Aktuell: FR-Recherche: Medikamententests an Heimkindern | Zuwanderung Rhein-Main | Fotostrecken | Polizeimeldungen
Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Offenbach
Berichte und Bilder von allen wichtigen Ereignissen in Offenbach

01. Juli 2015

Offenbach: Kickers-Fans setzen sich durch

 Von Janos Erkens
Kickers-Fans beim Spiel gegen Magdeburg.  Foto: Rolf Oeser

David Fischer, Geschäftsführer der Profi-GmbH des Offenbacher Fußball Clubs (OFC) kann gegen den Willen des Präsidiums bleiben. Viele Kicker-Fans haben für ihn gekämpft.

Drucken per Mail

„Wir haben es geschafft. David bleibt.“ Der Benutzer des Internet-Netzwerks Facebook, der diesen Kommentar am Dienstagabend veröffentlicht hat, spricht damit vielen Kickers-Fans aus der Seele. Die Anhänger des Offenbacher Fußball Clubs (OFC) sind mehrheitlich erleichtert, dass David Fischer auch in Zukunft Geschäftsführer der GmbH bleibt. Noch bis zum Dienstag galt sein Posten als gefährdet: Das Präsidium hatte bei der Aufsichtsratssitzung geplant, die Kündigung von Fischer bekannt zu geben.

Das Vertrauen zwischen Fischer und Präsidium sei wechselseitig gestört, hieß es von Seiten des Präsidiums. Im Aufsichtsrat, der für die Profi-GmbH verantwortlich ist, gab es für diesen Beschluss allerdings keine Mehrheit. Das Gremium habe die Vorwürfe gegen Fischer nicht nachvollziehen können, heißt es in Medienberichten. Das Präsidium hingegen fühlt sich von Politik und Sponsoren korrumpiert, die sich ebenfalls gegen eine Kündigung Fischers ausgesprochen hatten.

Fans drohen mit Vereinsaustritt

Dabei stehe nicht nur außer Frage, dass er die Mannschaftsanmeldung für die Regionalliga-Saison um ein Haar verpasst hätte. Ihm würden auch grobe Schnitzer in der finanziellen Planung der kommenden Saison, sagt Frank Schwarzhaupt, der beim Verein Kickers Offenbach für Marketing und Vertrieb zuständig ist.

Zahlreiche Kickers-Fans hingegen stehen hinter Fischer und der ebenfalls kündigungsgefährdeten Pressesprecherin Mara-Milena Dittrich. Mehr als 650 Mitglieder hat die Facebook-Gruppe „Pro Fischer, pro Dittrich“ gegenwärtig, die sich Anfang der Woche formiert hatte. Darin drohen erzürnte Anhänger damit, ihre Mitgliedschaft aufzugeben und weiteres Engagement im Verein einzustellen, sollte es zu einer Kündigung kommen.

Auch Yasmin Saricicek hatte am Dienstag ihr Kündigungsschreiben für OFC-Mitgliedschaft sowie Dauerkarte auf dem Tisch liegen und hätte es sofort ausgefüllt und zum Bieberer Berg gebracht, wäre Fischer geschasst worden. „Wir halten nix mehr vom Präsidium“, sagt die Administratorin der Facebook-Gruppe, die sich außerdem beim OFC-Fanclub „Die Goude“ engagiert. „Auf unseren Festen und Veranstaltungen lässt sich ja nie einer von da oben blicken.“

„Internet ist populistisch“

Dafür lieben die Fans den bodenständigen Fischer um so mehr, wenn er Würstchen grillt und Bier zapft. „Er ist bei Spielern und Fans gleichermaßen präsent“, sagt Saricicek. Ein Geschäftsführer mit Charakter sei Fischer, „fleißig, hilfsbereit, zuverlässig“, schreibt ein anderes Mitglied der besagten Facebook-Gruppe. Und weil Fehler ebenso menschlich sind wie Fischer, verzeihen die Fans ihm etwaige Vergehen.

Mehr dazu

Auch die gute letzte Saison rechneten die Fans ihrem Geschäftsführer an, berichtet Frank Schwarzhaupt. Dennoch kritisiert er die rückhaltlose Sympathie der Fans für David Fischer. „Das Internet ist populistisch“, so seine Meinung zur „Pro Fischer, Pro Dittrich“-Gruppe. Er bezweifelt, dass die Fans, die sich so vehement für David Fischer aussprechen, umfassend informiert sind, was seine inhaltliche Arbeit angeht. „Wir wollen ihm nicht absprechen, dass er sein Möglichstes tut“, räumt Schwarzhaupt ein. „Aber Bänke tragen und Bier zapfen haben nichts mit der Qualifikation zu tun.“

[ Hat Ihnen der Artikel gefallen? Dann bestellen Sie gleich hier 4 Wochen lang die neue digitale FR für nur 5,90€. ]

Zur Homepage

Anzeige

comments powered by Disqus

Anzeige

Auf dieser Seite lesen Sie Nachrichten aus der Stadt Offenbach. Alles aus Dietzenbach, Dreieich, Langen, Neu-Isenburg, Rodgau und Rödermark finden Sie auf unserer Seite über den Kreis Offenbach.

Übersicht

Wir informieren Sie aus der ganzen Region. Nachrichten aus Ihrer Stadt können Sie als Newsfeed abonnieren - klicken Sie bitte auf das orange Symbol.

Regionale Startseite

Frankfurt

Rhein-Main

Bad Homburg, Hochtaunus

Bad Vilbel, Wetterau

Darmstadt

Kreis Groß Gerau

Hanau, Main-Kinzig

Main-Taunus

Offenbach

Kreis Offenbach

Wiesbaden


Auch unterwegs auf dem Laufenden:
„FR News“ –
die App für Ihr Smartphone.

Für iPhone und Android-Handys.
Jetzt downloaden!

In eigener Sache

FR erweitert den Regionalteil

Aus der Produktion unseres neuen Regionalteils.

Darf’s ein bisschen mehr sein? Kein Scherz, vom Wochenende an bekommen Sie in Ihrem Lokal- und Regionalteil mehr Frankfurter Rundschau als bisher. Und etwas anders wird sie auch, ihre FR.  Mehr...

Twitter
Facebook
Twitter

Anzeige

Anzeige

Spezial

Der Ausbau des Flughafens ist in der Region heftig umstritten. Die FR-Serie informiert über die Landebahn.

ANZEIGE
- Partner