Aktuell: Trauer um Claudia Michels | Pegida | Flucht und Zuwanderung | Fußball-News | Eintracht Frankfurt

Ratgeber

25. September 2012

Erntezeit: Erste Quitten und letzte Zwetschgen ernten

 Von Ursula Gerke
Quittenzeit: Die Früchte sind pflückreif, wenn sie sich durch eine leichte Bewegung vom Zweig lösen lassen. Foto: fotolia/thkatz, djam

Obst und Gemüse gut einlagern. Empfindliche Pflanzen sollten jetzt vor Kälte geschützt werden.

Drucken per Mail

In diesem Jahr gibt es deutlich weniger Obst zu ernten. Die Streuobstwiesenbäume hingen im vergangenen Jahr übervoll mit Früchten, viele Bäume machen daher eine Pause. Auch die Spätfröste im Frühjahr sind verantwortlich für den geringeren Fruchtansatz.

ZIERGARTEN

Pflanzung- Vorbereitung der Beete für Neupflanzung: Lockern des Bodens durch Umgraben oder Einstechen mit einer Grabegabel. Auch der Sauzahn ist für eine Lockerung geeignet. Kompost, Lehm, Mist, Urgesteinsmehl erhalten den Boden fruchtbar. Kalk und Sand lockern den Boden.- Gründünger oder Mulch als Bedeckung für den Winter auf alle Beete bringen, die erst im Frühjahr bepflanzt werden sollen. - Vorbereitete Beete mit Gehölzen oder Stauden bepflanzen. Blumenzwiebeln, zum Beispiel von Tulpen und Hyazinthen, setzen und gut abdecken mit Kompost, Erde oder Laub. - Bei Wühlmäusen haben sich zum Pflanzen geschlossene Drahtkörbe aus engmaschigem verzinktem Draht bewährt.

Pflege- Spätsommer- und Herbstblüher zurückschneiden. Kranke und verblühte Rosen nicht zu tief abschneiden.- Rasen nicht mehr zu kurz mähen, auf etwa acht Zentimetern stehen lassen.- Nach dem Laubfall können Ziergehölze geschnitten werden. Allerdings keine Frühjahrsblüher wie Forsythie und Mandelbäumchen – deren Blütenknospen haben sich schon angelegt. - Dahlien, Begonien, Gladiolen, Canna und andere nicht winterharte Zwiebeln und Knollen aus dem Boden nehmen. Beschädigte Teile entfernen, gut abtrocknen lassen und anschließend kühl lagern. Knollenbegonien, Dahlien und Gloriosa werden in trockenem Torf eingeschlagen. Für Zwiebelartige wie Tigerblume, Sterngladiole und Jakobslilie ist trockener Sand besser geeignet. - Zur Überwinterung Wasserhyazinthe, Wasserfarn, Wassersalat und Lotusblume ins frostfreie Winterquartier holen.- Rosen anhäufeln und mit Vlies eindecken, besonders Rosenstämmchen sind empfindlich.- Kleinere Gartenteiche werden mit Laubnetzen überspannt, auch der Fischreiher hat dann keine Landemöglichkeit.- Beim Abschneiden der Teichpflanzen Stängel zur natürlichen Belüftung des Teiches zehn Zentimeter über dem Wasser stehen lassen. - Teichtechnik überprüfen und vor Frost und Wetter schützen.

- Fische nicht mehr füttern. - Wasserführende Leitungen im Garten vor dem Frost entleeren und Wasserhähne öffnen. Brunnen und Wasserspiele entleeren und vor Frost sichern.

GEMÜSEGARTEN

Vermehrung/Pflanzung- Aussaat von Feldsalat und Spinat in Frühbeetkästen mit Luftpolsterfolie oder Styropor isolieren.

Pflege- Unbeheizte Gewächshäuser mit Luftpolsterfolie oder ähnlichem Material isolieren, um sie im Winter nutzen zu können.- Wer Möhren, Schwarzwurzeln, Pastinaken und Sellerie im Beet stehen lassen will, sollte die Pflanzen 20 Zentimeter dick mit Laub oder Stroh eindecken und zusätzlich mit Vlies gegen Wind schützen.

Ernte/Lagerung- Bald erntefähiges Gemüse mit Vlies oder Folientunnel schützen. Ernten bei trockener Witterung vermindert Ausfälle durch Schimmel und Fäulnis; Knollen und Rüben vorsichtig behandeln, beschädigte verderben schnell.- Frisch geerntete Spätkartoffeln gut abtrocknen lassen und dunkel, kühl und trocken lagern. Dann möglichst Nicht mehr bewegen, um die Keimruhe nicht zu stören.- Erste Ernte von Radicchio, Herbstmöhren, Knollensellerie, Lauch, Kohl, Chinakohl, Endivien und Feldsalat.- Sellerie, Lauch und Kohl werden kühl gelagert. - Hokkaido, Muskat- und Moschuskürbis sind bei kühler und trockener Lagerung bis zu acht Monaten haltbar, sie reifen in den ersten Wochen nach der Ernte erst richtig aus.- Petersilie und Schnittlauch können in Töpfe gesetzt und auf der Fensterbank weiter kultiviert werden. Wer mehrere Töpfe bestückt, kann sie kühl halten und nach Bedarf ins Warme holen.

Pflanzenschutz- Netze gegen Gemüsefliegen mindestens bis Ende des Monats auf den Beeten lassen. Lauch ist auch noch im Oktober für Lauchminierfliege empfindlich.

OBSTGARTEN

Pflege- Nach der Ernte können erste Schnittarbeiten an Apfel- und Birnenbäumen vorgenommen werden. Stark nach unten hängende Zweige werden abgeschnitten. Beschädigte und kranke Zweige und Äste werden bis ins gesunde Holz entfernt. Kleine Schnittstellen brauchen keinen Wundverschluss. Größere Schnittwunden kann man mit einer selbst hergestellten Lehmpaste oder alternativ einer Paste aus Urgesteinsmehl behandeln. Diese Art Wundbehandlung ist wasserdurchlässig und kann auch bei feuchtem Wetter aufgetragen werden.

Ernte- Die letzten Zwetschgen sind jetzt reif. Nüsse gut trocknen, bevor sie gelagert werden. Bei Walnüssen die Reste der grünen Schalen entfernen. Netze eignen sich gut zur Aufbewahrung. Lagerung von frisch geernteten Tafeltrauben ist in der Kühlung für gut zwei Wochen möglich.- Pflückreif sind jetzt Äpfel, Birnen und Quitten, wenn sie sich durch eine leichte Bewegung nach oben vom Baum lösen lassen. - Preiselbeeren sollten jetzt geerntet und verarbeitet werden. Kiwis werden unreif geerntet und mit reifen Äpfeln zusammen in Folienbeuteln gelagert. Äpfel scheiden das Gas Äthylen aus und beschleunigen den Reifungsprozess.- Für die Bestimmung von unbekannten Obstsorten ist jetzt die richtige Zeit. Pflücken Sie fünf bis acht gut entwickelte Früchte aus dem belichteten Teil der Krone. Der Pomologenverein, aber auch Streuobstwiesenvereine können Sorten bestimmen.

Pflanzenschutz- Bis Ende des Monats Leimringe anlegen. Die ersten Frostspannerweibchen wollen in die Baumkronen kriechen, um Eier zu legen. Es gibt auch Leim, der direkt auf den Stamm aufgetragen wird. - Bei trockenem Wetter Bäume mit Obstbaumkrebs (Nectria galligena) ausschneiden. Wunden mit einer Paste aus Urgesteinsmehl und Mikroorganismen behandeln bringt gute Heilungserfolge. Zugelassene kupferhaltige Mittel auf die ausgeschnittenen Wunden pinseln oder sprühen.

Zur Homepage
comments powered by Disqus
Brutto-Netto-Rechner
Optimieren Sie Ihr Gehalt:
Bruttogehalt (Euro mtl.)
St.-Kl.
Arbeitslosengeldrechner
Wie viel Arbeitslosengeld steht Ihnen zu?
Bruttogehalt (jährl. Euro) Steuerklasse
Kinder Ja Nein Berechnen
Vorsorge-Ranking

Top Stellenangebote
ANZEIGE
Einen guten Rat können wir Ihnen auch in Sachen Lieferservice in und um Frankfurt am Main geben. Bei pizza.de findet man eine Übersicht über alle Dienste und wird auch direkt vermittelt. Da ist für jeden Geschmack etwas dabei.
Themenseiten
Gesundheit von A-Z

Quelle: Onmeda

Selbsttest
BMI-Rechner

Errechnen Sie Ihren Body-Mass-Index!

Ihr Gewicht (in kg)
Ihre Körpergröße (in cm)
Alter (in Jahren)