Aktuell: Wochenend-Magazin FR7 | USA unter Donald Trump | Türkei | Flucht und Zuwanderung
Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Politik
Nachrichten und Kommentare zur Politik in Deutschland und der Welt

23. Januar 2013

Bundestagswahl: Niemals davon sprechen...

 Von 

Die Grünen können sich derzeit fast alles erlauben, nur keine Debatte über eine mögliche Koalition mit der Union nach der nächsten Bundestagswahl.

Drucken per Mail

Diese Debatte verbietet sich nicht deshalb, weil eine schwarz-grüne Koalition sich von vorneherein verböte, sondern allein deshalb, weil neben den Medien auch die Mehrheit der Grünen-Wähler – das gleiche gilt für die Wähler der Union – einen Lagerwahlkampf erwartet und verlangt.

Ein Wahlkampf aber, den die Grünen mit dem Ziel einer rot-grünen und der Option einer schwarz-grünen Bundesregierung führten, wäre kein Lagerwahlkampf. Deshalb ist der Vorstoß des bayerischen Grünen-Chefs, die Möglichkeit einer Koalition mit der Union in Betracht zu ziehen, wenig erfolgversprechend. In einem von ihm vorgelegten Thesenpapier heißt es: „Wer jetzt noch auf das Lagerwahlkampfmodell setzt, reitet ein totes Pferd.“ Warum auch nicht – wenn die Mehrheit diese Pferderasse nun einmal bevorzugt.

Also darf bis zur Wahl nicht davon gesprochen werden, dass das Gerede von einem Lagerwahlkampf angesichts der inhaltlichen Nähe der Parteien – die Linke ausgenommen – lächerlich ist. Also wird bis zur Wahl auch nicht davon gesprochen, dass nach der Wahl nicht die Lagerzugehörigkeit über die Zusammensetzung einer Koalition entscheidet, sondern die Arithmetik. Also gilt bis zur Wahl die Parole Leon Gambettas: „Niemals davon sprechen, immer daran denken.“

[ Hat Ihnen der Artikel gefallen? Dann bestellen Sie gleich hier 4 Wochen lang die neue digitale FR für nur 5,90€. ]

Zur Homepage

Anzeige

comments powered by Disqus

Anzeige

Ressort

Nachrichten aus den Inland und Ausland, Analysen und Kommentare.

Donald Trump

"Komplett verrückt"

Von  |
US-Präsident Donald Trump.

Ja, es ist verrückt, was wir mit US-Präsident Donald Trump erleben. Und nicht nur es, sondern auch er. Aber ist der neue US-Präsident der Erste seiner Art? Erinnert sich jemand an den Krieg im Irak? FR-Leitartikel. Mehr...

Demokratie

Die mutige Gesellschaft

Die Menschen setzen sich zur Wehr.

Die Schockstarre beginnt sich zu lösen. Seit der Wahl Donald Trumps mehren sich die Zeichen, dass Bewegung in die Gesellschaft kommt. Gilt das auch für Deutschland? Der Leitartikel.  Mehr...

 

Beilage

Literatur-Rundschau

Der Bücher-Winter 2016

Rezensionen der FR-Feuilletonredaktion auf acht Zeitungsseiten. Aus dem Inhalt: Könnte noch gut werden: kluge, virtuose Erzählungen von Terézia Mora. Könnte noch knapp werden: jetzt hurtig Geschenke gekauft – Tipps der Redaktion. Könnte noch regnen: Klaus Reicherts großartiges Buch über Wolken. Nützliche und niedliche Kinderbücher. Die Literatur-Rundschau Winter 2016 als PDF-Reader.

Außerdem noch erhältlich: Die Literatur-Rundschau Herbst 2016 auf zwölf Zeitungsseiten als PDF-Reader.

Beilage

Literatur-Rundschau

Der Bücher-Winter 2016

Rezensionen der FR-Feuilletonredaktion auf acht Zeitungsseiten. Aus dem Inhalt: Könnte noch gut werden: kluge, virtuose Erzählungen von Terézia Mora. Könnte noch knapp werden: jetzt hurtig Geschenke gekauft – Tipps der Redaktion. Könnte noch regnen: Klaus Reicherts großartiges Buch über Wolken. Nützliche und niedliche Kinderbücher. Die Literatur-Rundschau Winter 2016 als PDF-Reader.

Außerdem noch erhältlich: Die Literatur-Rundschau Herbst 2016 auf zwölf Zeitungsseiten als PDF-Reader.

Dossier


Millionen Menschen verlassen ihre Heimat. Sie fliehen vor Krieg oder Umweltschäden; sie suchen Arbeit, ein besseres Leben. Nicht wenige sterben, etwa vor Lampedusa. Andere schaffen es nach Deutschland - und werden hier nicht immer gut behandelt.

Übersichtsseite - alles auf einen Blick.

Zuwanderung in Frankfurt und Rhein-Main.

Schicksale - die betroffenen Menschen.

Lampedusa - Europa schottet sich ab - die Folgen.

Talkshow-Kritiken auf einen Blick
Meinung