Offenbach
Berichte und Bilder von allen wichtigen Ereignissen in Offenbach

19. Januar 2013

Hafen 2: Feiern statt umziehen

Der Umzug verzögert sich, deshalb gibt es noch zwei Monate Veranstaltungen am alten Standort. Foto: peter-juelich.com

Mit Konzerten und einem Festival überbrückt der Hafen 2 die Zeit bis Mai.

Drucken per Mail

Weil sich der Umzug des Hafen 2 in den Nordring 129 um weitere zwei Monate verzögert, gibt es ab Februar am alten Standort weiter Programm.

Die Freianlagen rund ums neue Haus seien noch nicht eingesät, begründet Andrea Weiß vom Verein „Süsswasser“ die Verzögerung. „Der neue Rasen wird erst in den kommenden zwei Monaten eingesät.“ Zudem sei das neue Gebäude noch nicht von den zuständigen Behörden abgenommen worden. Da nun feststehe, dass der Lokschuppen noch bis 2014 stehen bleiben soll, plane der Verein als Betreiber des Hafen 2 einen „entspannten“ Umzug, erzählt Weiß. So sollen die Kunstausstellungen weiterhin im Lokschuppen stattfinden. Die aktuelle Winterpause wurde genutzt, um einige Zirkuswagen anzumalen. „Sie sollen als mobile Gebäude am neuen Standort dienen.“ Und der Gänsestall wurde auf Rollen gestellt.

Zeit zum Feiern und Genießen bleibt trotzdem: Bereits am Freitag, 1. Februar, wird die Winterpause mit dem Film „2 Tage Paris“ beendet, Beginn ist um 20 Uhr. Danach tritt Kurt Karacho im Nachtcafé auf. Das Café hat täglich außer montags ab 12 Uhr geöffnet. Am Freitag, 15. Februar, 20 Uhr, steigt das große „Hafen 2 wird neun“-Geburtstagsfest. Die Gäste erwartet eine Ausstellungseröffnung von Florian Jenett und Amin Weber; im Hafenkino läuft der Film „2 Tage New York“; Lingby gibt ein Konzert und es steigt ein Live-Auftritt von Lowtec mit Klubnacht im Nachtcafé. Am Samstag, 16. Februar gibt es das Node13-Abschlussfest. Es markiert das Ende des 13. Node Forum for Digital Arts, das vom 11. bis 17. Februar im Frankfurter Kunstverein stattfindet.

Wie gewohnt läuft freitags ein Kinofilm, freitags und samstags gibt es Veranstaltungen im Nachtcafé, die Kunstausstellungen sind am Wochenende von 14 bis 18 Uhr geöffnet.

Auch im März und April sind noch Konzerte geplant. Näheres findet sich zeitnah unter www.hafen2.net. Am 16. März findet die zweite Homemade-Fair mit Kinderflohmarkt statt. Da die Film-Reihe „Hafenkino’s Lost in Music“ ab Februar kurzfristig eingestellt wird, ist ein großes Musikfilm-Festival vom 22. bis 28. April geplant. (mob.)

Jetzt kommentieren

Auf dieser Seite lesen Sie Nachrichten aus der Stadt Offenbach. Alles aus Dietzenbach, Dreieich, Langen, Neu-Isenburg, Rodgau und Rödermark finden Sie auf unserer Seite über den Kreis Offenbach.

Übersicht

Wir informieren Sie aus der ganzen Region. Nachrichten aus Ihrer Stadt können Sie als Newsfeed abonnieren - klicken Sie dazu bitte auf das orange Symbol.

Frankfurt

Rhein-Main

Bad Homburg, Hochtaunus

Bad Vilbel, Wetterau

Darmstadt

Kreis Groß Gerau

Hanau, Main-Kinzig

Main-Taunus

Mainz

Offenbach

Kreis Offenbach

Wiesbaden

Facebook
Twitter
Anzeigenmarkt
Twitter
Top Stellenangebote
Online-Kataloge
Anzeige
Sonderheft

Die Siebziger sind die Frankfurter Jahre. Von hier aus strahlt in die Republik, was das Jahrzehnt bestimmt: das Aufbegehren der Jugend, der Häuserkampf in und ums Westend, die terroristische Bedrohung der RAF - und die Flügelzange der Eintracht mit Grabowski und Hölzenbein.

FR-Geschichte: 70er Jahre in Frankfurt

Unser Sonderheft blickt zurück, dokumentiert Originaltexte und zeigt das Jahrzehnt in Bildern.

Spezial

Der Ausbau des Flughafens ist in der Region heftig umstritten. Die FR-Serie informiert über die Landebahn.

ANZEIGE
- Partner