Aktuell: Regionale Startseite | Zuwanderung Rhein-Main | Tugce | Fotostrecken | Widerstand gegen Pegida Frankfurt | Polizeimeldungen
Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Rhein-Main und Hessen
Hessische Landespolitik und Berichte aus dem Rhein-Main-Gebiet.

Von  |

Hundert neue Ganztagsschulen pro Jahr - diese Forderung hat die SPD im Landtag nun relativiert. Die Koalition will mehr Grundschulen als bisher den Ausbau ermöglichen - die politischen Lager suchen nach einem Kompromiss. Der "Pakt für den Nachmittag" erntet weiter Kritik. Es sei eine "Mogelpackung", sagt die Linke.  Mehr...

Der Frankfurter Anwalt Reinhard Marx kritisiert, dass Asylgründe zu wenig geprüft werden.

Viele Fragen, die mit dem Asylantrag nichts zu tun haben und die Betroffenen nur irritieren - Rechtsanwalt Reinhard Marx hält die Anhörungen von Flüchtlingen für mangelhaft und fordert von den Behörden mehr Sorgfalt im Umgang mit den Menschen und deren Geschichte. Mehr...

Gefängnisseelsorger sollen unter anderem verhindern, dass sich Häftlinge radikalisieren.

Hessens Justizministerin Eva Kühne-Hörmann (CDU) warnt vor Cyber-Angriffen auf heimische Computer. Terroristen könnten, so Kühne-Hörmann, diese zu ihren Waffen machen. Sie sieht zudem eine wachsende Gefahr durch die Radikalisierung in Gefängnissen. Mehr...

Anzeige

Gewinnen Sie ein Wochenende für 2 Personen in Karlsruhe und feiern Sie mit beim 300. Stadtgeburtstag. Mitmachen lohnt sich - Es warten über 500 Veranstaltungen an 100 Tagen auf Sie!

Frankfurt und Rhein-Main in Bildern

Bildergalerie ( 137 Bilder )

Anzeige

Brennender Polizeiwagen bei den Ausschreitungen anlässlich der Eröffnung der Europäischen Zentralbank.

Angriffe auf Polizisten sollen härter bestraft werden. Hessen macht einen Vorstoß zur Einführung eines "Schutzparagrafen 112". Im vergangenen Jahr seien in Hessen 3200 Angriffe auf Polizisten verzeichnet worden, so Innenminister Peter Beuth (CDU). Mehr...

Die S-Bahn-Flotte des RMV ist zur Zeit die modernste in Deutschland.

Mobilität macht nicht an Stadtgrenzen halt - diese Erkenntnis reifte in der Region schon vor 20 Jahren. Deshalb schlossen sich 15 Kreise und elf Städte zum Rhein-Main-Verkehrsverbund zusammen. Das einzige Projekt kommunaler Zusammenarbeit, das funktioniert, behaupten manche.  Mehr...

Menschen halten vor dem Darmstädter Landgericht eine Mahnwache. (Archivbild)

Am sechsten Prozesstag um den gewaltsamen Tod der Studentin Tuğçe berichtet ein Zeuge, dass er die Gruppe um den Angeklagten zweimal aufgefordert habe, Ruhe zu geben. Eine Eskalation der Situation sei, so der 29-Jährige, dennoch nicht vorhersehbar gewesen. Mehr...

Blaulicht: Polizei im Einsatz.

Einsatzkräfte der Polizei löschen vom Hubschrauber aus einen Brand in einem Waldstück nahe der Autobahn 3. Einen weiteren Brandherd löscht später die Feuerwehr. Die Brandursache ist ungeklärt. Mehr...

Hier sollen am Donnerstag 2000 Besucher Platz finden.

Am Donnerstag bekommt der SV Seulberg hohen Besuch: Eintracht Frankfurt gastiert auf dem Sportplatz. Der Friedrichsdorfer Verein hatte das Spiel bei einem Wettbewerb gewonnen. Seitdem laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren, rund 100 Helfer sind notwendig. Mehr...

Feuerwehrleute suchen in Viernheim in den frühen Morgenstunden in einem Mehrfamilienhaus in einer ausgebrannten Wohnung mit Taschenlampen nach Spuren.

Beim Brand in einem Mehrfamilienhaus in Viernheim stirbt ist in der Nacht zu Mittwoch ein 68-Jähriger. Sein 54 Jahre alter Mitbewohner wird nach Polizeiangaben lebensgefährlich verletzt. Mehr...

Landende Maschinen kommen den Hausdächern in Flörsheim gefährlich nahe.

Durch Wirbelschleppe herabgeschleuderte Dachteile gefährden Hausbesitzer in Flörsheim. Bürgermeister Michael Antenbrink (SPD) ordnet den Schaden einer Boing 777 der Air Canada zu. Flughafenbetreiber Fraport bestätigt den Vorfall. Mehr...

Anzeige

Anzeige

Ressort

Von Hanau über Offenbach bis Wiesbaden, von Friedberg über den Taunus bis nach Darmstadt: Die Frankfurter Rundschau berichtet mit ihren Redaktionen vor Ort aus dem gesamten Rhein-Main-Gebiet.

FR-Online

Mit unserem neuen Umschalter im Seitenkopf oben rechts können Sie das Geschehen in Frankfurt und Rhein-Main höher gewichten. Probieren Sie's aus!

Umfrage

Die Frankfurter Rundschau und die Vereinigung der hessischen Unternehmerverbände wollen wissen, was die Menschen an der Region mögen, warum sie hier leben und welche Veränderungen sie für die nächste Zeit erwarten.

Top Stellenangebote
Twitter

Anzeige

Hessische Landespolitik

FR-Landtagskorrespondent Pitt von Bebenburg berichtet für die Frankfurter Rundschau direkt aus dem Hessischen Landtag in Wiesbaden. Seine jüngsten Texte finden Sie im Autorenprofil, seine aktuellen Twitter-Tweets hier.

 

ANZEIGE
- Partner
Kritisiert wird, dass auch Minderjährige dort leben, wie auf diesem Archivbild zu sehen ist.

Bis zu 100 Flüchtlinge warten in einer Unterkunft am Rande der Cargo City Süd auf eine Entscheidung: einreisen oder abgeschoben werden. Kritik kommt von der Caritas. Mehr...

Wer muss in die Flüchtlingsunterkunft im Transitbereich des Flughafengeländes und wie läuft das Verfahren ab?  Mehr...

Eine junge Frau aus Somalia spricht mit der Frankfurter Rundschau über ihre Ankunft am Flughafen und ihre Zeit in der Unterkunft. Das Interview im O-Ton. Mehr...

Im Konferenzraum der Bundespolizei auf der Wache neben Gleis 24 am Frankfurter Hauptbahnhof ist es eng geworden: In dem Raum stehen Feldbetten für die Flüchtlinge, die hier in immer größerer Zahl ankommen. Die deutschen Behörden begrüßen die Migranten in der Regel mit einer Strafanzeige. Mehr...

Man muss das System kapieren und Kleingeld in der Tasche haben. Dann spuckt der Automat die Karte aus.

Wer von Frankfurt nach Offenbach fährt, muss tief in die Tasche greifen. Grund ist ein Tarifsystem, das noch aus den Anfangszeiten des RMV stammt. RMV-Geschäftsführer Knut Ringat spricht im FR-Interview über ein gerechtes Tarifsystem. Mehr...

Da rollt kein Zug (Symbolbild).

Wegen des Streiks der GDL fahren in Hessen derzeit ohnehin nur wenige Züge. Nun musste auch noch eine Strecke gesperrt werden, weil Unbekannte Betondeckel auf die Bahngleise legten. Etwa 20 Züge hatten dadurch Verspätung. Mehr...

Ein 83 Jahre alter Autofahrer missachtet in Marburg an einer Kreuzung die Vorfahrt und stößt mit einem anderen Wagen zusammen. Der 83-Jährige und seine 79 Jahre alte Beifahrerin sterben, vier weitere Menschen werden verletzt. Mehr...

Der Notfahrplan der Bahn ist auch in Hessen angelaufen. Der Bahnbetrieb sei stabil, sagt eine Sprecherin am Morgen. Pendler müssen sich im Rhein-Main-Gebiet auf massive Ausfälle einstellen. Die S-Bahnlinien 7 und 9 entfallen ganz, die anderen Linien fahren im Stundentakt. Mehr...

Beschäftigte des Rhön-Klinikums fühlen sich von Volker Bouffier verhöhnt.

Weite Passagen einer Antwort des Ministerpräsidenten an Betriebsräte des Rhön-Klinikums sind identisch mit mit einem Text der Geschäftsführung. Die Beschäftigten hatten Überstunden und Personalabbau beklagt und fühlen sich von Bouffier im Regen stehengelassen.  Mehr...

In diesem Loch ist es nicht verschwunden, das Steuergeld der Hessen - leider, beklagt der Landesrechnungshof: Für die Reparatur von Straßen würde zu wenig ausgegeben, für kostspielige Stiftungen dagegen zu viel Geld verschwendet.

Jedes Jahr dasselbe: Rechnungsprüfer listen auf, wo das Land Hessen das Geld der Bürger zum Fenster hinauswirft. Dieses Mal nehmen sie auch Lieblingsprojekte der CDU-Regierung aufs Korn - die Stiftungen. Mehr...

Das Land Hessen will Hauptschulen als eigenständige Schulform abschaffen: Die schwarz-grüne Landesregierung und Kultusminister Alexander Lorz können sich die Umsetzung eines entsprechenden Vorschlags der Landesschülervertretung gut vorstellen. SPD und GEW sind dagegen. Mehr...

Die Mai-Steuerschätzung lässt für Hessen ein Plus von 400 Millionen Euro erwarten. Laut Gesetz zur Schuldenbremse müssen eventuelle Mehreinnahmen dazu verwendet werden, die Nettokreditaufnahme zu senken. Mehr...

Pancke hat sich intensiv mit Licht beschäftigt und das Wissen für seinen Schmuck genutzt.

Das Deutsche Goldschmiedehaus präsentiert Werke von Arno Pancke. Mehr...

Viele Kommunen wollen den Eltern die Kita-Gebühren für die streikbedingten Ausfallzeiten erstatten. Einig ist man sich überall, dass die Erstattung ein erheblicher Verwaltungsaufwand sein wird. Mehr...

Was gehört wo hinein? Die Schüler beseitigen Unklarheiten spielerisch.

Fachoberschüler der Theodor-Heuss-Schule entwickeln ein Marketingkonzept für die ESO. Mehr...

Am Freitag geht das Projekt „Bank-Kollektiv“ oder – anders formuliert – das vermutlich größte Freiluftcafé der Welt erstmals an den Start. Mehr...

Von Weida nach Neu-Isenburg: Cornelia Marburger stammt aus der Partnerstadt.

Die Stadt Neu-Isenburg feiert am Wochenende Europa und die 25-jährige Partnerschaft mit Weida in Thüringen. Mehr...

Fast unbehandelt kommt das Grundwasser aus dem Rodgau zu den Verbrauchern in Stadt und Kreis. Der 1965 gegründete Zweckverband Wasserversorgung sorgt für die Verteilung und überwacht die Qualität. Mehr...

Ein von den Lahn-Dill-Kliniken in Auftrag gegebenes Gutachten zweifelt die Liquidität des Gesundheitszentrums Wetterau an. Vor dem Hintergrund des geplanten Klinikverbundes sorgt es für reichlich Zündstoff. Wie die Entscheidung im Lahn-Dill-Kreis ausfallen wird, ist offen. Mehr...

Die böse Hexe, fliegende Affen und der mächtige "Zauberer von Oz"- das gleichnamige Musical feiert bei den Burgfestspielen Premiere. Dank kindgerechter Lieder und flotter Choreografien ist die Bad Vilbeler Version eine spaßige Familienunterhaltung. Mehr...

Wirt Volker Marquardt mit seinen Mitarbeiterinnen Christine Dengler (links) und Bianca Ernstberger.

Volker Marquardt übernimmt Gaststätte in historischem Fachwerkhaus. Mehr...

Britta Rossbach und Reinhold Stumpf sind Deutsche Meister im Tango Argentino. Die Marketing-Managerin und der Steuerfachangestellte haben eine lange, gemeinsame Geschichte des Turniertanzens hinter sich.  Mehr...

Wer gewinnt am 14. Juni? Am Dienstag konnten sich Bürger ein Bild verschaffen.

Die Podiumsdiskussion der Oberbürgermeister-Kandidaten sorgt für Emotionen beim Publikum. Mehr...

Die Ausstellung „Friedrich Stoltze und Homburg – Spielbank, Streitereien und Satire“ dokumentiert den Streit zwischen dem Dichter Stoltze und dem Verleger Schudt. Mehr...

Der Streik zehrt auch an den Nerven vieler Kinder.

In der dritten Woche des Erzieherinnen-Ausstands verlieren Eltern langsam die Geduld.  Mehr...

Die Kulturschaffenden müssen Einschnitte hinnehmen. Die Stadt will in den Jahren 2016/2017 1,3 Millionen Euro einsparen. Da Dezernentin Scholz nach dem sogenannten Rasenmäherprinzip vorgehen will, soll jede Wiesbadener Kulturinstitution 4,27 Prozent weniger an Fördermitteln erhalten.  Mehr...

Das Geothermieprojekt der Überlandwerk Groß-Gerau GmbH (ÜWG) im Kreis Groß-Gerau nimmt konkrete Formen an. Die Aufsichtsräte der Stadtwerke Mainz AG und der ÜWG gaben in einer gemeinsamen Sitzung grünes Licht. Mehr...

Die Stadt informiert über die Abwassergebühr. Die Bürgerberatung ist am Freitag, 29. Mai, von 10 bis 18 Uhr im Sanierungsbüro in der Löwenpassage.  Mehr...

Die Veröffentlichung von Phantombildern nach den Überfällen am Kopernikusplatz in Darmstadt hat zu Festnahmen geführt.  Mehr...

Kathleen Andersohn ist mobile Pannenhelferin für den ADAC. Äußerungen wie „Oh, eine Frau? Donnerwetter“ hört sie öfter. Längst hat sie sich daran gewöhnt. Mehr...

100 großflächige Plakate klebt die Initiative "Pro Rennbahn" in der Stadt.

Vier Wochen vor dem ersten Bürgerentscheid in der Geschichte Frankfurts geht der „Wahlkampf“ der Bürgerinitiative „Pro Rennbahn“ in die heiße Phase. Das Interesse an der Abstimmung ist groß. Mehr als 10.000 Wähler haben bereits Briefwahl beantragt. Mehr...

Empörte Eltern und Kinder demonstrieren auf dem Römerberg für ein weiteres Gymnasium in der Frankfurter Innenstadt. (Archivbild)

Die Stadt hofft, über ein Inserat ein Grundstück für ein dringend benötigtes neues Gymnasium zu finden. Das ungewöhnliche Vorgehen begründet ein Sprecher der Stadt damit, dass diese nichts unversucht lassen wolle.  Mehr...

In der dritten Woche des Kita-Streiks haben Eltern jetzt genug. Sie fordern OB Peter Feldmann (SPD) und Bildungsdezernentin Sarah Sorge (Grüne) zum sofortigen Handeln auf. Der andauernde und unbefristete Streik sei unerträglich, so die Eltern in einem Schreiben. Mehr...

Der Mainzer, der bei einer Schlägerei im Gibson Club schwer am Kopf verletzt wurde, ist gestorben. Zwei Männer, die an der Auseinandersetzung auf der Tanzfläche beteiligt waren, sind unter Totschlagsverdacht in Untersuchungshaft. Gegen einen dritten wird ebenfalls ermittelt.  Mehr...

Über fünf Millionen Menschen werden im April am Frankfurter Flughafen abgefertigt. Das ist auf den ersten Blick ein neuer Passagierrekord. Allerdings legte im Vergleichsmonat 2014 ein Pilotenstreik drei Tage den Flughafen lahm. Mehr...

Freut sich auf die Relegation: Rico Schmitt.

Im OFC-Tross ist die Anspannung vor den zwei entscheidenden Relegationsspielen gegen den SC Magdeburg spürbar. Rico Schmitt fordert: „wir müssen cool bleiben.“ Mehr...

In Wartestellung: Trainer Sascha Lewandowski.

Als Nachfolger für Thomas Schaaf bei Eintracht Frankfurt ist der Leverkusener Nachwuchschef Sascha Lewandowski im Gespräch. Mehr...

Darmstadt feiert seine Aufstiegshelden und die ganze Stadt versinkt in blau-weißem Jubel. Mehr...

Der Trainer des FSV erhält ein schriftliches Angebot, die Rückkehr des Sportmanagers bleibt aber weiterhin ungewiss. Mehr...