Aktuell: Trauer um Claudia Michels | Eintracht Frankfurt | Polizeimeldungen Frankfurt/Rhein-Main | Zuwanderung in Rhein-Main

Offenbach
Berichte und Bilder von allen wichtigen Ereignissen in Offenbach

11. Dezember 2012

Dreieichpark: Risse im Beton

 Von Jörg Muthorst
Wegen Setzschäden muss der Pavillon saniert werden.

Der historischer Kuppelbau im Dreieichpark ist nicht mehr standfest und muss abgestützt werden.

Drucken per Mail

Von weitem sieht das kleine Ensemble wie ein Spielplatz aus. Treppe, Brückenbogen und Pavillon mit Kuppeldach in der nordwestlichen Ecke des Dreieichparks erwecken den Eindruck, als hätte hier jemand Teile aus dem Baukasten hingewürfelt.
Doch die kleinen grauen Bauwerke sind alles andere als Klettergeräte. Die bundesweit einzigartige Anlage steht seit 1986 unter Denkmalschutz und ist als historisches Zeugnis des Ingenieurbauwesens Teil der Route der Industriekultur.

Die „Cement-Arbeiten“, wie sie die Offenbacher Portland-Cementfabrik Feege und Gotthardt nannten, sollten bei der Landesgewerbeschau 1879 am westlichen Stadtrand Offenbachs die technischen Möglichkeiten des damals neuen, allerdings noch nicht stahlbewehrten Baumaterials und damit die Zukunft des Betonbaus aufzeigen.

Bis 2006 wurden die historischen Demonstrationsobjekte immer wieder saniert. Nun sind erneut Arbeiten für ihren Erhalt erforderlich. Setzungen haben am Kuppelbau zu Rissen im Beton geführt, ergab eine Überprüfung. Der dreieinhalb Meter hohe Pavillon ist nicht mehr standsicher und muss behelfsmäßig abgestützt werden.

Zeugnis deutscher Baugeschichte

Am städtischen Hochbaumanagement ist es nun, in Abstimmung mit der Unteren Denkmalschutzbehörde ein Sanierungskonzept zu entwickeln.
Die Betonskulpturen sind nicht nur ein Zeugnis deutscher Baugeschichte. Sie bilden gewissermaßen auch den Grundstein für die Entstehung von Offenbachs erstem öffentlichen Stadtpark. Nachdem die Ausstellungshallen der Gewerbeschau wieder abgetragen waren, wurde hier an der Frankfurter Stadtgrenze der Dreieichpark angelegt.

Der 4,3 Hektar große Landschaftsgarten zwischen Dreieichring, Park- und Frankfurter Straße dient mit seinen verschlungenen Wegen, Teichen und Brücken, Springbrunnen, Musikpavillon und historischem Toilettenhaus dient vor allem der Naherholung und Kultur. Zusammen mit dem Dreieichring ist er Bestandteil des die Offenbacher Innenstadt umgebenden Grüngürtels.

Zur Homepage
comments powered by Disqus

Auf dieser Seite lesen Sie Nachrichten aus der Stadt Offenbach. Alles aus Dietzenbach, Dreieich, Langen, Neu-Isenburg, Rodgau und Rödermark finden Sie auf unserer Seite über den Kreis Offenbach.

Übersicht

Wir informieren Sie aus der ganzen Region. Nachrichten aus Ihrer Stadt können Sie als Newsfeed abonnieren - klicken Sie bitte auf das orange Symbol.

Regionale Startseite

Frankfurt

Rhein-Main

Bad Homburg, Hochtaunus

Bad Vilbel, Wetterau

Darmstadt

Kreis Groß Gerau

Hanau, Main-Kinzig

Main-Taunus

Offenbach

Kreis Offenbach

Wiesbaden

Facebook
Twitter
Anzeigenmarkt
Dossier

Claudia Michels ist tot. 42 Jahre hat sie für die Frankfurter Rundschau geschrieben - immer aus Frankfurt. Sie wurde 66 Jahre alt. Wir trauern.

Umfrage

Die Frankfurter Rundschau und die Vereinigung der hessischen Unternehmerverbände wollen wissen, was die Menschen an der Region mögen, warum sie hier leben und welche Veränderungen sie für die nächste Zeit erwarten.

FR-Online

Mit unserem neuen Umschalter im Seitenkopf oben rechts können Sie das Geschehen in Frankfurt und Rhein-Main höher gewichten. Probieren Sie's aus!

Twitter
Top Stellenangebote
Online-Kataloge
Anzeige

Verlagsveröffentlichung


Der Kampf um die Startbahn West +++ Tschernobyl-Katastrophe erreicht Frankfurt +++ Attentate erschüttern Rhein-Main-Gebiet +++ Der Main erhält ein Museumsufer +++ Hochhäuser in Frankfurt

Spezial

Der Ausbau des Flughafens ist in der Region heftig umstritten. Die FR-Serie informiert über die Landebahn.

ANZEIGE
- Partner