Aktuell: Wochenend-Magazin FR7 | USA unter Donald Trump | Türkei | Flucht und Zuwanderung
Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Panorama
Aktuelle Nachrichten aus der Gesellschaft

25. Januar 2013

Argentinien: Deutscher Bergsteiger verunglückt

Der Aconcagua in Argentinien.  Foto: dpa

Ein Deutscher ist bei der Besteigung des Aconcagua in Argentinien ums Leben gekommen. Wie der 53-Jährige starb ist noch unklar.

Drucken per Mail
Buenos Aires –  

Ein deutscher Bergsteiger ist bei einer Tour auf dem höchsten Berg des amerikanischen Doppelkontinents ums Leben gekommen. Nach amtlichen Angaben wurde der 53-jährige Mann am Donnerstag an einem Hang des 6962 Meter hohen Aconcagua in Argentinien tot aufgefunden. Wie die Behörden der Provinz Mendoza im Westen Argentiniens mitteilten, befand sich der Leichnam im Nido de Cóndores (Kondornest), einem Lager in 5500 Meter Höhe auf der Normalroute zum Gipfel.

Die Todesumstände waren zunächst noch unklar. Der Deutsche war den Angaben zufolge am 14. Januar mit einer Zwölfergruppe zur Besteigung des Berges aufgebrochen. Am vergangenen 31. Dezember und 1. Januar waren am höchsten Gipfel der Anden bereits zwei Bergsteiger aus den USA tödlich verunglückt. (afp)

[ Hat Ihnen der Artikel gefallen? Dann bestellen Sie gleich hier 4 Wochen lang die neue digitale FR für nur 5,90€. ]

Zur Homepage

Anzeige

comments powered by Disqus

Anzeige

Ressort

Aktuelle Nachrichten aus der Gesellschaft.

 

Kalenderblatt 2017: 20. Februar

Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind. Foto: dpa

Das aktuelle Kalenderblatt für den 20. Februar 2017: Mehr...

Times mager

Der Antichrist

Von  |
Der Mainzer Motivwagen zum Luther-Jahr.

Die Menschen haben sich Luther oft vorgestellt als den Mönch als Tatmenschen, Luther als den lebhaften Widerpart des Antichrist. Legenden kennen keinen Stillstand. Mehr...

 

Anzeige

Reisewetter
Reisewetter

Anzeige