten Niedersachsen einen neuen Landtag. Meinungsforscher sagen ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen den Lagern voraus. Das Ergebnis gilt als wichtiges Stimmungsbarometer für die Bundestagswahl 2013.  Mehr...

Von Stephan Hebel |
Peer Steinbrück.

SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück muss endlich den von Angela Merkel begonnenen Lagerwahlkampf annehmen und der amtierenden Kanzlerin die Alternativen seiner Partei entgegensetzen. Mehr...

Von Christian Bommarius |
SPD-Kanzlerkandidat Steinbrück bei einer seiner (un-)missverständlichen Reden.

Peer Steinbrück beteuert häufig, dass er unmissverständlich rede. Jetzt hat er wieder eine Idee - zum doppelten Regierungssitz Berlin und Bonn. Doch was meint er? Mehr...

Von Markus Decker |
Peer Steinbrück.

Die innerparteiliche Kritik am SPD-Kanzlerkandidaten wächst - doch der bleibt ungerührt. Die kommunikative Abwärtsspirale macht Steinbrück auch in der eigenen Partei zunehmend unbeliebt. Mehr...

Peer Steinbrück bei der Wahlveranstaltung der Niedersachsen-SPD in der Nordsee-Halle in Emden.

SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück verteidigt die von ihm angestoßene Debatte über die Höhe des Kanzlergehaltes. Viel mehr mag er dazu aber nicht mehr sagen. Im Mittelpunkt seines Besuchs in Emden steht der Wahlkampf in Niedersachsen - und im Bund. Mehr...

Politik-Spezial

Denkbar knapp siegt Stephan Weil (SPD, li.) im Bündnis mit den Grünen bei der Niedersachsen-Wahl.

Interaktive Grafik - alle Ergebnisse, Koalitionsrechner

Spezial mit Analysen und Kommentaren


Spezial: Niedersachsen-Wahl
Interaktiv

Die Wahl in Niedersachsen beeinflusst die politischen Gewichte im Bundesrat. Unserer Grafik zeigt die Zusammensetzung.

Videonachrichten Politik
Anzeige
Politik-Spezial

Ihr Wunsch-Bundespräsident Wulff scheitert, sie muss Gauck als Nachfolger hinnehmen, ihre Mehrheit steht im Bundestag nicht mehr hinter ihr: Die Autorität von Bundeskanzlerin Merkel schwindet. Das Spezial.

Meinung
Anzeige
Frankfurter Rundschau im Abo
ANZEIGE