Aktuell: Wochenend-Magazin FR7 | Medikamententests an Heimkindern | Türkei | Flucht und Zuwanderung | USA nach der Wahl
Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Recht
Unsere Übersicht mit Themen zu Verbraucherrecht, Internetrecht, neue Gesetze und Rechtsschutz sowie aktuelle Urteile zu Miete und Arbeit

Von Christian Günther |

Im Falle einer Trennung ist eines der großen Streitthemen sehr häufig das Geld - und damit auch der mögliche Unterhalt für die Kinder. Wer zahlen muss und was zu tun ist, wenn diese Zahlungen verweigert werden, in der Übersicht.  Mehr...

Der Winter ist da - aber was ist im Schnee erlaubt und was nicht?

Wer haftet bei Schneeball-Verletzungen? Muss der Mieter oder der Vermieter dafür sorgen, dass vor dem Wohnhaus kein Schnee mehr liegt? Diese und weitere Fragen und Antworten in der Übersicht.  Mehr...

Das müssen Sie zum Pfefferspray beachten.

Die Verkaufszahlen von Pfefferspray und die Anträge auf einen kleinen Waffenschein sind rapide gestiegen. Was man beachten muss, wenn man es einsetzt und was Sie zum kleinen Waffenschein wissen müssen, in der Übersicht.  Mehr...

Anzeige

Knaller, Raketen, Böller: An Silvester ist es laut. Mieter müssen hier gegenüber Lärm oft tolerant sein. Alles müssen sie allerdings auch nicht hinnehmen.

Böller und Raketen gehören zum Jahreswechsel dazu, aber Krach und Müll machen nicht jedem Freude. Auch wenn die üblichen Lärm-Regeln in der Silvesternacht quasi nicht gelten, gibt es rechtliche Grenzen. Mehr...

Ohne ausdrückliche Einwilligung des Absenders darf die Sendung nur an den Empfänger selbst zugestellt werden. Viele Versandunternehmen haben aber in ihren Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) festgelegt, dass Sendungen auch an Nachbarn ausgeliefert werden dürfen.

Eigentlich sollte das Paket heute ankommen. Doch stattdessen ist nur ein Zettel im Briefkasten: Das Paket ist nicht etwa in der Filiale gelandet oder in einem Paketkasten – sondern beim Nachbarn. Ist das überhaupt erlaubt? Fragen und Antworten zum Thema.  Mehr...

Wer selbst ein Testament macht, muss es eigenhändig schreiben und unterschreiben und dabei genau festlegen, wer sein Erbe werden soll.

Der Nachlass will gut geplant sein: Wenn Sie reichlich Vermögen besitzen, denken Sie vielleicht über eine Schenkung zu Lebzeiten nach. Welche Vorteile hat das, und wie sollte ein Testament oder Erbvertrag aussehen? Tipps gibt ein neuer Ratgeber. Mehr...

Beim Transport des Tannenbaums sollten Sie einige Regeln beachten.

Zu Weihnachten darf auch der Tannenbaum nicht fehlen. Doch wie gelangt er in die Wohnung? Darf man ihn mit dem Auto transportieren und ist es erlaubt, ihn im Wald zu schlagen? Die wichtigsten Fragen und Antworten in der Übersicht.  Mehr...

Nicht vom Verspätungszuschlag betroffen: Wer Steuern erstattet bekommt, für den soll sich nichts ändern.

Im neuen Jahr stehen viele Veränderungen an: Es gibt einen zusätzlichen Feiertag, der Mindestlohn steigt, die Steuererklärung wird einfacher und auch bei den Renten tut sich eine Menge. Das Wichtigste in der Übersicht.  Mehr...

Was Sie tun können, wenn es Probleme mit dem Handyvertrag gibt.

Wenn ein Handyvertrag erst einmal unterschrieben wurde, ist es meist nicht einfach, wieder heraus zu kommen. Doch es ist nicht ganz hoffnungslos - denn es gibt sogenannte Sonderkündigungsrechte. Was das bedeutet und was Sie dabei beachten müssen in der Übersicht.  Mehr...

Von Gesa Schölgens |
Lichterketten, Lampions und leuchtende Figuren sind inzwischen so weit verbreitet, dass Anwohner und Vermieter sie (in Maßen) dulden müssen. Aber um 22 Uhr sollten Dekofans den Stecker ziehen.

Eine schlichte Lichterkette im Fenster, oder doch lieber ein riesiger Schlitten mit Rentieren auf dem Dach? Für die einen kann es gar nicht genug Deko geben, andere mögen es schlicht. Gibt es Grenzen? Welche Weihnachtsdeko ist verboten? Mehr...

Ab Dezember wird es bei der Deutschen Bahn teurer.

Ab Dezember gibt es bei der Deutschen Bahn einen neuen Fahrplan - aber auch die Preise werden erhöht. Außerdem tut sich etwas für Besitzer von Elektroautos. Die wichtigsten Neuerungen in der Übersicht.  Mehr...

Können Kunden der Telekom mit einer Entschädigung rechnen?

Die Störungen bei der Deutschen Telekom haben in den letzten Tagen viele Kunden getroffen - sie hatten teils kein Internet und keine Telefonverbindung. Was Sie nun wissen sollten. Mehr...

Von Christina Scholten |
Wann sollte man den Notruf wählen?

Oft sind sich viele nicht sicher, wann sie den Notruf wählen dürfen. Tatsächlich treffen auch viele unnötige Anrufe bei der Notrufzentrale ein, wie die Aktion #NoNotruf der Polizei Berlin zeigt. Das sollten Sie über die Nummern für den Notfall wissen.  Mehr...

Unverbriefte Liebe: Knapp 13 Prozent aller Paare in Deutschland teilen bereits das Leben miteinander, ohne zu heiraten.

Etwa 13 Prozent aller Paare leben in Deutschland unverheiratet zusammen. Kommt es aber zur Trennung oder stirbt ein Partner, kann es kompliziert werden - vor allem bei gemeinsamen Kindern und Immobilien. Was sollten Lebenspartner rechtzeitig regeln? Mehr...

Das Bundesarbeitsgericht hat entschieden, dass krankgeschriebene Arbeitnehmer nicht zum Personalgespräch erscheinen müssen.

Ein Krankenpfleger aus Berlin war wegen einer langanhaltenden Krankheit mehrmals nicht zum Personalgespräch erschienen und deswegen von seinem Arbeitgeber abgemahnt worden. Dagegen hatte er geklagt - und das Gericht gab ihm Recht.  Mehr...

Ab dem 1. November brauchen Mieter keine Auszugsbescheinigung mehr von ihrem Vermieter.

Verbrauchen sollten diese Änderungen, die mit dem neuen Monat beginnen, kennen. Denn dieses Mal könnten sie auch auch die Brieftasche der Deutschen treffen. Auch alle Mieter sollten sich über das neue Gesetz zur Auszugsbescheinigung informiert haben. Mehr...

Auch wenn sie lecker ist: Wer keine Pizza bestellt hat, muss diese auch nicht bezahlen.

Wer eine Pizza beim Lieferservice bestellt, der sollte sein Essen nach etwa 30 Minuten erhalten. Doch manchmal lässt der Pizzabote länger auf sich warten. Wie pünktlich muss geliefert werden? Was sind meine Rechte beim Pizza-Bestellen? Mehr...

Von Christina Scholten |
Seit Oktober können einige Verträge auch per Mail und SMS gekündigt werden.

Seit Anfang Oktober können gewisse Verträge per Mail gekündigt werden. Damit das reibungslos abläuft, sollten ein paar Regeln beachtet werden. Mehr...

Brummende Laubbläser sind für viele Anwohner ein Ärgernis - hier gibt es bestimmte Ruhezeiten.

Herbstlaub kann nerven, wenn es massenweise im Garten und auf Wegen liegt. Nicht wenige rutschen auf den glitschigen Blättern aus. Einfach im Wald entsorgen, frühmorgens den Laubbläser anschmeißen oder zurück zum Nachbarn werfen ist aber nicht erlaubt. Mehr...

Von Christina Scholten |
Ab Oktober können Verträge per Mail gekündigt werden - doch es gibt Ausnahmen.

Wichtige Neuerungen für Verbraucher stehen ab Oktober an. So können Verträge nun auch per Mail gekündigt werden. Die wichtigsten Regelungen in der Übersicht. Mehr...

Von Sabine Meuter |
Kein Parkverbot für Kinderwagen: Grundsätzlich darf ein Kinderwagen im Hausflur stehen, solange die Nachbarn nicht beeinträchtigt werden.

Es ist der einzige Ort, den man sich mit den Nachbarn teilen muß: das Treppenhaus. Immer wieder entflammt unter Bewohnern eines Mehrfamilienhauses Streit. Doch was ist dort erlaubt – und was nicht? Mehr...

Von Sandra Voigt |
Taxifahrer dürfen ihre Fahrgäste nur in bestimmten Fällen stehen lassen.

Taxen gelten prinzipiell als komfortables Beförderungsmittel. Doch auch hier können Probleme auftauchen - zum Beispiel bei der Frage, ob der Taxifahrer Gäste einfach stehen lassen darf. Die wichtigsten Rechte in der Übersicht. Mehr...

Auch wenn sie das Erbe ausschlagen, entbindet es die Kinder nicht von der Kostenübernahme für die Beerdigung. (Symbolfoto)

So mancher Familienstreit hat dazu geführt, dass Eltern und Kinder jahrelang kein Wort miteinander sprechen. Stirbt in dieser Zeit ein Elternteil oder wird pflegebedürftig, stellt sich die Frage, ob die Kinder trotzdem Elternunterhalt oder Bestattungskosten zahlen müssen. Mehr...

Mieter können ihren Balkon in der Regel so gestalten, wie es ihnen gefällt.

Vom ersten Sonnenstrahl im Frühling bis zu den letzten warmen Tagen im Herbst zieht es Mieter auf ihre Balkone. Endlich können wir Blumenkästen aufstellen, grillen oder die Wäsche draußen trocknen. Bis sich Nachbarn oder Vermieter daran stören. Das sind die wichtigsten Regeln und Urteile rund um die Balkonnutzung. Mehr...

Achtung, Überwachung: Private Videokameras dürfen öffentliche und fremde private Flächen nicht erfassen.

Über 500.000 Kameras überwachen in Deutschland ihre Umgebung. Auch das Filmen im privaten Raum nimmt zu - Überwachungskameras hängen zum Beispiel an Häuserwänden und in Vorgärten. Aber ist das auch immer erlaubt? Mehr...

Jeder hat das Recht, in seiner Wohnung ohne quälende störende Geräusche zu leben - andererseits kann aber niemand Wohnung, Balkon und Garten völlig geräuschlos nutzen.

Schon seit zwei Stunden übt der Nachbar nebenan auf seiner Geige, während die Kinder von schräg gegenüber jeden Abend Topfschlagen spielen. Eigentlich will man seine Ruhe - aber hat man auch ein Recht darauf? Welchen Lärm Mieter (nicht) ertragen müssen. Mehr...

Fahrgäste brauchen keine Strafe zu zahlen, wenn der Fahrkartenautomat oder -entwerter tatsächlich kaputt ist. Allerdings müssen sie den Defekt umgehend melden und ggf. andere Automaten nutzen - wenn es welche gibt.

„Für die Garderobe wird nicht gehaftet.“ „Mit Flip-Flops Auto fahren ist verboten.“ „Den Personalausweis muss ich immer dabei haben.“- Solche Aussagen kennt wohl jeder Verbraucher, aber stimmen sie auch? Wir nehmen zehn Rechtsirrtümer unter die Lupe. Mehr...

Anzeige

Brutto-Netto-Rechner
Optimieren Sie Ihr Gehalt:
Bruttogehalt (Euro mtl.)
St.-Kl.
Arbeitslosengeldrechner
Wie viel Arbeitslosengeld steht Ihnen zu?
Bruttogehalt (jährl. Euro) Steuerklasse
Kinder Ja Nein Berechnen

Anzeige