Aktuell: Fastnacht 2016 | Flüchtlinge in Deutschland und Europa | Zuwanderung Rhein-Main | Wintersport
Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Panorama
Aktuelle Nachrichten aus der Gesellschaft

Weitere Meldungen zur Galerie
Von Monika Gemmer |
"Sandy war in meinem Ordner": Mitt Romney muss einige Häme über sich ergehen lassen.

"Wer sich im Durchzugsgebiet des Sturms aufhält, sollte umgehend seinen zweiten oder dritten Wohnsitz aufsuchen." Auf Twitter machen nicht nur ernst gemeinte Warnungen vor dem Hurrikan Sandy die Runde. Tweets mit "Romneys Sturm-Tipps" verbreiten sich rasant über den Microblogging-Dienst. Mehr...

Warnungen per SMS oder über soziale Netzwerke: In Amerika verbreitet, in Deutschland noch in den Kinderschuhen.

Rundfunkdurchsagen? Das war gestern. Heute warnen die Behörden die Menschen vor Naturkatastrophen per SMS und online über die sozialen Netzwerke. Eine der wichtigsten Botschaften an die Bewohner der US-Ostküste lautet in diesen Stunden: "Laden Sie Ihr Handy auf!" Mehr...

Wellen preschen auf die Küste von Atlantic City.

Die Menschen an der US-Ostküste wappnen sich für den Hurrikan. Dieser soll früher als gedacht auf die Küste treffen. In New York werden tausende Wohnungen evakuiert, der Nahverkehr eingestellt. Mehr als eine Million Menschen sind bereits ohne Strom. Mehr...

Leere U-Bahn-Station in New York: Die Börse ist geschlossen.

Die Börse ist dicht, Unternehmen sagen Termine ab, die Aktienkurse der Rückversicherer fallen. Hurrikan „Sandy“ bringt die Wirtschaft durcheinander. Analysten befürchten größere Schäden als nach dem Wirbelsturm „Katrina“. Mehr...

Satellitenbild von Montag, 29. Oktober 2012: Sandy bewegt sich auf die Ostküste der USA zu.

Bank erlässt New Yorkern Verspätungszuschläge +++ Mindestens sechs Franzosen vermisst +++ Regierungssitz Washington gleicht Geisterstadt +++ Dreimaster gerät in Seenot +++ Deutsche Reiseveranstalter sehen keinen Grund zur Panik +++ Versicherer fürchten Milliardenschäden +++  Mehr...

Wegen des Hurrikans fallen viele Flüge aus.

Der Hurrikan "Sandy" hat die USA zwar noch gar nicht erreicht, den Flugverkehr legt er trotzdem schon lahm: Am Montagmorgen werden allein in Frankfurt zwölf Flüge in die USA gestrichen. Mehr...

Die Skyline von New York verschwindet bereits im dichten Nebel - ein Vorbote des Sturms.

Es könnte ein Jahrhundertsturm werden, warnen Experten: Hurrikan „Sandy“ steuert auf die US-Ostküste zu. New Yorks Bürgermeister verhängt den Ausnahmezustand, die New Yorker Börse bleibt zu, der öffentliche Verkehr ist eingeschränkt, zahlreiche Flüge aus den und in die USA werden gestrichen.  Mehr...

Anzeige

Ressort

Aktuelle Nachrichten aus der Gesellschaft.

Kalenderblatt 2016: 9. Februar

Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind. Foto: dpa

Das aktuelle Kalenderblatt für den 9. Februar 2016 Mehr...

Globetrotter weltweit

Welche Nation nicht ohne eigenes Handtuch verreist

Nur mit eigenem Handtuch an den Hotelpool? Für viele Chinesen ein Muss im Urlaub.

Für die einen ist es das Handtuch, für die anderen die Fotokamera: Jeder Mensch legt im Urlaub auf ganz bestimmte Ding wert. Oftmals hängt das auch von der Kultur ab. Eine neue Umfrage hat ermittelt, wie die Welt 2016 verreisen will. Mehr...

Videonachrichten Panorama

Anzeige

Videonachrichten Leute