Politik
Nachrichten und Kommentare zur Politik in Deutschland und der Welt

23. Januar 2013

Reaktionen zu Cameron: Merkel fordert Kompromissbereitschaft

Angela Merkel fordert David Cameron zu mehr Kompromissbereitschaft auf.  Foto: dpa

Empörung, Bestürzung, Mahnungen: Die Ankündigung von David Cameron, die Bürger seines Landes bis 2017 über den Verbleib in der EU abstimmen zu lassen, hat heftige Kritik bei vielen europäischen Partnern ausgelöst.

Drucken per Mail

Empörung, Bestürzung, Mahnungen: Die Ankündigung von David Cameron, die Bürger seines Landes bis 2017 über den Verbleib in der EU abstimmen zu lassen, hat heftige Kritik bei vielen europäischen Partnern ausgelöst.

Nach der EU-Rede des britischen Premiers David Cameron melden sich die Regierungschefs zu Wort. Deutschland und Frankreich reagierten zurückhaltend, die EU-Kommission diplomatisch. Ein Überblick:

Mehr dazu

Auch die Regierung der USA hat sich für einen Verbleib Großbritanniens in der Europäischen Union ausgesprochen. Großbritannien sei dank seiner Mitgliedschaft in der EU stärker und die EU sei stärker dank Großbritannien, erklärte der Sprecher des Präsidialamts, Jay Carney, am Mittwoch. (rtr)

Jetzt kommentieren

Ressort

Nachrichten aus den Inland und Ausland, Analysen und Kommentare.

Videonachrichten Politik
FR exklusiv
Durch die Fahne eines Edward-Snowden-Anhängers schimmert der Bundestag.

Der Internetaktivist und Ex-Wikileaks-Sprecher spricht Klartext über gefährliche Pläne von IBM und Google, den NSA-Skandal und die Zukunft von Whistleblowern.

Quiz
Angela Merkel

Wie gut kennen Sie sich mit Politik und unseren Politikern aus? Stellen Sie Ihr Wissen auf die Probe!

Meinung
Spezial

Bombardiert Israel die iranischen Atomanlagen? Weitet sich der Konflikt zum Regionalkrieg aus? Werden gar die USA hineingezogen? Die Lage in Nahost spitzt sich dramatisch zu. Das Spezial.