Aktuell: Flüchtlinge | Zuwanderung Rhein-Main | Museumsuferfest | Regionale Startseite
Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Politik
Nachrichten und Kommentare zur Politik in Deutschland und der Welt

Die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) hat in der zentralsyrischen Stadt Palmyra einen weiteren jahrhundertealten Tempel teilweise zerstört. Erst Anfang der Woche war bekanntgeworden, dass die Terrormiliz in Palmyra den rund 2000 Jahre alten Tempel Baal Schamin zerstört hat. Mehr...

Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow.

Die Ost-Minister sorgen sich um den Ruf ihrer Bundesländer – zu Recht. Nach den Anschlägen und Ausschreitungen in Heidenau, Nauen und Tröglitz fürchten die Bundesminister um ein Image-Problem des Ostens, eine Stigmatisierung. Mehr...

Von  |
Die Türkei erlaubt den USA die Nutzung des Flughafens in Incirlik.

Die Türkei beteiligt sich jetzt doch aktiv an amerikanischen Luftangriffen gegen den "Islamischen Staat". Doch die Ziele der Regierung Erdogan bleiben ambivalent, US-Militärs fühlen sich hinters Licht geführt.  Mehr...

Von Uta Grossmann
Sah seine Ideale zerstört: Stefan Zweig.

Die Nazis verboten ihre Werke, vernichteten ihre Existenz und bedrohten ihr Leben. Weil sie Juden waren, mussten diese fünf Schriftsteller ihre Heimat verlassen. Wie sie damit umgehen und wie sie das Exil erlebten. Mehr...

Anzeige

Von Uta Grossmann
Flüchtlinge auf dem Weg zur syrischen Grenze.

Was Heimatverlust bedeutet, hat ein Großteil der deutschen Familien selbst erlebt. Wer jetzt von „massenhaftem Asylmissbrauch“ spricht, leugnet die eigene Geschichte.  Mehr...

Ein Thalys im Hauptbahnhof Köln.

Trotz des vereitelten Anschlags in einem Thalys-Schnellzug in Belgien: Die europäischen Innen- und Verkehrsminister wollen auch künftig keine systematische Kontrollen von Bahnreisenden. Eine intensivere Zusammenarbeit soll stattdessen mehr Sicherheit vor Terrorattacken bringen. Mehr...

Besucher des Forstrock-Festival in Jamel.

Auch von einem Brandanschlag lässt sich das Künstlerpaar Lohmeyer nicht stoppen. Zum 9. Mal veranstalten die Eheleute in Mecklenburg ein Musikfestival für Demokratie und Toleranz. Für eine Überraschung sorgen "Die Toten Hosen" mit einem Spontanauftritt. Mehr...

Schild am Bahnhof in der Kleinstadt nahe Dresden.

Heidenau bleibt an diesem Wochenende im Blickpunkt: Vorneweg das absurde Hickhack um ein Demo-Verbot. Und dann gibt es noch den sächsischen Ministerpräsidenten Stanislaw Tillich, der endlich zum Kampf gegen Rechtsextremismus bläst. Mehr...

Nicht mal 24 Stunden nach der Flüchtlingstragödie an der A4 in Österreich hat die Polizei einen weiteren Schlepper-LKW mit Flüchtlingen entdeckt. Drei Kleinkinder befinden sich laut Medienberichten in einem kritischen Zustand. Der Fahrer wurde festgenommen. Mehr...

Ein IS-Anhänger (Symbolfoto von Juni 2014).

Die Türkei beteiligt sich jetzt mit Luftangriffen am Kampf des internationalen Bündnisses gegen die Terrormiliz Islamischer Staat (IS). Türkische Kampfjets beteiligten sich an Angriffen auf Ziele in Syrien. Mehr...

Anzeige

Ressort

Nachrichten aus den Inland und Ausland, Analysen und Kommentare.

Europa und die Flüchtlinge

Ein mörderisches Versagen

Flüchtlinge (Symbolfoto)

Die Flüchtlingstragödie in Österreich hat ihre Ursache auch in der Politik der EU. Sie ist es, die die Asylsuchenden, kaum haben sie den Kontinent erreicht, wieder auf tödliche Routen schickt. Der Leitartikel. Mehr...

Deutschland in Europa

Deutschland als Zugpferd?

Europa wird zerbrechen, wenn es nicht zusammensteht, sagt FR-Autor Arno Widmann. Doch, wer soll sich rühren, wenn sich Deutschland nicht rührt?

Europa wird zerbrechen, wenn es nicht zusammensteht. Wer soll sich rühren, wenn sich Deutschland nicht rührt? Wer kann sich rühren, ohne dass Deutschland sich rührt? Der Leitartikel. Mehr...

Forum Entwicklung

Wenn das Leben extrem wird

Das Forum Entwicklung der Frankfurter Rundschau und der Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ).

Wie kann es gelingen, junge Menschen vor einer Radikalisierung zu bewahren und ihnen andere Perspektiven aufzuzeigen? Mit dieser Frage beschäftigt sich das "Forum Entwicklung", die Debattenreihe von FR, hr-iNFO und GIZ am 8. September. Mehr...

FR-Schwerpunkt

Liebe. Nichts für Feiglinge.

 

Sie überwältigt, beglückt, fordert, treibt an. Ist Drama und Komödie, Sehnen und Verzweiflung. Liebe ist eine scharfe Waffe, für die Wirtschaft ein Riesengeschäft, für Politik und Religion ein Instrument, das mit Kalkül eingesetzt wird.

Wir finden Worte für die Liebe - im Schwerpunkt der Frankfurter Rundschau im Mai und Juni.

Hinweis: Unser Vertrieb bietet dazu ein vergünstigtes sechswöchiges Digital-Abo für das ePaper sowie unsere iPad- und Android-App an.

Liebesgrüße: Wenn Sie unseren Schwerpunkt lieben, verschicken Sie doch mal Liebesgrüße.

Videonachrichten Politik
Dossier


Millionen Menschen verlassen ihre Heimat. Sie fliehen vor Krieg oder Umweltschäden; sie suchen Arbeit, ein besseres Leben. Nicht wenige sterben, etwa vor Lampedusa. Andere schaffen es nach Deutschland - und werden hier nicht immer gut behandelt.

Übersichtsseite - alles auf einen Blick.

Zuwanderung in Frankfurt und Rhein-Main.

Schicksale - die betroffenen Menschen.

Lampedusa - Europa schottet sich ab - die Folgen.

Anzeige

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat sich für eine schnelle Integration anerkannter Flüchtlinge ausgesprochen - und für eine rasche Abschiebung abgelehnter Asylbewerber. Mehr...

Die unvermindert starke Zuwanderung von Flüchtlingen verschärft den Streit um eine gemeinsame Asylpolitik in der Europäischen Union. Mehr...

Konvertiten wie Sally Jones haben es auf junge muslimische Mädchen in Großbritannien abgesehen.

In Großbritannien wundert man sich über eine besonders eifrige IS-Konvertitin, die vor allem als Rekruteurin minderjähriger Muslimas agiert. Mehr...

Der antike Tempel Baal Shamin wurde von IS-Terroristen in die Luft gesprengt.

Nach Angaben der syrischen Antikenverwaltung sprengten die Extremisten die Ruinen eines der bedeutendsten Tempel der römischen Ausgrabungsstätte in die Luft. Die UN-Kulturorganisation Unesco stufte die Sprengung am Montag als Kriegsverbrechen ein. Mehr...

Die Terrormiliz Islamischer Staat hat offenbar den Tepel von Baalschamin in der antiken Oasenstadt Palmyra zerstört.  Mehr...

Was passiert wenn sich junge Männer und Frauen radikalisieren und nach Syrien reisen wollen oder schon dort sind? Murat Dikmen* (Name geändert) vom Violence Prevention Network (VPN) in Hessen schildert, wie er und sein Team vorgehen. Mehr...

Auch in Goslar (Niedersachsen) gingen die Menschen gegen Rechts auf die Straße.

Mehrere tausend Menschen setzen in Dresden ein Zeichen gegen Fremdenhass. Bei einer Demonstration für Flüchtlinge und gegen das Vorgehen von Politik und Behörden beim Thema Asyl versammelten sich mehr als 3000 Menschen. Auch in Goslar wird gegen Rechts demonstriert. Mehr...

Flüchtlinge an der ungarisch-serbischen Grenze.

Wem nutzt die Abschottung der Grenzen? Laut Polizei nur den Schleusern. Deren Geschäfte blühen. Jetzt fordern Flüchtlingsverbände genauso wie die deutsche Polizei eine langfristige politische Lösung.  Mehr...

Hunderte Menschen feiern am Freitag friedlich ein Willkommensfest in Heidenau. Am Abend eskaliert die Lage: Die Polizei kesselt etwa 180 rechte Demonstranten ein. Am Samstag will das Bündnis "Dresden Nazifrei" weiter mobil machen. Mehr...

Die syrischen Flüchtlinge, die im Lkw in Österreich starben, versuchten offenbar noch, sich zu befreien. Die Polizei hat derweil mehrere Verdächtige verhaftet. Laut Staatsanwaltschaft ist auch eine Mordanklage möglich. Mehr...

Wer noch ganz bei Trost ist, kann auf die Unterstützung von Pegida gut verzichten.

Pegida will den Dresdner FDP-Politiker Dirk Hilbert bei der Oberbürgermeister-Nachwahl unterstützen, um eine von Rot-Grün-Rot unterstützte Oberbürgermeisterin zu verhindern. Hilbert ist nun in der hässlichen Lage, von Leuten unterstützt zu werden, deren Hilfe er überhaupt nicht will. Mehr...

Kam bei der Wahl am Sonntag auf 9,6 Prozent: Pegida-Hetzerin Tatjana Festerling.

Die Pegida-Frontfrau will zur zweiten Runde der OB-Wahl in Dresden nicht mehr antreten - und ruft dazu auf, FDP-Politiker Dirk Hilbert zu unterstützen. Eine von Rot-Grün-Rot unterstützte Oberbürgermeisterin soll unbedingt verhindert werden. Mehr...

Bei der OB-Wahl in Dresden bricht die CDU ein und verliert ihre letzte Großstadt. Tatjana Festerling, Kandidatin der „Patriotischen Europäer“, kommt auf 9,6 Prozent. Jetzt kündigt Bachmann eine Unterschriftensammlung für Neuwahlen des Stadtrats an. Mehr...

In den letzten Monaten gehen verstärkt deutsche Wutbürger auf die Straße, wenn patriotische Führungspersönlichkeiten zum Marsch blasen. Die Liebe zum Vaterland eint sie im Kampf gegen eine imaginäre Gefahr und darum ist diese Vaterlandsliebe somit per se gefährlich. Mehr...

Hart verdientes Geld: ein Arbeiter vor einer Kokerei in Avdiyivka in der Nähe von Donezk.

Die Gläubiger erlassen der hochverschuldeten Ukraine 20 Prozent (etwa 3,2 Milliarden Euro) ihrer Verbindlichkeiten. Das sei die Voraussetzung für eine wirtschaftliche Stabilisierung. Der IWF fordert Reformen, die die Bevölkerung hart treffen. Mehr...

Frieden sieht anders aus: Ein Bild vom 23. August 2015 aus der Nähe von Avdiivka in der Region Donezk.

Der Krieg in der Ostukraine ist ebenso festgefahren wie die Verhandlungen zu seiner Befriedung. Während Kiew seit Monaten eine Blockade ihrer Gebiete veranstaltet, planen die Seperatisten Neuwahlen. Mehr...

Der Feind aus Russland verfolge weiterhin die Idee eines direkten Angriffs auf die Ukraine, sagt der ukrainische Präsident Petro Poroschenko am Unabhängigkeitstag. Er kündigt eine weitere Stärkung des Militärs an. Mehr...

Schon vor dem Abschuss des Malaysia-Fluges MH17 kannten Diplomaten das Risiko von Flügen über die Ostukraine. War auch das deutsche Außenministerium informiert und hätte die Airlines warnen müssen? Dazu hielt sich das Amt bislang bedeckt – ein Gerichtsurteil soll das nun ändern. Mehr...

Der Saubermann.

Peter Altmaier rüffelt BND und NSA: „Was beide Dienste gemacht haben, war nicht in Ordnung.“ Allzu weit weg von den Vorkommnissen ist der Chef des Kanzleramts freilich nicht. Er ist aber gut darin, dies zu verbergen.  Mehr...

Der US-Geheimdienst NSA hört das Kanzleramt seit Jahrzehnten ab.

Zwanzig Jahre lang hat der US-Geheimdienst NSA das Kanzleramt abgehört, und die Regierung nimmt das einfach so hin? Linke und Grüne drängen in der NSA-Affäre zum Handeln.  Mehr...

Wie tief darf das Bundeskriminalamt zur Terrorabwehr in den Daten von Verdächtigen wühlen? Das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe prüft, ob das Gesetz zur Gefahrenabwehr des internationalen Terrorismus überhaupt verfassungskonform ist. Mehr...

Hat die NSA auch Medien in Deutschland abgehört? Der "Spiegel" ist davon überzeugt, ein Opfer durch NSA-Spionage gewesen zu sein. Das Nachrichtenmagazin hat daher Strafanzeige gestellt. Konkret geht es um Vorgänge aus dem Jahr 2011. Mehr...

Meinung

Das Dublin-Verfahren funktioniert nicht, sagt FR-Korrespondent Norbert Mappes-Niediek.

Das Dublin-Verfahren funktioniert nicht. Deswegen haben Schlepper Erfolg, wo Flüchtlinge legal nicht weiterkommen. Der Kommentar.  Mehr...

Tony Blair will ein Gaza-Abkommen zwischen Israel und der Hamas vermitteln – zumindest arbeitet er daran. Der britische Ex-Premierminister gilt als zu zahm und zu nachsichtig mit den Israelis. Die Analyse. Mehr...