Aktuell: Trauer um Claudia Michels | Eintracht Frankfurt | Polizeimeldungen Frankfurt/Rhein-Main | Zuwanderung in Rhein-Main

Offenbach
Berichte und Bilder von allen wichtigen Ereignissen in Offenbach

16. Januar 2013

Sport und Kirche: Der Geistliche im Sportverein

 Von Madeleine Reckmann
Spricht auf dem Neujahrsempfang des katholischen Dekanats Offenbach: Roberto Medovic. Foto: Martin Weis

Pfarrer Roberto Medovic ist im Vorstand des katholischen Sportvereins DJK Eiche und hadert damit. Beim Neujahrsempfang des Clubs stellt er seine eigene Rolle innerhalb der Vereinigung in Frage. Aber

Drucken per Mail
DJK Eiche

Drei katholische Vereine gibt es in Offenbach: DJK Blauweiß Bieber, DJK Sparta Bürgel und DJK Eiche.

Zum Angebot des DJK Eiche gehören Fußball, Hap-Ki-Do, Gymnastik, Kinderturnen, Basketball, Tennis, Tischtennis und Faustball. Monatlich gibt es einen Spieletag für Senioren, an dem Pfarrer Roberto Medovic teilnimmt.

Der DJK Eiche hat sein Vereinsheim Am Grix auf dem Gelände Am Schneckenberg im Bereich Maybachstraße und Bierbrauerweg.

djk-eiche-offenbach.de

Zur Vorstandssitzung ein Bibelspruch, zum Familientag einen Gottesdienst, zum Spielenachmittag religiöse Impulse – beim Sportverein DJK Eiche ist das Alltag. In der Satzung ist festgelegt, dass der katholische Sportverein einen geistlichen Beirat haben soll. Der Geistliche, der zurzeit mit dieser Aufgabe betraut ist, ist Roberto Medovic. Doch es gibt Momente, in denen er damit hadert.

„Sport hat nichts mit Religion zu tun, und das ist gut so!“ Das sagt Medovic, 39, beim Neujahrsempfang des katholischen Dekanats am Montag, und das wirkt durchaus provokant. Schließlich findet der Empfang ausgerechnet im Business-Bereich des Kickersstadions statt. „Wir gehen bewusst in die Gesellschaft, in Schulen, ins Rathaus, ins Krankenhaus“, erklärte Dekan Michael Kunze den Ort, „denn Kirche ist eine gesellschaftliche Größe, die gehört werden muss.“ Medovic kontert in seiner Ansprache: „Muss denn über alles das Sahnehäubchen Religion gestülpt werden? Ist das nicht übergriffig?“ Will der Mann seine eigene Position kritisieren?

Der Vorstandsvorsitzende des DJK Eiche, Bernd Hörber, sieht die Aufgabe des Geistlichen positiv. „Pfarrer Medovic hilft sehr. Er unterstützt den Vorstand im Miteinander“, sagt er. Medovic ist Schulpfarrer in der katholischen Marienschule und hat eine halbe Stelle als Pfarrer der Gemeinde Heilige Dreifaltigkeit. Die Tätigkeit des geistlichen Beirats ist ehrenamtlich.

Hörber gibt zu, dass einige Vereinsmitglieder nach einem Jahr ohne Geistlichen – es fand sich keiner – skeptisch waren, als sich wieder ein Pfarrer im Verein blicken ließ. Medovic, gebürtiger Berliner, ist seit 2009 in Offenbach. Die Vereinsmitglieder hätten sich überzeugen lassen. Schließlich sei das ein Pfarrer, der mitten im Leben stehe und es gelinge ihm, Bibelzitate auf den Alltag zu übertragen. Die christliche Prägung finde sich ohnehin im DJK Eiche. Nicht umsonst verschreibe sich der Verein dem Breitensport und nicht dem Leistungssport. Das bedingungslose Siegen passe nicht zum christlichen Ansatz. Mitglied werden darf jeder, egal ob oder welcher Religion er angehört. Hörber ist evangelisch.

Geht Religion und Sport also doch zusammen? „Ich habe nur mal drüber nachgedacht, die Funktion im Verein in Frage zu stellen“, sagt Medovic. Aus Zeitmangel sei er nicht zufrieden mit seinem Engagement. Aber aufgeben sei auch nicht drin. So ganz viel Engagement ist wohl gar nicht nötig. Die Kirche solle sich etwas abschauen davon, wie die Menschen in Vereinen miteinander umgehen, sagt Medovic abschließend. Da könne die Kirche etwas lernen.

Zur Homepage
comments powered by Disqus

Auf dieser Seite lesen Sie Nachrichten aus der Stadt Offenbach. Alles aus Dietzenbach, Dreieich, Langen, Neu-Isenburg, Rodgau und Rödermark finden Sie auf unserer Seite über den Kreis Offenbach.

Übersicht

Wir informieren Sie aus der ganzen Region. Nachrichten aus Ihrer Stadt können Sie als Newsfeed abonnieren - klicken Sie bitte auf das orange Symbol.

Regionale Startseite

Frankfurt

Rhein-Main

Bad Homburg, Hochtaunus

Bad Vilbel, Wetterau

Darmstadt

Kreis Groß Gerau

Hanau, Main-Kinzig

Main-Taunus

Offenbach

Kreis Offenbach

Wiesbaden

Facebook
Twitter
Anzeigenmarkt
Dossier

Claudia Michels ist tot. 42 Jahre hat sie für die Frankfurter Rundschau geschrieben - immer aus Frankfurt. Sie wurde 66 Jahre alt. Wir trauern.

Umfrage

Die Frankfurter Rundschau und die Vereinigung der hessischen Unternehmerverbände wollen wissen, was die Menschen an der Region mögen, warum sie hier leben und welche Veränderungen sie für die nächste Zeit erwarten.

FR-Online

Mit unserem neuen Umschalter im Seitenkopf oben rechts können Sie das Geschehen in Frankfurt und Rhein-Main höher gewichten. Probieren Sie's aus!

Twitter
Top Stellenangebote
Online-Kataloge
Anzeige

Verlagsveröffentlichung


Der Kampf um die Startbahn West +++ Tschernobyl-Katastrophe erreicht Frankfurt +++ Attentate erschüttern Rhein-Main-Gebiet +++ Der Main erhält ein Museumsufer +++ Hochhäuser in Frankfurt

Spezial

Der Ausbau des Flughafens ist in der Region heftig umstritten. Die FR-Serie informiert über die Landebahn.

ANZEIGE
- Partner