Politik
Nachrichten und Kommentare zur Politik in Deutschland und der Welt

Anzeige
Weitere Meldungen zur Galerie
        

Weltweit gefragt: das gut ausgebildete Pflegepersonal von den Philippinen. Das Land gilt als Schwestern-Fabrik, die Fachkräfte werden dort an rund 400 Einrichtungen ausgebildet.

Die Bundesregierung will Fachpersonal von den Philippinen für die hiesigen Altenheime anwerben. Doch mit der Suche im Ausland allein lässt sich die Nachfrage nach Arbeitskräften nicht befriedigen. In der Heimat der Arbeitsmigranten wiederum leiden die Familien. Mehr...

Von Lilo Berg | 1 Kommentar
        

Ein Stück Lasagne wäre jetzt schöner, aber bei Kau- und Schluckbeschwerden ist das Püree bekömmlicher.

Zu viel Fleisch, zu wenig Gemüse, Obst und Getreide: Pflegebedürftige brauchen spezielle Kost und ihre Angehörigen mehr Wissen. Mehr...

Von Daniel Baumann | 2 Kommentare
Wenn es so weiter geht, wird es im Jahr 2030 etwa 3,4 Millionen Pflegebedürftige in Deutschland geben.

Es gibt immer mehr pflegebedürftige Menschen in Deutschland. Die Politik handelt zu langsam. Die Versorgung übernehmen hauptsächlich noch immer ihre Angehörigen, vor allem Frauen. Doch ohne die Pflege durch Angehörige wird es künftig kaum gehen. Mehr...

Von Mira Gajevic | 1 Kommentar
Die Pflegeversorgung wird teurer, für Frauen sogar doppelt so teuer, als für Männer.

Je nach Bundesland differieren die Ausgaben pro Heimplatz. Für ihre Pflegeversorgung im Alter müssen zwar Männer wie Frauen seit ein paar Jahren deutlich mehr Geld aufwenden, Frauen dabei doppelt so viel wie Männer. Experten halten das derzeitige Wertungssystem für wenig aussagekräftig. Mehr...

Die Pflege kommt Frauen doppelt so teuer zu stehen wie Männer - sie werden älter und verbringen mehr Zeit im Heim.

Für ein Pflegeheim werden im Schnitt 31.000 Euro fällig. Und zwar aus eigener Tasche. Laut einer Krankenkasse hilft auch die Zusatzversicherung nicht weiter: Der „Pflege-Bahr“ sei nur ein Tropfen auf den heißen Stein. Mehr...

Ressort

Nachrichten aus den Inland und Ausland, Analysen und Kommentare.

FR-Schwerpunkt

Was ist gerecht?

Was ist gerecht?

WIRKLICH? Wie ungleich darf eine Gesellschaft sein – und was ist eigentlich Gerechtigkeit? Der große Schwerpunkt der Frankfurter Rundschau.

FR-Online: Ergänzende Informationen und ausgewählte Texte zum Thema im Online-Dossier.

iPad-App: Alle großen Stücke des Schwerpunkts - interaktiv in preisgekrönter Aufbereitung. Informationen und Bestellformular.

Zeitung: Sämtliche Analyen und Interviews im Vorteils-Abonnement - keine Folge verpassen und dabei noch anderen helfen. Das ist gerecht. Bestellformular.

MITMACHEN! Wie würden Sie Deutschland gerechter machen? Gibt es eine Ungerechtigkeit, der die Frankfurter Rundschau unbedingt nachgehen sollte? Reden Sie mit - auf unserer interaktiven Webseite.

Videonachrichten Politik
Meinung