Aktuell: Fußball-EM 2016 | US-Wahl | Flüchtlinge in Deutschland und Europa | Zuwanderung Rhein-Main
Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Psychologie
Was sind die Symptome für eine Depression? Wie erkennt man ein Burn-out? Infos zu Stress und Sucht sowie Ratgeber zu Partnerschaft und Beziehung

Von Elena Zelle |

Mehr Sport treiben, gesünder essen, ein neues Hobby anfangen: Die Liste an guten Vorsätzen für das neue Jahr ist oft lang und unverbindlich. Das ist der Grund, warum viele ihre Vorsätze schnell über Bord werfen. Diese neun Tipps können beim Durchhalten helfen. Mehr...

Alles lässt sich natürlich nicht beeinflussen - aber jeder kann etwas für sein eigenes Glück tun.

Einen Schalter umlegen und einfach glücklich sein – so einfach ist es nicht. Dennoch kann man mit ein bisschen Umdenken zumindest für ein zufriedeneres Lebensgefühl sorgen. Acht Tipps von Coach Dominik Borde.  Mehr...

Von Eva Dignös |
Manchen Paaren raubt das gemeinsame Bett den Schlaf - und sie streiten sogar deswegen.

Schlaflos im Bett: Was tut man, wenn man sich Nacht für Nacht neben dem schnarchenden Partner wälzt? Sind getrennte Schlafzimmer der Anfang vom Ende einer Beziehung? Mehr...

Ein echter Kontrollfreak gibt die Fernbedienung nie ab.

Eigentlich will man den Abend gemütlich mit dem Partner auf dem Sofa verbringen, doch der Liebste befasst sich die ganze Zeit mit Fernbedienung und Smartphone. Das kann die Beziehung wirklich ernsthaft belasten. Mehr...

Wer erschöpft durch Langeweile ist, für den kann das Lesen eines anspruchsvollen Buches erholsam sein.

Sich mal richtig erholen: Mit dem Ziel starten viele ins Wochenende oder in den Urlaub. Nicht selten fühlt man sich aber nach der Pause so kaputt und müde wie nach einer harten Arbeitswoche. Hier hilft es, die Art der Erholung individuell zu gestalten. Mehr...

Einige Frauen leiden nach dem Beischlaf unter der so genannten „Postkoitalen Dysphorie“.

Bittere Tränen, Angstzustände: Einige Frauen leiden nach dem Beischlaf unter der so genannten „Postkoitalen Dysphorie“. Australische Forscher haben das Phänomen jetzt genauer untersucht. Demnach haben die Hälfte der Befragten den Post-Sex-Blues schon erlebt.  Mehr...

Ob man glücklich ist, hat einer neuen Studie zufolge weniger damit zu tun, wie wir unser Leben leben, sondern damit, auf welcher Seite des Bettes wir schlafen.

Ob wir glücklich sind, hängt nicht damit zusammen, wie wir unser Leben leben, sondern damit, auf welcher Seite des Bettes wir schlafen. Das wollen zumindest britische Forscher herausgefunden haben.  Mehr...

26 Prozent der 2.412 befragten Herren verriet, regelmäßig an prämenstruellen Symptomen zu leiden.

Während ihrer Periode haben es die meisten Frauen nicht gerade leicht. Schmerzen, Stimmungsschwankungen. Vielen Männern geht es offenbar gar nicht anders. Auch sie bekommen laut einer Umfrage regelmäßig ihre „Tage“. Mehr...

Die Haut juckt, die Knochen Schmerzen und die ewige Dunkelheit drückt jetzt im Winter spürbar aufs Gemüt.

Es ist ständig dunkel und kalt. Vielen Menschen schlägt der Winter aufs Gemüt, andere haben in dieser Jahreszeit sogar mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen. Doch wie kann man den Winterblues bloß bekämpfen? Experten geben Auskunft. Mehr...

Von Eva Dignös |
Kein Licht am Ende des Tunnels: Manchmal führt kein Weg an einer Einweisung in die Psychiatrie vorbei - auch wenn der Kranke selbst es nicht will.

Eine psychische Erkrankung belastet nicht nur den Betroffenen - sondern auch den Partner. Es ist eine verstörende Erfahrung, wenn sich der geliebte Mensch in seiner Persönlichkeit verändert. Wie man die Krankheit dennoch zusammen durchsteht.  Mehr...

Wer unter Agoraphobie leidet, schließt im schlimmsten Fall die Welt aus.

Die Bahnfahrt zur Arbeit, der Großeinkauf im Supermarkt - Menschen mit Agoraphobie fürchten sich vor ganz alltäglichen Aufgaben. Bei manchen führt die Angststörung zur vollkommenen Isolation: Sie sperren sich in ihrer Wohnung ein - und damit die Welt aus. Mehr...

In der Kneipe ist es kein Problem, im Fußballstadion meist auch nicht. Smalltalk finden viele Männer auf der Herrentoilette völlig normal. Aber gilt das auch für den Arbeitsplatz? Mehr...

Mit voller Blase lügt es sich besser.

Ist die Blase voll, lügt es sich besser. Das haben amerikanischer Forscher in einem Experiment jetzt herausgefunden. Demnach sind bei der Kontrolle der Blase Gehirnareale aktiv, die auch beim Täuschen eine wichtige Rolle spielen.  Mehr...

Ein erhöhtes Risiko besteht grundsätzlich bei depressiven Menschen, vor allem wenn sie unter schweren Depressionen leiden.

Ein geliebter Mensch wird plötzlich immer teilnahmsloser, verschenkt persönliche Dinge oder spricht sogar offen über Selbstmordgedanken? Dann sollten Sie diese Anzeichen auf keinen Fall auf die leichte Schulter nehmen. Mehr...

Wenn Unterforderung antriebslos oder schlaflos macht, sprechen Psychologen vom Bore-out.

Das Phänomen Burn-Out ist den meisten Menschen ein Begriff. Was die wenigsten wissen: Unterforderung kann genauso krankmachen. Menschen, die unter einem Bore-out leiden, laufen sogar Gefahr in Depressionen zu verfallen. Mehr...

Zumindest wenn es um die Figur geht, kann die Ehe ein echter Nachteil sein.

Wer bisher dachte, eine Ehe würde nur Vorteile mit sich bringen, irrt gewaltig. Ausgerechnet für die Figur kann eine Partnerschaft nämlich sogar ein echter Nachteil sein. Experten erklären, warum das so ist. Mehr...

Den eigenen Körper zu lieben - das fällt vielen jungen Frauen nicht leicht.

Magerfotos junger Frauen sind im Netz allgegenwärtig. Doch viele junge Frauen wehren sich jetzt in sozialen Netwerken: Auf Instagram und Twitter feiern sie unter Hashtags wie #Curvy oder #ThighReading feiern ihren Körper - so, wie er ist.  Mehr...

Jess zeigt das tätowierte Semikolon auf Twitter. Sie will damit neuen Lebensmut demonstrieren –trotz Suizidgedanken.

Das Satzzeichen markiert eine Pause, aber nicht das Ende: Das Projekt Semikolon ist eine Initiative, die Menschen mit Depressionen und Suizidgedanken Mut machen will.  Mehr...

Von „Ghosting“ spricht man, wenn jemand nach einem Streit wochenlang nicht spricht, Konflikten aus dem Weg geht oder sich nicht traut, Beziehungen persönlich zu beenden.

Er ist einfach nicht mehr da. Der Partner hat sich buchstäblich in Luft aufgelöst. Auf Nachrichten und Anrufe reagiert er nicht. Bei einer „Ghosting“-Trennung will sich der Betreffende einfach nicht mit dem anderen auseinandersetzen.  Mehr...

Anzeige

Themenseiten