Politik
Nachrichten und Kommentare zur Politik in Deutschland und der Welt

25. Juli 2012

Truppenbesuch: De Maizière auf Blitzbesuch in Afghanistan

Verteidigungsminister Thomas de Maizière ist erneut nach Afghanistan gereist. Foto: dpa

Verteidigungsminister Thomas de Maizière will sich einen Eindruck von der Lage im Süden Afghanistans verschaffen und besucht dort die alliierten Truppen. „Wir machen im Norden Afghanistans einen guten Job“, so de Maizière. „Aber Afghanistan besteht eben nicht nur aus dem Norden."

Drucken per Mail
Berlin –  

Bundesverteidigungsminister Thomas de Maizière (CDU) hat als erster deutscher Ressortchef Kandahar im Süden Afghanistans besucht. Der Minister sei am Mittwoch in der Stadt eingetroffen, sagte ein Sprecher des Verteidigungsministeriums in Berlin. „Der Besuch dient dem Informationsaustausch und der Danksagung an die Alliierten“. Die Bundeswehr ist im Nato-geführten Afghanistan-Einsatz für den nördlichen Teil des Landes zuständig; der südliche Einsatzbereich wird von einem US-General geführt.

Laut bild.de besucht de Maizière in Kandahar auch dort stationierte Fernmelder der Bundeswehr. „Wir machen im Norden Afghanistans einen guten Job“, sagte de Maizière demnach. „Aber Afghanistan besteht eben nicht nur aus dem Norden. Ich will mir einen Eindruck von der Lage im Süden des Landes verschaffen.“ De Maizière ist demnach der erste deutsche Verteidigungsminister, der die Taliban-Hochburg Kandahar besucht.

Angaben über die Länge und mögliche weitere Stationen de Maizières in Afghanistan machte der Sprecher nicht. De Maizière war zuletzt Anfang Juli in Afghanistan gewesen und hatte im Norden des Landes die dort stationierten Bundeswehr-Truppen besucht. (afp)

Jetzt kommentieren

Ressort

Nachrichten aus den Inland und Ausland, Analysen und Kommentare.

FR-Schwerpunkt

Was ist gerecht?

Was ist gerecht?

WIRKLICH? Wie ungleich darf eine Gesellschaft sein – und was ist eigentlich Gerechtigkeit? Der große Schwerpunkt der Frankfurter Rundschau.

FR-Online: Ergänzende Informationen und ausgewählte Texte zum Thema im Online-Dossier.

iPad-App: Alle großen Stücke des Schwerpunkts - interaktiv in preisgekrönter Aufbereitung. Informationen und Bestellformular.

Zeitung: Sämtliche Analyen und Interviews im Vorteils-Abonnement - keine Folge verpassen und dabei noch anderen helfen. Das ist gerecht. Bestellformular.

MITMACHEN! Wie würden Sie Deutschland gerechter machen? Gibt es eine Ungerechtigkeit, der die Frankfurter Rundschau unbedingt nachgehen sollte? Reden Sie mit - auf unserer interaktiven Webseite.

Videonachrichten Politik
Meinung