NRW-Wahl
Nachrichten und Analysen zur NRW-Wahl.

19. Juni 2012

Wirtschaftsminister gibt auf: Voigtsberger scheidet aus der Regierung aus

Kurz vor der Ernennung des neuen Kabinetts macht der nordrhein-westfälische Wirtschaftsminister Harry Voigtsberger einen Rückzug. Foto: dpa

Kurz vor der Ernennung des neuen Kabinetts in Nordrhein-Westfalen scheidet Wirtschaftsminister Harry Voigtsberger aus der Landesregierung aus. Der Politiker gibt persönliche Gründe für diesen Schritt an.

Drucken per Mail
Düsseldorf –  

Der bisherige NRW-Wirtschaftsminister Harry K. Voigtsberger wird dem neuen rot-grünen Kabinett nicht mehr angehören. Aus „persönlichen Gründen“ wolle er sein Amt auslaufen lassen und die Verantwortung an Jüngere übergeben, erklärte der 62-jährige SPD-Politiker am Dienstag in Düsseldorf.

Die vergangenen zwei Jahre als Landesminister für Wirtschaft, Energie, Bauen, Wohnen und Verkehr seien „unglaublich spannend“ gewesen. Voigtsberger dankte Ministerpräsidentin Hannelore Kraft für ihre „Unterstützung und Fairness“ sowie den Kabinettskollegen „für die gute Zusammenarbeit“.

Das als „Mammutministerium“ angesehene Ressort wird laut Koalitionsvereinbarung aufgespalten. Bislang wurde damit gerechnet, dass Voigtsberger eines der beiden neuen Ministerien übernimmt. Ministerpräsidentin Kraft hat sich bislang noch nicht zur Aufstellung der künftigen Regierungsmannschaft geäußert. Erst am Donnerstag will sie das neue Kabinett vorstellen. (dapd)

Zur Homepage

Jetzt kommentieren

Prognosen und Ergebnisse

Analysieren Sie die Ergebnise aus allen Wahlkreisen in unserer lnteraktiven Grafik

Spezial: NRW-Wahl
Spezial: NRW-Wahl

Alle Hoffnungen der SPD ruhen auf Ministerpräsidentin Kraft. CDU-Mann Röttgen kämpft im Wesentlichen mit sich selbst. Dennoch ist Rot-Grün keineswegs auf der sicheren Seite. Die Entscheidung fällt am Sonntag. Das Spezial.


Interaktiv

Die Wahl in Niedersachsen beeinflusst die politischen Gewichte im Bundesrat. Unserer Grafik zeigt die Zusammensetzung.

Politik-Spezial

Ihr Wunsch-Bundespräsident Wulff scheitert, sie muss Gauck als Nachfolger hinnehmen, ihre Mehrheit steht im Bundestag nicht mehr hinter ihr: Die Autorität von Bundeskanzlerin Merkel schwindet. Das Spezial.

Spezial: Merkel und die Bundestagswahl 2013
Anzeige
US-Wahl 2012: Countdown für Obama

Damir Fras ist unser US-Korrespondent
Olivia Schoeller berichtete zuvor aus Washington
Daniel Haufler ist Redakteur im Ressort Meinung
Countdown für Obama - das Weblog zur US-Wahl


Spezial: US-Wahl 2012

Alles, was Sie über die US-Wahl wissen müssen

US-Wahl-Spezial mit Analyse und Hintergrund

Exklusive Reportagereise durch den Wahlkampf

Weblog der USA-Experten unserer Redaktion

Außerdem: Interaktive Karte mit den Ergebnissen zu Präsidentschafts-, Senats- und Gouverneurswahlen.

Das Wahl-ABC: Von Amtseinführung bis Weißes Haus

Spezial: US-Wahl 2012

Mohamed Amjahid sucht auf einer Tour von Vancouver bis in die Hauptstadt von Mexiko nach den Geschichten, die dem Präsidentschafts-Wahlkampf in den USA verschiedene Gesichter verleihen.


Anzeige
Frankfurt-Spezial

Boris Rhein (CDU) oder Peter Feldmann (SPD) - wer folgt Petra Roth als Oberbürgermeister? Am 25. März entscheiden die Frankfurter in einer Stichwahl.


Frankfurter Kandidaten
Rhein versus Feldmann: Wer fordert was?

In Frankfurt macht der eine auf Papa, die andere würde gerne die neue Landebahn bepflanzen. Und wer ist nochmal dieser Herbert? Checken Sie Ihr Wissen über die OB-Kandidaten.

Video
Kolumne

Unser Autor Stephan Hebel ist auch im Olympia-Fieber, kommt dabei natürlich an der Affäre Drygalla nicht vorbei und widmet sich nach einem kurzen Umweg über das Thema Verteidigung schließlich dem Sport.

Zeitgeschichte

Deutschland 20 Jahre nach der Wiedervereinigung: Die FR beschreibt das Land anhand der Lebensgeschichten ihrer Einwohner.

Frankfurter Rundschau im Abo
ANZEIGE
- Business
- Kauftipps!