Aktuell: 70 Jahre Frankfurter Rundschau | Flucht und Zuwanderung | Griechenland | Regionale Startseite
Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Panorama
Aktuelle Nachrichten aus der Gesellschaft

28. November 2012

Zugunglück Hordorf: Bewährungsstrafe für den Lokführer

Der angeklagte Lokführer im Landgericht Magdeburg.  Foto: dapd

Zu einem Jahr auf Bewährung verurteilt das Landgericht Magdeburg einen Lokführer, der im Januar 2011 zwei Haltesignale überfahren hatte. Bei dem Unglück starben zehn Menschen.

Drucken per Mail

Im Prozess um das schwere Zugunglück von Hordorf mit zehn Toten ist der angeklagte Lokführer zu einem Jahr Freiheitsstrafe auf Bewährung verurteilt worden. Das Landgericht Magdeburg befand den 41-Jährigen am Mittwoch der fahrlässigen Tötung, der fahrlässigen Körperverletzung sowie des „gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr“ für schuldig. Bei dem Unglück am 29. Januar 2011 waren zehn Menschen getötet und 22 weitere verletzt worden.

Das Gericht folgte mit seinem Urteil den Anträgen von Staatsanwaltschaft und Verteidigung. Ein Vertreter der Nebenklage hatte eine Freiheitsstrafe von fünf Jahren gefordert.

Das Unglück von Hordorf war eine der schwersten Zugkatastrophen in Deutschland in den vergangenen Jahrzehnten. Der Lokführer hatte bei Hordorf in Sachsen-Anhalt zwei Haltesignale überfahren, auf eingleisiger Strecke bei Nebel prallte sein Güterzug frontal mit einem Personenzug zusammen. Unter den Toten im Harz-Elbe-Express (HEX) waren vier Mädchen und Frauen im Alter von zwölf bis 61 Jahren sowie sechs Männer zwischen 33 und 74 Jahren. Auch der Lokführer des Personenzuges und eine Zugbegleiterin waren unter den Toten. (afp)

Zur Homepage

Anzeige

comments powered by Disqus

Anzeige

Ressort

Aktuelle Nachrichten aus der Gesellschaft.

Kalenderblatt 2015: 4. August

– Das aktuelle Kalenderblatt für den 4. August 2015 Mehr...

FR-Schwerpunkt

Liebe. Nichts für Feiglinge.

 

Sie überwältigt, beglückt, fordert, treibt an. Ist Drama und Komödie, Sehnen und Verzweiflung. Liebe ist eine scharfe Waffe, für die Wirtschaft ein Riesengeschäft, für Politik und Religion ein Instrument, das mit Kalkül eingesetzt wird.

Wir finden Worte für die Liebe - im Schwerpunkt der Frankfurter Rundschau im Mai und Juni.

Hinweis: Unser Vertrieb bietet dazu ein vergünstigtes sechswöchiges Digital-Abo für das ePaper sowie unsere iPad- und Android-App an.

Liebesgrüße: Wenn Sie unseren Schwerpunkt lieben, verschicken Sie doch mal Liebesgrüße.

Videonachrichten Panorama

Anzeige

Fotostrecke
Costa Concordia

Das Wrack der Costa Concordia fasziniert - möglicherweise wegen des starken Kontrasts, der ihm innewohnt. Hier der verbogene und angerostete Teil, der eineinhalb Jahre unter Wasser lag. Dort jene farbenfrohen Flächen, die den Eindruck vermitteln, es sei nichts passiert. Wir haben einige Motive im Großformat zusammengestellt: Zur Premium-Galerie.

Videonachrichten Leute
Fotostrecke
Hunde-Dusche: Ein Labrador-Golden-Retriever-Mischling bekommt in Deutschlands erstem Hundewaschsalon in Duisburg eine Dusche.

Manchmal sind es die kleinen, schönen Dinge am Rande, die beeindrucken. Die zeigen wir in unseren Bildern des Tages.