Politik
Nachrichten und Kommentare zur Politik in Deutschland und der Welt

30. Juli 2012

Syrien Bürgerkrieg: Syrische Armee greift UN-Konvoi an

Die Gewalt in Syrien nimmt zu. Foto: afp

UN-Beobachter sind in Syrien von Panzern der Regierungstruppen beschossen worden. Bei den Angriffen wurde niemand verletzt. Die Kämpfe zwischen Armee und Rebellen werden zunehmend brutaler.

Drucken per Mail

Panzer der syrischen Armee haben nach Angaben von UN-Generalsekretär Ban Ki Moon einen Konvoi von unbewaffneten UN-Beobachtern in Syrien angegriffen. Der neue Chef der UN-Beobachtermission, der senegalesische General Babacar Gaye, und sein Team seien am Sonntag „zweimal ins Visier genommen worden“, sagte Ban am Montag vor Journalisten in New York. Bei den Angriffen sei niemand verletzt worden, fügte der UN-Generalsekretär hinzu.

Gaye sagte unterdessen, die anhaltende Gewalt beider Konfliktparteien bei den Kämpfen um die syrische Wirtschaftsmetropole Aleppo erfülle ihn mit großer Sorge. „Meine Beobachter dort haben über eine Zunahme der Gewalt berichtet, wobei Hubschrauber, Panzer und Artillerie im Einsatz sind“, fügte Gaye hinzu. Beide Seiten müssten das internationale humanitäre Völkerrercht einhalten und Zivilisten schützen. (afp)

Jetzt kommentieren

Ressort

Nachrichten aus den Inland und Ausland, Analysen und Kommentare.

FR-Schwerpunkt

Was ist gerecht?

Was ist gerecht?

WIRKLICH? Wie ungleich darf eine Gesellschaft sein – und was ist eigentlich Gerechtigkeit? Der große Schwerpunkt der Frankfurter Rundschau.

FR-Online: Ergänzende Informationen und ausgewählte Texte zum Thema im Online-Dossier.

iPad-App: Alle großen Stücke des Schwerpunkts - interaktiv in preisgekrönter Aufbereitung. Informationen und Bestellformular.

Zeitung: Sämtliche Analyen und Interviews im Vorteils-Abonnement - keine Folge verpassen und dabei noch anderen helfen. Das ist gerecht. Bestellformular.

MITMACHEN! Wie würden Sie Deutschland gerechter machen? Gibt es eine Ungerechtigkeit, der die Frankfurter Rundschau unbedingt nachgehen sollte? Reden Sie mit - auf unserer interaktiven Webseite.

Videonachrichten Politik
Meinung