kalaydo.de Anzeigen

Panorama
Aktuelle Nachrichten aus der Gesellschaft

16. November 2012

Russland: Schärfere Regeln für Alkohol im Flieger

Russische Fluggesellschaften wollen den Alkoholkonsum über den Wolken eindämmen. Foto: dapd

Russland will den Alkoholkonsum in Flugzeugen einschränken. Passagiere sollen künftig ihren mitgebrachten Alkohol abgeben und erst nach der Landung zurückbekommen.

Drucken per Mail
Moskau –  

Keine Wodka-Gelage mehr über den Wolken: Russland will den Alkoholkonsum an Bord von Flugzeugen deutlich einschränken. Angesichts etlicher Zwischenfälle mit volltrunkenen Passagieren und hohen Kosten für ungeplante Landungen sollen Fluggäste keinen Alkohol mehr an Bord bringen dürfen, den sie zuvor im Duty-Free-Bereich gekauft haben.

Eine entsprechende Gesetzesnovelle des Transportministeriums auf Initiative der Fluglinien sieht vor, dass Passagiere ihren Alkohol abgeben müssen und erst nach der Landung zurückbekommen. Die Strafen für Verstöße im Luftverkehr von derzeit maximal 1500 Rubel (rund 37 Euro) sollen zudem deutlich verschärft werden.

Allerdings können die Fluglinien weiter Alkohol ausschenken. Zwar verbieten schon jetzt viele Gesellschaft den Konsum von Duty-Free-Produkten. Dennoch saufen vor allem auf Langstreckenflügen viele Passagiere bis zur Besinnungslosigkeit. Laut Umfragen trinkt etwa ein Fünftel der russischen Fluggäste an Bord harten Alkohol. (dpa)

Jetzt kommentieren

Ressort

Aktuelle Nachrichten aus der Gesellschaft.

Sommerzeit
Alles klar an der astronomischen Uhr im Frankfurter Goethehaus? Der Uhrmachermeister Karel M. Kolar mit kritischem Blick.

Jedes Jahr das gleiche Quiz: Wird's mit der Sommerzeit heller oder dunkler? Früher oder später aufstehen? Haben Sie den Dreh raus? Der Test!

Videonachrichten Panorama
Kultur
Film und Kino

Mal wieder Kino? Wir sagen Ihnen, welcher Film einen Besuch lohnt. Hier finden Sie die aktuellen Kritiken aus dem FR-Feuilleton - und die Trailer gleich dazu.

 

Fotostrecke
Costa Concordia

Das Wrack der Costa Concordia fasziniert - möglicherweise wegen des starken Kontrasts, der ihm innewohnt. Hier der verbogene und angerostete Teil, der eineinhalb Jahre unter Wasser lag. Dort jene farbenfrohen Flächen, die den Eindruck vermitteln, es sei nichts passiert. Wir haben einige Motive im Großformat zusammengestellt: Zur Premium-Galerie.

Videonachrichten Leute
Fotostrecke
Hunde-Dusche: Ein Labrador-Golden-Retriever-Mischling bekommt in Deutschlands erstem Hundewaschsalon in Duisburg eine Dusche.

Manchmal sind es die kleinen, schönen Dinge am Rande, die beeindrucken. Die zeigen wir in unseren Bildern des Tages.