Aktuell: Widerstand gegen "Fragida" | Eintracht Frankfurt | Polizeimeldungen Frankfurt/Rhein-Main | Zuwanderung in Rhein-Main

Rhein-Main und Hessen
Hessische Landespolitik und Berichte aus dem Rhein-Main-Gebiet.

Die Partei «Alternative für Deutschland» (AfD) will den Kontakt zum Mittelstand verstärken. Sie gründete am Samstag hierfür ein Forum.  Mehr...

Eine Spaziergängerin im Schnee.

Schnee in Hessen: Am Frankfurter Flughafen bleiben Maschinen am Boden, vorsorglich stehen Feldbetten bereit. In den Wintersportorten ist der Schnee willkommen, die Lifte laufen. Mehr...

Polizei im Einsatz (Symbolbild).

Ein Ölfilm hat die Fulda bei Bad Hersfeld verschmutzt. Hilfskräfte legten nach Auskunft der Polizei am Samstag eine Sperre aus. Die Umwelt sei nicht geschädigt worden. Mehr...

Anzeige

Frankfurt und Rhein-Main in Bildern

Bildergalerie ( 280 Bilder )
Yussef J. und Pfarrerin Mechthild Dietrich-Milk im Gemeindehaus, wo er Kirchenasyl fand.

16 Jahre war er alt, als sein Vater im somalischen Bürgerkrieg umgebracht wurde. Weil seine Mutter auch um sein Leben fürchtete, schickte sie ihn auf den Weg nach Europa. Yussef erlebte einen Horrortrip. Von der Johannesgemeinde bekam der junge Somalier Kirchenasyl. Mehr...

Blaulicht: Polizei im Einsatz.

Das Auto einer vierköpfigen Familie aus Osthessen überschlägt sich. Die Mutter stirbt. Nach Ermittlungen der Polizei war der Fahrer alkoholisiert. Mehr...

Von Andrea-Maria Streb |
Hier hat sich seit 2013 nichts getan: die neue Halle.

Der frühere Kassierer des 1. Offenbacher Kleintierzuchtvereins ist vor kurzem wegen Untreue zu zwei Jahren und neun Monaten Haft verurteilt worden. Der Vorstand des Vereins hofft nun auf den Weiterbau der Halle. Mehr...

Ex-Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst.

Laut Medienberichten kehrt Tebartz-van Elst in den katholischen Kirchendienst zurück. Er soll demnächst einen Posten im Vatikan erhalten. Dieser hat die Personalie noch nicht bestätigt.  Mehr...

5,7 Prozent der Hessen geben bei einer Umfrage an, schon mal Sex am Arbeitsplatz gehabt zu haben.

Nicht alle. Aber immerhin 5,7 Prozent der Hessen geben bei einer Umfrage an, schon mal Sex am Arbeitsplatz gehabt zu haben. Bei den Antworten gibt es außerdem ein Nord-Süd-Gefälle. Die Nordhessen sind auf der Arbeit aktiver als die Südhessen. Mehr...

Gut gebrüllt, Pitt.

Mit schrillen Farben buhlen die Fraktionen im Landtag um Aufmerksamkeit. Doch nicht jede steht den Politikern. Ein nicht ganz ernst gemeinter Kommentar von unserem Korrespondenten Pitt von Bebenburg. Mehr...

Ein Flugzeug im Landeanflug auf den Frankfurter Flughafen (Symbolbild)

Innerhalb kurzer Zeit muss erneut eine Condor-Maschine zum Frankfurter Flughafen zurückkehren. In diesem Fall ist der Grund ein Defekt an einer Sicherung der Ersatzturbine. Mehr...

Von Elisa Rheinheimer-Chabbi und Hanning Voigts |
Mit einem Sprengstoffspürhund durchsucht eine Polizistin den hessischen Landtag vor der Salafismus-Anhörung.

Der hessische Landtag setzt seine öffentliche Salafismus-Anhörung fort und diskutiert die Radikalisierung von Jugendlichen. Vertreter der Polizei-Gewerkschaft fordern schärfere Gesetze und die Vorratsdatenspeicherung.  Mehr...

Anzeige
Ressort

Von Hanau über Offenbach bis Wiesbaden, von Friedberg über den Taunus bis nach Darmstadt: Die Frankfurter Rundschau berichtet mit ihren Redaktionen vor Ort aus dem gesamten Rhein-Main-Gebiet.

Brian Ferry, Deichkind, Tocotronic, Deep Purple

Pop-Konzerte in Rhein-Main 2015

Von Stefan Raulf |
Ein irres Pop-Gemisch: Nicki Minaj.

Neben jüngeren Künstlern kommen 2015 viele Altstars in die Konzerthallen des Rhein-Main-Gebiets. Stefan Raulf gibt einen Pop-Ausblick. Mehr...

FR-Online

Mit unserem neuen Umschalter im Seitenkopf oben rechts können Sie das Geschehen in Frankfurt und Rhein-Main höher gewichten. Probieren Sie's aus!

Umfrage

Die Frankfurter Rundschau und die Vereinigung der hessischen Unternehmerverbände wollen wissen, was die Menschen an der Region mögen, warum sie hier leben und welche Veränderungen sie für die nächste Zeit erwarten.

Top Stellenangebote
Twitter
Online-Kataloge
Anzeige

Hessische Landespolitik

FR-Landtagskorrespondent Pitt von Bebenburg berichtet für die Frankfurter Rundschau direkt aus dem Hessischen Landtag in Wiesbaden. Seine jüngsten Texte finden Sie im Autorenprofil, seine aktuellen Twitter-Tweets hier.

 

ANZEIGE
- Partner
Für den Verkehr gesperrt: Am Wochenende werden an der Station Festhalle/Messe die Gleise angehoben.

Am Wochenende fährt die U4 wegen Bauarbeiten nicht zwischen Hauptbahnhof und Bockenheimer Warte. Zudem wird Frankfurts meistgenutzte U-Bahnlinie für Rollstuhlfahrer vorübergehend schwerer zugänglich. Bis 2017 sollen alle U-Bahnstationen barrierefrei sein.  Mehr...

Strafzettel bringen Geld in knappe kommunale Kassen.

In Frankfurt und Wiesbaden steigen die Bußgeldeinnahmen durch Verkehrssünder. Gießen, Offenbach und Fulda erzielen hingegen weniger als 2013. In Darmstadt führt der Einsatz von mehr Knöllchen-Jägern zur Einnahmensteigerung.  Mehr...

Ein elf Jahre alter Junge gerät in Darmstadt unter eine Straßenbahn und erliegt wenig später seinen schweren Verletzungen. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei wollte er mit einem anderen Jungen die Kupplung zwischen Tiebwagen und Anhänger übersteigen. Mehr...

Bei einem Unfall auf der Ratswegbrücke im Frankfurter Ostend werden am frühen Donnerstagmorgen vier Menschen verletzt. Die Feuerwehr muss einen von ihnen aus seinem Fahrzeug befreien. Es kommt zu Behinderungen im Berufsverkehr. Mehr...

Den Regierungsparteien wird vorgeworfen, hier Bouffier (CDU,r) und sein Stellvertreter Al-Wazir (Grüne), die NSU-Aufklärungsarbeiten zu verzögern

Die hessische SPD wird der schwarz-grünen Regierungskoalition eine Hinhaltetaktik bei der Aufklärung der NDU-Verbrechen vor. Hessens Behörden hätten dem Untersuchungsausschuss immer noch nichts vorgelegt. Mehr...

Für Ministerpräsident Volker Bouffier ist die Auseinandersetzung mit der DDR-Vergangenheit "bedrückend aktuell".

Das Land Hessen lädt ehemals Verfolgte und Bürgerrechtler ein. Sie sollen Jugendlichen ein authetisches Bild der DDR vermitteln. Solche Begegnungen seien „eindrucksvoller als jeder Unterricht“, betonte Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) am Montag in der Wiesbadener Staatskanzlei.  Mehr...

Die Opposition wirft Ministerpräsident Bouffier vor, er habe RWE den Weg zu einer Klage geebnet. Er weist das zurück. Mehr...

Die SPD beklagt „Geheimniskrämerei“, weil das Parlament in der Vergangenheit nichts von den beschädigten Fässern in den Zwischenlagern gewusst hat.  Mehr...

Die Kinzigtalstrecke, hier zwischen Schlüchtern und Wächtersbach, ist überlastet.

Am Ausbau der Bahnstrecke Gelnhausen-Fulda führt kein Weg vorbei. Sie ist eine der wichtigsten, aber auch am stärksten befahrenen Abschnitte Deutschlands.  Mehr...

Elke Kächelein übernimmt offiziell die Leitung der Kita Kilianstädter Straße in Wachenbuchen. Vorher hatte sie die Stelle bereits kommissarisch inne. 2014 war für die Kita kein einfaches Jahr. Mehr...

IHK-Vize Olaf Meyer ist zurückgetreten. Seine Position wird vorerst nicht neu besetzt. Laut Satzung gehören dem Präsidium der IHK zwischen vier und sechs Vizepräsidenten an, so dass eine Neubesetzung nicht zwingend nötig ist.  Mehr...

Die Frankfurter Rundschau verlost 3 mal 2 Karten für das Konzert der britischen Alternative-Pop-Band Alt-J, das bereits ausverkauft ist. Die ersten drei Anrufer stehen am Konzerttag auf der Gästeliste. Mehr...

„Service-Wohnen“ für Senioren verspricht der Investor für das Projekt, das am Bahnhof Nieder-Roden entstehen soll.

Investor Uwe Werkmann macht in Rodgau endlich Nägel mit Köpfen: Schon bald sollen die Bauarbeiter anrücken. Damit scheint die zweieinhalb Jahre dauernde Hängepartie um das geplante Großprojekt nun zu Ende zu gehen. Mehr...

Die CDU ist verwundert, dass der Erste Stadtrat seinen Posten erst am 1. Juni antritt – und nicht, „wie ausgeschrieben und gefordert“ am 1. April. Mehr...

Joachim Walther zeigt: Einige Regale sind noch zu haben.

Der neue Mietregalladen ist gut angelaufen. Gerade zur Weihnachtszeit florierte das Geschäft mit den zu vermietenden Regalen. Demnächst soll auch ein Paketshop eröffnet werden. Mehr...

Seit 25 Jahren gibt es die Kulturinitiative Karben. Jetzt liegt das Jubiläumsprogramm vor und für die "KIK" hat 2015 gleich zwei Höhepunkte.  Mehr...

Biomasse-Kraftwerk auf der Wickerer Deponie.

Der Energiebedarf im Main-Taunus-Kreis kann bis 2050 um die Hälfte sinken, der Ausstoß des Treibhausgases Kohlendioxid sogar um 70 Prozent.  Mehr...

Der Arbeiter-Samariter-Bund eröffnet eine neue Beratungsstelle in Niederhöchstadt. Neben der Niederlassung in der Unterortstraße in Eschborn hat der Arbeiter-Samariter-Bund damit einen weiteren Stützpunkt in der Stadt.  Mehr...

Keine Zierde: Der Anstrich in Altrosa hat bald ausgedient, der Gebäudeflügel B (rechts) soll abgerissen werden.

Mit einem Grundsatzbeschluss im Bau- und Umweltausschuss haben die Vorplanungen für das neue Rathausareal eine wichtige erste Hürde genommen. Mehr...

Naturschützer bezeichnen die auf dem Gipfel des Altkönigs errichtete Holzhütte als „illegal“ und fordern daher den Abriss. Der Zweckverband Naturpark hatte die Hütte mit dem Ziel der Besucherlenkung errichtet.  Mehr...

Die Bürgerliste Wiesbaden (BLW) prangert die Arbeit des Ortsbeirats an und hat jetzt durch ihren Anwalt Kommunalaufsichts- beziehungsweise Dienstaufsichtsbeschwerde beim Hessischen Innenministerium einlegen lassen. Mehr...

Gerald Kink, Präsident des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbands (Dehoga) Hessen, fordert wegen Wettbewerbsverzerrung die Rückabwicklung des Kaufvertrags mit OFB. Mehr...

Eine Ausstellung zeigt die Enteignung jüdischer Bürger im Dritten Reich. Die Ausstellung wird Sonntag, 25. Januar, um 13 Uhr im Rüsselsheimer Museum und um 16 Uhr im Flörsheimer Mainturm eröffnet. Mehr...

Warum gibt es im Haushaltsentwurf keinen Ansatz für ein Konzept Innenstadt? Um diese und andere Fragen ging es bei der ersten Lesung des Haushaltsplans im Ausschuss. Mehr...

Nikolas Andritsos (links) und Nikos Babis wenden sich gegen Klischees über Griechenland.

Am Sonntag ist in Griechenland Wahl. Bei der Darmstädter griechischen Gemeinde wird das Ergebnis mit Spannung erwartet. Mitwählen dürfen sie von Deutschland aus nicht. Mehr...

Die 7. Kammer des Verwaltungsgerichts Darmstadt hat einen Eilantrag von zwei Antragstellern gegen die Baugenehmigung für das Logistikcenter im Osten von Dieburg zurückgewiesen. Mehr...

42 Prozent der 15- bis 18-jährigen Frankfurter Schüler haben mindestens schon einmal Haschisch oder Marihuana konsumiert.

Die CDU-Fraktion im Römer lehnt ein Modellprojekt zur Entkriminalisierung von Cannabis ab und kritisiert den Alleingang der Gesundheitsdezernentin Rosemarie Heilig (Grüne). Sie hat zehn deutsche Städte eingeladen, um sich gemeinsam über das Thema Cannabis-Konsum auszutauschen. Mehr...

Pegida-Demonstranten in Dresden. (Symbolbild)

Die Polizei rechnet damit, dass es bei der Pegida-Demonstration in Frankfurt zu Auseinandersetzungen zwischen Pegida-Anhängern und linksorientierten Gruppen kommt. Der Magistrat der Stadt Frankfurt ruft zur Teilnahme an der Kundgebung des Römerbergbündnisses gegen Rassismus auf. Mehr...

Die Sanierung der denkmalgeschützten Häuser Braubachstraße 32-34 verteuert sich um 1,6 Millionen Euro. Die Stadt will Bauunternehmen und Bauleitung wegen der Mehrkosten in Regress nehmen. Das Ende der Arbeiten kündigt sie für „das Frühjahr“ an.  Mehr...

Die Mehrheit im Ortsbeirat will vor dem Umbau der Eschersheimer Landstraße noch Fragen geklärt sehen. Die CDU etwa bezeifelt, dass der Radfahreranteil auf der Straße tatsächlich so groß ist, dass er den Wegfall von Autospuren rechtfertigt. Mehr...

Die Opposition im Fraport-Betriebsrat zeigt die Betriebsratsvorsitzende Claudia Armier wegen angeblicher Urkundenfälschung an. Armier weist die Vorwürfe zurück. Gegen sie ist kein Ermittlungsverfahren anhängig. Der Fraport-Betriebsrat ist tief gespalten. Mehr...

Ein junger Mann aus Somalia in seinem Zimmer in der Erstaufnahmeeinrichtung Valentin-Senger-Haus.

Die Arbeiterwohlfahrt hilft minderjährigen Flüchtlingen mit einem neuen Programm. Deutschkurse sollen die Jugendlichen befähigen, sich hierzulande eine neue Existenz aufbauen zu können. Mehr...

Flüchtlinge auf dem Gelände der hessischen Erstaufnahmeeinrichtung in Gießen.

Mehr als 12.000 Menschen haben seit Jahresbeginn in Hessen Zuflucht gesucht. Bis Ende des Jahres könnten es fast 16.000 sein. Für einige Kommunen ist die Aufnahme der Flüchtlinge völlig neu. Mehr...

In Frankfurt werden bis Jahresende mehr als 1000 Flüchtlinge erwartet. Die Stadt wappnet sich für den Ansturm der Hilfesuchenden und stellt in Preungesheim und im Dornbusch Container auf. Die Stadtteilpolitiker sichern Gastfreundschaft zu. Mehr...

Ein Theaterabend beschäftigen sich in Frankfurt mit dem Schicksal von Flüchtlingen. Für die Akteure, die ihr eigenen Fluchtgeschichten auf die Bühne bringen, ist das Spiel eine Ablenkung von der eigenen tristen Lebenssituation. Mehr...

Sorgenvolle Miene: Alex Meier musste im Testspiel gegen Servette Genf früh vom Platz.

Selbst gegen den Schweizer Zweitligisten Servette Genf kassiert Eintracht Frankfurt viel zu viele Gegentore und verliert 3:4. Trainer Schaaf ist es nicht gelungen, der Mannschaft ein Defensivkonzept an die Hand zu geben. Zudem verletzte sich Torjäger Alexander Meier. Mehr...

Immer auf Achse: Peter Fischer, seit fast 15 Jahren amtierender Präsident von Eintracht Frankfurt.

Die Wahl des Präsidenten von Eintracht Frankfurt hat auch weitreichende Auswirkungen auf die ausgegliederte Fußball-AG. Die Geldgeber machen ihr Engagement von Peter Fischer abhängig. Mehr...

Mit Hochspannung erwartet Eintracht Frankfurt die Präsidentenwahl. Dabei muss Peter Fischer zum ersten Mal in seiner Karriere als Vereinspräsident um sein Amt kämpfen. Mehr...

Reiner Schäfer will den Machtwechsel bei Eintracht Frankfurt. „Der Präsident kümmert sich nicht um wichtige Dinge“, sagt der Herausforderer um das Amt des Präsidenten. Mehr...