kalaydo.de Anzeigen
27. Mai 2010

Bundesstraße 43: Bikerin bei Unfall tödlich verletzt

Frankfurt (ots) - Eine 52-jährige Hofheimerin ist am Mittwochnachmittag, den 26.05.2010 gegen 15.45 Uhr, bei einem schweren Verkehrsunfall ums Leben

Drucken per Mail

Frankfurt (ots) - Eine 52-jährige Hofheimerin ist am Mittwochnachmittag, den 26.05.2010 gegen 15.45 Uhr, bei einem schweren Verkehrsunfall ums Leben gekommen.

Die Frau war mit ihrer Harley Davidson am Frankfurter Kreuz von der Autobahn A 5 kommend in die Anschlussstelle Flughafen-Nord zur B 43 gefahren. Diese ist im Einmündungsbereich zur B 43 sehr eng. Vermutlich aufgrund regennasser Fahrbahn sowie infolge nicht angepasster Geschwindigkeit verlor sie die Kontrolle über das Motorrad und rutschte geradewegs auf die Hauptfahrbahn der B 43. Auf dem linken Fahrstreifen wurde sie von einem Kleintransporter frontal erfasst und in die Mittelleitplanke geschleudert. Während das Krad dort stecken blieb schleuderte die Frau über die Leitplanke auf die Gegenfahrbahn. Um ein Überrollen der Frau zu verhindern kam es bei einer Vollbremsung zu einem weiteren Auffahrunfall mit Sachschaden.

Eine zufällig anwesende Rettungssanitäterin leistete sofort Erste Hilfe bis zum Eintreffen des Rettungshubschraubers. Doch alle Bemühungen blieben ohne Erfolg. Der Notarzt stellte noch an der Unfallstelle den Tod fest. Der 35-jährige Fahrer des Transporters erlitt einen schweren Schock.

Die Bundesstraße 43 musste im Bereich des Frankfurter Kreuzes teilweise voll gesperrt werden. Es kam auf den umliegenden Straßen zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Das Motorrad hat Totalschaden. An dem Kleintransporter entstand erheblicher Frontschaden. Die Schadenshöhe insgesamt liegt bei mehreren tausend Euro. (André Sturmeit, Telefon 069 - 755 82112)

OriginalP: Polizeipräsidium Frankfurt am Main Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/pm/4970 Pressemappe via RSS : http://www.polizeipresse.de/rss/dst_4970.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main P r e s s e s t e l l e Adickesallee 70 60322 Frankfurt am Main Telefon: 069/ 755-00 Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel) Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm

     

Jetzt kommentieren

Übersicht

Wir informieren Sie aus der ganzen Region. Nachrichten aus Ihrer Stadt können Sie als Newsfeed abonnieren - klicken Sie dazu bitte auf das orange Symbol.

Übersichtsseite Frankfurt/Rhein-Main

Frankfurt

Rhein-Main

Bad Homburg, Hochtaunus

Bad Vilbel, Wetterau

Darmstadt

Kreis Groß Gerau

Hanau, Main-Kinzig

Main-Taunus

Mainz

Offenbach

Kreis Offenbach

Wiesbaden

Hinweis

Auf dieser Seite veröffentlicht FR-online.de Meldungen aus dem Polizeibericht. Die Texte werden unverändert übernommen, eine redaktionelle Bearbeitung findet nicht statt.