Reise
Nachrichten und Service zu allen Fragen rund ums Reisen, Urlaub und Hotels sowie Reportagen und skurrile Geschichten aus aller Welt

27. Oktober 2012

Lonely Planet-Ranking: Die spannendsten Reiseziele 2013

Die Region um Chachapoyas und Kuelap in Peru ist (noch) ein Geheimtipp.  Foto: dpa

Wie wäre es mit einem Kultur-Trip ins nordirische Londonderry, einer Wandertour durch Montenegro oder einer Abenteuerreise in die Mustang-Region? Wir stellen die spannendsten Reiseziele aus dem Lonely-Planet-Ranking „Best in Travel 2013“ vor.

Drucken per Mail

Zum fünften Mal nach Mallorca, wie jedes Jahr zum Wandern in die Eifel oder doch nochmal ein Trip nach London? Wer statt altbekannter Reiseorte im Urlaub mal etwas ganz Neues und Unbekanntes entdecken möchte, dem steht die Welt offen: Überall auf dem Erdball gibt es Städte und Regionen mit beeindruckend wilden Landschaften, unerschlossenen Ecken und fremden Kulturen. Der Reisebuchverlag Lonely Planet hat jetzt die Top Ten Reiseziele für das Jahr 2013 gekürt und stellt die entdeckungsreichsten Länder, die angesagtesten Städte und die aufstrebendsten Regionen der Welt vor.

Wandertraum Montenegro, Festival-Stadt Derry

Montenegro ist ein Paradies für Wanderer und Biker.
Montenegro ist ein Paradies für Wanderer und Biker.
Foto: dpa

Ganz oben in der Kategorie „Bestes Land“ steht Sri Lanka. Der lange Jahre von Bürgerkrieg und Naturkatastrophen gebeutelte Inselstaat entwickelt sich zunehmend zu einem der Top-Reiseziele. Neben atemberaubenden Stränden birgt die Insel auch acht UNESCO-Welterbestätten und tolle Nationalparks – und das zu erschwinglichen Reisepreisen. Auch unbekanntere Länder haben es auf die Liste der Besten geschafft. Montenegro (Platz 2) zum Beispiel gilt als heißer Reisetipp: In dem südeuropäischen Land gibt es nicht nur die idyllische Adria-Küste, sondern auch wilde Berglandschaften, kluftige Canyons und alte Städte – ein Paradies für Wanderer und Biker.

Auf der Rangliste der besten Städten hat Lonely Planet neben beliebten westlichen Metropolen auch Städte wie das indische Hyderabad gewählt (Platz 3). Hier gibt es abseits von Touristenströmen noch architektonische Kleinode zu entdecken. Auch das nordirische Londonderry/Derry (Platz 4) ist eher ein Ort auf den zweiten Blick. 2013 wird der historische Ort seinen Titel als UK-Kulturhauptstadt mit dem weltgrößten Irisch-Festival der Welt und zahlreichen Konzerten feiern.

Inca-Schätze in Chachapoyas

Heute steht Mustang Besuchern offen.
Heute steht Mustang Besuchern offen.
Foto: Flickr/biken2012

Auf der Top Ten Liste der besten Regionen sind höchst unterschiedliche Gebiete vertreten, die gerade im Kommen sind. Eine der spannendsten Regionen ist sicherlich der nepalesische Distrikt Mustang. Bis 1992 war das „letzte verbotene Königreich“ von außen nicht zugänglich, heute steht es allen Reisenden offen. Ein Geheimtipp auf Zeit ist auch das Bergstädtchen Chachapoyas in den peruanischen Anden. Dort gibt es Inca-Schätze und die größten Wasserfälle der Welt. Noch ist der Ort schwer zu erreichen, die Infrastruktur wird aber stetig ausgebaut, um mehr Menschen Zugang zu diesem Ort zu verschaffen.

Wollen Sie alle Gewinner des Lonely Planet-Rankings kennen lernen? In unserer Bildergalerie stellen wir sie vor. (iw)

Jetzt kommentieren

Ressort

Bilder und Berichte von den schönsten Urlaubszielen, Reisetipps für Ihre Traumreise


Reisewetter
Reisewetter
Videonachrichten Reise
Weblog

Hier wird das alte Frankfurt lebendig: Welche Ereignisse waren einst Stadtgespräch am Main? Zeitzeugenberichte und Hintergrundinformationen rund um die Frankfurter Stadtgeschichte.

Weblog

Er ist Ihr Mann in der FR-Redaktion: Bei Bronski zählt Ihre Meinung. Diskutieren Sie online mit.