Aktuell: Zuwanderung Rhein-Main | Fotostrecken | Polizeimeldungen
Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Rhein-Main und Hessen
Hessische Landespolitik und Berichte aus dem Rhein-Main-Gebiet.

24. Oktober 2009

Ein Rechthaber: Was Siggi S. alles darf

 Von Georg Leppert
Trotz seiner beliebheit möchte Felix Damm seine Lehrtätigkeit nicht ausbauen - dafür ist er zu gerne Anwalt.  Foto: Fr/Arnold

Er ist beliebt. So sehr, dass die Studenten sein Wahlpflichtfach zur Pflicht erheben wollen. Das Fach des Frankfurter Rechtsanwalts Felix Damm, der an der Hochschule Darmstadt Urheber- und Medienrecht lehrt. Von Georg Leppert

Drucken per Mail

Gina W., äußerst zeigefreudig, hat gehört, dass der unverbesserliche Spanner Siggi S. jeden Abend an seinem Fenster hängt, Frauen mit dem Fernglas beobachtet und dabei auch das eine oder andere Foto macht. Gina W. findet das irgendwie gut. Also posiert sie vor Siggis Fenster - in freizügigen Posen, versteht sich. Siggi knipst und knipst und ist von seinen Bildern schließlich so begeistert, dass er sich aus den Aufnahmen eine Foto-Tapete herstellen lässt. Frage: Darf der das?

Entworfen hat diese heitere Prüfungsaufgabe der Frankfurter Rechtsanwalt Felix Damm, Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht. Der 44-Jährige unterrichtet an der Hochschule Darmstadt im Studiengang Medienproduktion und -design.

Die Studenten, die im fünften, sechsten oder siebten Semester sind, sollen von ihm lernen, was bei der Veröffentlichung von Texten und Bildern erlaubt ist - und was eben nicht. Denn als Mediengestalter werden sie mit diesen Fragen ihr ganzes Berufsleben über zu tun haben.

Das Fach der heiklen Themen

Bisweilen staunen die jungen Leute nicht schlecht, wenn ihnen der Profi erzählt, was rechtlich alles problematisch sein könnte. Der Werbefilm für eine Stadt, in der plötzlich eine Frau auftaucht, die auf einer Parkbank sitzt … Hat irgendjemand die Frau gefragt, ob sie auf das Video möchte? Der ältere Mann, der als Unfallzeuge bereitwillig Reporterfragen beantwortet und dann mit einem Foto in der Zeitung erscheint, seinen kleinen Enkel auf dem Arm … Bilder von Kindern - ganz heikles Thema.

Oft genug sei es Abwägungssache, ob ein Verstoß gegen das Urheber-oder auch das Persönlichkeitsrecht vorliegt, sagt Damm. Deswegen kann er den Studierenden auch nicht immer "Stimmt" oder "Stimmt nicht" sagen. Doch darum geht es auch gar nicht. "Ich will die Studenten für die rechtliche Problematik sensibilisieren - wenn das gelingt, ist das Klassenziel erreicht", sagt der Rechtsanwalt, zu dessen Mandanten jede Menge Prominente zählen. Unter ihnen auch der frühere Formel1-Weltmeister Michael Schumacher, der sich mitunter dagegen wehrt, dass sein Privatleben und das seiner Familie von manchen Medien in die Öffentlichkeit gezerrt wird.

Bald belegen Masterstudenten sein Seminar

Felix Damm ist beliebt bei den Studenten. Die Art, wie er vorträgt ("Ich halte vier Stunden Vorlesung, ohne einmal auf mein Blatt schauen zu müssen"), wie er sie immer wieder in den Unterricht einbezieht, wie er mit ihnen darüber diskutiert, ob jemand den von Christo verhüllten Reichstag fotografieren und das Bild als Postkarte verkaufen darf (darf er nicht), kommt gut an.

Bislang war Damms Lehrveranstaltung ein so genanntes Wahlpflichtfach. Das soll sich - auf Wunsch der Studenten - zum kommenden Sommersemester ändern. Dann belegen alle Teilnehmer des Masterstudiengangs den Kurs von Felix Damm.

Ausbauen möchte er seine Arbeit als Hochschullehrer indes nicht. "Mir macht die Vorlesung viel Spaß", sagt er. Doch mehr Lehre an der Hochschule würde bedeuten, dass er weniger Zeit als Rechtsanwalt tätig sein könnte: "Und dafür ist mir meine Arbeit zu wichtig." Übrigens: Der Spanner Siggi S. kann unbesorgt sein. Gina W. hat ihm mit ihren Posen zu verstehen gegeben, dass er sie fotografieren darf. Wie er die Bilder dann privat nutzt, ist seine Sache.

Zur Homepage

Anzeige

comments powered by Disqus
Anzeige

Anzeige

Ressort

Von Hanau über Offenbach bis Wiesbaden, von Friedberg über den Taunus bis nach Darmstadt: Die Frankfurter Rundschau berichtet mit ihren Redaktionen vor Ort aus dem gesamten Rhein-Main-Gebiet.

Twitter

Anzeige

Altenhilfe der FR
Altenhilfe

Spendenkonten, Bankverbindung, Online-spenden und Informationen zu Spendenquittungen.

ANZEIGE
- Partner