Panorama
Aktuelle Nachrichten aus der Gesellschaft

02. Januar 2013

Unglück in Los Angeles : Paparazzo stirbt bei Jagd auf Bieber

War gar nicht im Auto: Justin Bieber.  Foto: dpa

Um ein Foto von Justin Bieber zu erhaschen, überquert ein Fotograf in Los Angeles die Straße. Ein folgenschwerer Fehler.

Drucken per Mail

Auf der Jagd nach einem Foto von Popstar Justin Bieber (18) ist laut US-Medienberichten am Dienstag in Los Angeles ein Fotograf ums Leben gekommen.

Als eine Polizeikontrolle Biebers Ferraris stoppte, soll der 29-Jährige mehrere Bilder geschossen haben, berichtet die Zeitung Los Angeles Times auf ihrer Website. Beim Überqueren der Straße sei der Fotograf von einem anderen Auto erfasst worden, später starb er im Krankenhaus. Der Sänger selbst habe zu diesem Zeitpunkt gar nicht in seinem Auto gesessen. (dpa)

Jetzt kommentieren

Ressort

Aktuelle Nachrichten aus der Gesellschaft.

Kalenderblatt 2014: 3. September

Das aktuelle Kalenderblatt für den 3. September 2014: Mehr...

Videonachrichten Panorama
Fotostrecke
Costa Concordia

Das Wrack der Costa Concordia fasziniert - möglicherweise wegen des starken Kontrasts, der ihm innewohnt. Hier der verbogene und angerostete Teil, der eineinhalb Jahre unter Wasser lag. Dort jene farbenfrohen Flächen, die den Eindruck vermitteln, es sei nichts passiert. Wir haben einige Motive im Großformat zusammengestellt: Zur Premium-Galerie.

Videonachrichten Leute
Fotostrecke
Hunde-Dusche: Ein Labrador-Golden-Retriever-Mischling bekommt in Deutschlands erstem Hundewaschsalon in Duisburg eine Dusche.

Manchmal sind es die kleinen, schönen Dinge am Rande, die beeindrucken. Die zeigen wir in unseren Bildern des Tages.