kalaydo.de Anzeigen
25. Juli 2011

Finanzamt: 395 Millionen von Steuersündern

Daten-CD Foto: dpa

Hessen freut sich weiter über Nachzahlungen reuiger Steuersünder. Die berühmt-berüchtigte Steuer-CD aus der Schweiz hat einiges dazu beigetragen.

Drucken per Mail

Seit den Berichten über eine CD mit Schweizer Steuerdaten im Februar 2010 konnte das Land so rund 395 Millionen Euro zusätzliche Steuern verbuchen, teilte das Finanzministerium mit. Ende 2010 hatte die Summe bei 332 Millionen Euro gelegen.

Laut Ministerium gingen seit Februar 2010 bei hessischen Behörden 3802 Selbstanzeigen im Zusammenhang mit Geldanlagen in der Schweiz ein. Tendenziell sinke die Zahl aber wieder. 2010 waren bis zum Jahresende 3446 Selbstanzeigen registriert worden. In den Vorjahren hatte es im Schnitt lediglich rund 1000 Selbstanzeigen unterschiedlichster Steuerfälle gegeben.

Grund für den zuletzt deutlichen Anstieg war eine CD mit Schweizer Bankdaten von mutmaßlichen deutschen Steuerbetrügern, die Nordrhein-Westfalen mit Hilfe der Bundesregierung gekauft hatte. Hessen hatte deshalb die Steuerfahndung 2010 um 40 Mitarbeiter aufgestockt.

Inzwischen kommen Steuerbetrüger bei einer Selbstanzeige nicht mehr so einfach ohne Strafe davon. Der Bundestag hat mit der schwarz-gelben Mehrheit im März beschlossen, die Hürden für die „strafbefreiende Selbstanzeige“ zu erhöhen. ( dpa)

Jetzt kommentieren

Anzeige
Übersicht

Wir informieren Sie aus der ganzen Region. Nachrichten aus Ihrer Stadt können Sie als Newsfeed abonnieren - klicken Sie dazu bitte auf das orange Symbol.

Übersichtsseite Frankfurt/Rhein-Main

Frankfurt

Rhein-Main

Bad Homburg, Hochtaunus

Bad Vilbel, Wetterau

Darmstadt

Kreis Groß Gerau

Hanau, Main-Kinzig

Main-Taunus

Mainz

Offenbach

Kreis Offenbach

Wiesbaden

Radfahren in Frankfurt
Radserie Stadtrad

Radfahren in Frankfurt: Wir machen die Bestandsaufnahme. Wo sind die Gefahrenstellen? Was muss besser werden? Auch Ihre Erfahrungen sind gefragt. Dazu gibt's Tipps für die Fahrradreparatur.

Zur Serie: Stadtrad - Radfahren in Frankfurt

Twitter
Fotostrecke
Costa Concordia

Frankfurt und Offenbach leuchten - im Rahmen der Luminale gab es 182 beeindruckende Lichtkunst-Projekte zu sehen. Ein Anziehungspunkt in Frankfurt war die neue Osthafenbrücke (Bild). Wir zeigen die schönsten Motive in einer Fotostrecke.

Online-Kataloge
Anzeige
Spezial
Einkaufen in luxuriösem Ambiente: Blick ins Skyline Plaza, dem neuen Konsumtempel im Europaviertel.

MyZeil, Skyline Plaza, Loop 5, Main-Taunus-Zentrum, Hessencenter - immer mehr Konsumtempel konkurrieren mit der Zeil und anderen klassischen Einkaufsstraßen um Kunden.

Sprengung des AfE-Turms

Der AfE-Turm am Frankfurter Campus Bockenheim ist Geschichte. Fotos, Videos und Berichte über den großen Knall - und ein Blick auf das, was danach kommt.

Sprengung des AfE-Turms

Videos: Der AfE-Turm fällt - in Zeitlupe

Fotostrecke: Der Trümmerhaufen als Ausflugsziel

Fotostrecke: So fiel der AfE-Turm

Fotostrecke: Das bleibt vom Uni-Turm übrig

Fotostrecke: Ein letzter Rundgang im AfE-Turm

Rückblick: Spektakuläre Sprengungen in Frankfurt

Ausblick: Kulturcampus Bockenheim

Sonderheft

Die Siebziger sind die Frankfurter Jahre. Von hier aus strahlt in die Republik, was das Jahrzehnt bestimmt: das Aufbegehren der Jugend, der Häuserkampf in und ums Westend, die terroristische Bedrohung der RAF - und die Flügelzange der Eintracht mit Grabowski und Hölzenbein.

FR-Geschichte: 70er Jahre in Frankfurt

Unser Sonderheft blickt zurück, dokumentiert Originaltexte und zeigt das Jahrzehnt in Bildern.

Die Zeitung
ANZEIGE
- Partner