Astronomie und Raumfahrt

31. Juli 2012

Mondlandung: Wichtigste US-Flagge auf dem Mond fehlt

Diese Flagge fehlt: Am 20. Juli 1969 wurde sie bei der ersten Mondlandung von Neil Armstrong und Edwin "Buzz" Aldrin aufgestellt. Foto: dpa

Vor gut 40 Jahren haben die Astronauten der Apollo-Missionen US-Flaggen auf dem Mond aufgestellt. Sie stehen dort immer noch - allerdings fehlt die wichtigste, die der ersten Mondlandung im Jahr 1969.

Drucken per Mail

Mehrere vor gut 40 Jahren von US-Astronauten in den Mondboden gerammte US-Flaggen stehen noch immer auf dem Erdtrabanten - allerdings fehlt die wichtigste. Auf Aufnahmen der 2009 von der US-Raumfahrtbehörde NASA ins All gebrachten Mondsonde LRO seien klar mehrere US-Flaggen zu erkennen, die zwischen 1969 und 1972 von verschiedenen Apollo-Missionen gehisst wurden, schreibt der NASA-Wissenschaftler Mark Robinson. „Nur eine einzige Fahne fehlt, die von Apollo 11“.

Im Zuge der Mission Apollo 11 waren 1969 Neil Armstrong und Buzz Aldrin als erste Menschen auf dem Mond gelandet. „Der Astronaut Buzz Aldrin hatte nach der Rückkehr berichtet, dass die aufgestellte Fahne offenbar beim Abflug vom Mond durch den Triebwerkswind umgeweht wurde“, schrieb Robinson. „Es sieht so aus, als habe er Recht.“ Nach Armstrong und Aldrin waren bis 1972 noch mehrere Apollo-Missionen zum Mond gestartet. Insgesamt wurden in dieser Zeit sechs US-Fahnen in den Boden des Erdtrabanten gerammt. (afp)

Zur Homepage

Jetzt kommentieren

Aurora Borealis

Wie eine gigantische Lasershow aus dem Weltall wirken die außerordentlich spektakulären Polarlichter - Bilder und Videos.

Sonnensturm
Hier ist ein Sonnensturm in weiß in der Mitte unten zu sehen.

Derzeit finden heftige Eruptionen auf der Sonne statt. Das verursacht magnetische Stürme auf der Erde.

Spezial
Blick in die Magellanwolke

Der Blick in den Weltraum auf ISS, Planeten, Sterne, Monde und die Sonne: Hintergründe, interaktive Grafiken, Fotostrecken und Videos.

Ressort

Nachrichten über das Universum, Planeten, Sterne, Teleskope, Shuttle, Astronauten und die ISS


Spezial

Vor vierzig Jahren brachen mutige Männer auf, um einen Menschheitstraum zu erfüllen - die Landung auf dem Mond.

Spezial
Kindermund tut Wahrheit kund (FR vom 22. November 2011)

Zeichen für den Klimawandel: Erderwärmung, saure Meere, Treibhauseffekt, Ozonloch, Wetterkapriolen und Naturkatastrophen.