Rhein-Main und Hessen
Hessische Landespolitik und Berichte aus dem Rhein-Main-Gebiet.

Bei der Verleihung des 25. Hessischen Film- und Kinopreises wird auch die Schauspielerin Iris Berben bedacht. Die 64-Jährige erhalte den Ehrenpreis des Ministerpräsidenten, wie Kulturminister Boris Rhein (CDU) am Mittwoch mitteilte. Mehr...

Fraport beharrt auf einem dritten Passagierterminal ab dem Jahr 2021.

Fraport beharrt auf einem dritten Passagierterminal ab dem Jahr 2021. Zwei neue Gutachten zum erwarteten Fluggastaufkommen sollen nun mit der schwarz-grünen Landesregierung diskutiert werden. Mehr...

Von Jochen Dietz | 3 Kommentare
Justizia ist wachsam.

Ein 26-jährige Offenbacher, der in der Nacht zum 13. August vergangenen Jahres am Rande der Wachenbuchener Kerb einen 31-jährigen Maintaler mit einem Messer attackiert und schwer verletzt hat, muss wegen gefährlicher Körperverletzung für drei Jahre ins Gefängnis.  Mehr...

Die hessischen Kommunen sehen pessimistisch in die Zukunft.

Die hessischen Kommunen gehören mit einer durchschnittlichen Pro-Kopf-Verschuldung von 3100 Euro zu den Spitzenreitern. Nur das Saarland schneidet noch schlechter ab. Mehr...

Polizei im Einsatz (Symbolbild).

Nach dem Fund eines skelettierten menschlichen Schädels und anderer Knochen bei Rüsselsheim sind die Ermittlungen ein Stück weiter gekommen. Vermutlich handele es sich um männliche Leichenteile. Mehr...

Anzeige
Kurze Texte, plakative Bilder: Die Friedensausstellung lädt ein zum Schauen, Lesen -– und Weiterlesen.

Eine Ausstellung der evangelischen Kirche in der Frankfurter Paulskirche richtet sich an Jugendliche und junge Erwachsene. „Frieden geht anders!“ heißt die Schau, die aufzeigt, wie man Konflikte gewalltfrei löst. Mehr...

Grünen-Fraktionschef Mathias Wagner.

Der Bildungsgipfel in Wiesbaden hat den "Schulfrieden" zum Ziel. Eine Expertenrunde soll Gemeinsamkeiten für die Gestaltung von Schule herausarbeiten. Kultusminister Lorz will so „Verlässlichkeit“ erreichen.  Mehr...

Fraport-Chef Stefan Schulte ist für gesetzlichen Mindestlohn und die Aufnahme von mehr Flüchtlingen.

Konflikte zwischen öffentlichem Nutzen und persönlicher Betroffenheit sieht Fraport-Chef Schulte bei jedem Bauvorhaben – Flughafen, Straßen, Bahntrassen. Die müsse eine Gesellschaft aushalten. Aber es seien dafür auch Regeln nötig. Mehr...

Anzeige
Ressort

Von Hanau über Offenbach bis Wiesbaden, von Friedberg über den Taunus bis nach Darmstadt: Die Frankfurter Rundschau berichtet mit ihren Redaktionen vor Ort aus dem gesamten Rhein-Main-Gebiet.

Top Stellenangebote
Twitter
Online-Kataloge
Anzeige
Hessische Landespolitik

FR-Landtagskorrespondent Pitt von Bebenburg berichtet für die Frankfurter Rundschau direkt aus dem Hessischen Landtag in Wiesbaden. Seine jüngsten Texte finden Sie im Autorenprofil, seine aktuellen Twitter-Tweets hier.

 

ANZEIGE
- Partner

Mehr als drei Zentner Haschisch sollen fünf Männer von Spanien nach Deutschland gebracht haben. Dafür müssen sie sich seit Mittwoch vor dem Landgericht Frankfurt verantworten.  Mehr...

Ein Regionalzug fährt in der Mainzer Hauptbahnhof ein. (Symbolfoto)

Mitten im Feierabendverkehr ist auf der Bahnstrecke zwischen Mainz und Ludwigshafen einen Regionalbahn mit einem Bagger zusammengestoßen. Sowohl Züge des Nah- als auch des Fernverkehrs mussten umgeleitet werden. Mehr...

Der Traktor steckt in der Wand des Hauses in Homberg/Ohm (Vogelsbergkreis).

Eine Traktor-Fahrerin will im Vogelsbergkreis einem Radfahrer, der gestürzt ist, zu Hilfe eilen. Dabei vergisst sie, ihren Traktor richtig zu sichern. Das Fahrzeug rollt gegen ein Wohnhaus und reißt ein Loch in die Hauswand. Der Radfahrer stirbt wenig später. Mehr...

Ein Schweinelaster ist auf der Autobahn 45 umgekippt und hat so eine stundenlange Vollsperrung verursacht. 40 Tiere seien zeitweise über die Fahrbahn gelaufen und mussten zum Teil von der Polizei erschossen werden. Mehr...

Geisterfahrer auf Schienen: Ein ICE fährt vom Frankfurter Hauptbahnhof statt zum Flughafen in Richtung Mannheim. Schuld ist eine falsch eingestellte Weiche. Gefährlich sei das nicht, sagt die Bahn.  Mehr...

Wahlplakat der AfD für Brandenburg.

Wie sich die AfD in Hessen bis 2016 wählbar machen will. Die Streitigkeiten der vergangenen Landtagswahlen seien begelegt und die AFD Hessen verzeichnet wieder Zulauf. Mehr...

Arme AfD. Auf Twitter nerven den hessischen Landesverband Twitter-Hacker. Nun hat die Partei Anzeige gegen unbekannt erstattet. Mehr...

Die hessische CDU erteilt einer Zusammenarbeit mit der AfD eine klare Absage. Stattdessen will sie verstärkt um die Wähler der europafeindlichen Partei werben. Mehr...

Die Linke im Landtag will möglichst schnell mit der inhaltlischen Aufarbeitung des Mordes an Halit Yozgat im NSU-Untersuchungsausschuss beginnen.  Mehr...

Häuser in Sprendlingen. Die Grundsteuer soll steigen – dafür könnte Dreieich aber auf Straßenbeiträge verzichten.

Bürgermeister und Kämmerer Dieter Zimmer (SPD) hat den Stadtverordneten einen ausgeglichenen Haushalt vorgelegt. Es gibt sogar ein Plus von 300.000 Euro. Mehr...

Erneut ist am Montag gegen 15 Uhr ein Rentner in Neu-Isenburg Opfer des sogenannten Wechseltricks geworden. Peter Bender von der Beratungsstelle der Polizei in Offenbach nimmt den aktuellen Fall zum Anlass für eine Warnung vor Trickdieben.  Mehr...

Die letzte ihrer Art: eine Kostheimer Lesselallee-Kastanie.

Umweltausschuss ringt sich nicht zur Rettung der Kastanien auf der Maaraue durch / Freie Hand für Franz. Mehr...

Beim Flüchtlingsrat lernen Asylbewerber Deutsch/ Freiwillige Lehrer gesucht. Mehr...

Bolide „Maja“ hat es diesmal nicht unter die besten zehn geschafft. Das soll sich 2015 ändern.

Zum Saisonabschluss ist das Rennteam der Hochschule Rhein-Main nicht ganz zufrieden. Letztendlich habe man jedoch einen zuverlässigen, soliden Rennwagen gebaut. Mehr...

Der Finanzbericht des ersten Halbjahres, der nun dem Haupt- und Finanzausschuss vorlag, lässt Hoffnungen für die weitere Haushaltsplanung zu.  Mehr...

Der Glastrichter der Calla sammelt Regenwasser.

Am „Tag der Nachhaltigkeit“ kann das Darmstadtium mit kluger Technik glänzen. Mehr...

Magistrats-Vorlage zum Lachebad-Naubau / Heute Votum über Traglufthalle. Mehr...

Wenn Alkohol getrunken wird, ist es oft auch laut.

Die Anwohner am Mainufer in Fechenheim klagen über Lärm und Gewalt zu später Stunde. Oft sei die Polizei vor Ort. Die 24-stündigen Platzverweise helfen nach Meinung der Anwohner aber kaum. Mehr...

Bürgermister Olaf Cunitz (m.).

Die Mietpreisbremse ist für Mietervertreter und Politiker mehrerer Fraktionen nicht genug. Zum Schutz von bezahlbarem Wohnraum fordern sie weitere Schritte.  Mehr...

17 Euro Zuschuss pro Essen: Der Betrieb der Römer-Kantine lässt sich nicht mehr bezahlen. Auch ein privater Pächter hat sich nicht gefunden. Doch zumindest die FDP will für das Restaurant kämpfen. Mehr...

Rund ums Auto sind viele Geschäfte zu machen. Auf der Frankfurter Automechanika trifft sich die hochkomplexe Branche, die längst nicht mehr nur aus Schraubern besteht. Mehr...

Endstation: Flüchtlinge in Hessens Erstaufnahmeeinrichtung in Gießen.

Nordrhein-Westfalen schickt ganze Busladungen von Flüchtlingen nach Hessen, weil die eigenen Aufnahmeeinrichtungen wegen Überfüllung und Krankheiten geschlossen sind. Hessens Sozialminister Stefan Grüttner (CDU) ist sauer auf das Nachbarland. Er fordert eine nationale Asylkonferenz. Mehr...

Flüchtlinge in der Aufnahmestation in Frankfurt am Main.

Die Kommunen in Hessen fordern gemeinsam mit den Wohlfahrtsverbänden Härtefallfonds nach rheinland-pfälzischem Vorbild. Hintergrund der Forderung ist der Plan der schwarz-grünen Koalition, die Erteilung eines humanitären Bleiberechts zu erleichtern.  Mehr...

In den vergangenen zwei Tagen hat das Regierungspräsidium Gießen 100 Flüchtlinge in einem Autobahnmotel im osthessischen Kirchheim untergebracht. Der Kirchheimer Rathauschef Manfred Koch (SPD) kritisiert die Verhältnisse in der Außenstelle des Erstaufnahmelagers. Mehr...

Nachdem das Haus Friedberger Landstraße 98 verkauft wurde, zogen immer mehr Roma ein. Zwischenzeitlich hat sich „die Masse Mensch" zum Problem entwickelt.  Mehr...

Offensivspieler Stefan Aigner hat vorzeitig seinen Vertrag verlängert.

Eintracht-Profi Stefan Aigner, seit 2012 bei der Eintracht, hat am heutigen Mittwoch seinen Vertrag verlängert. Er unterschrieb vorzeitig für vier weitere Jahre bis 2018. Mehr...

Thomas Schaaf (mi.) hat nach der 0:1-Niederlage gegen den FC Augsburg erhöhten Redebedarf mit seiner Mannschaft.

Der Trainer von Eintracht Frankfurt befürchtet Orientierungsschwierigkeiten bei seinen Spielern. Trotzdem will Schaaf nicht von seinem eingeschlagenen Weg abweichen, man müsse einfach "noch besser zusammenfinden". Beim kommenden Spiel gegen Schalke wird es personelle Umbauten geben. Mehr...

Eintracht Frankfurt spielt zurzeit kopflos und uninspiriert. Nach nur drei Spieltagen zeigt sich, dass die SGE in einer Identitätskrise steckt. Für was steht diese Mannschaft eigentlich? Mehr...

Eintracht Frankfurt hat fußballerisch arg an Substanz verloren. Die Niederlage gegen Augsburg und die kuriose Geschichte rund um den wegen Funkstörung verweigerten Elfmeter könnten als Aufrüttler dienen. Denn eines ist klar: Bei der Eintracht sind Kurskorrekturen notwendig. Ein Kommentar. Mehr...