Rhein-Main und Hessen
Hessische Landespolitik und Berichte aus dem Rhein-Main-Gebiet.

11. Dezember 2012

Flugzeugabsturz Wölfersheim: Wölfersheim trauert um Absturz-Opfer

Nach der Flugzeug-Kollision bei Wölfersheim will die Gemeinde Kondolenzbücher für die ums Leben gekommenen Familien auslegen.  Foto: dpa

Die Wölfersheimer gedenken der Opfer des Flugzeugabsturzes vom Wochenende. Die Gemeinde will Kondolenzbücher auslegen, auch einen Gottesdienst für die acht toten Kinder und Erwachsenen soll es geben.

Drucken per Mail

Die Wölfersheimer gedenken der Opfer des Flugzeugabsturzes vom Wochenende. Die Gemeinde will Kondolenzbücher auslegen, auch einen Gottesdienst für die acht toten Kinder und Erwachsenen soll es geben.

Die Gemeinde Wölfersheim in Mittelhessen gedenkt der acht Opfer des Flugzeugabsturzes vom Wochenende. Neben der bereits aufgezogenen Trauerbeflaggung will sie auch Kondolenzbücher für die beiden ums Leben gekommenen Familien aus Frankfurt am Main und dem Kreis Offenbach auslegen, wie Bürgermeister Rouven Kötter am Dienstag mitteilte. Bei der Kollision zweier Privatmaschinen starben am Samstag vier Erwachsene im Alter zwischen 33 und 42 Jahren sowie vier Kinder, die zwei bis acht Jahre alt waren.

In die Kondolenzbücher können sich Interessierte von Mittwoch bis Samstag, jeweils von 15.00 bis 20.00 Uhr, in der evangelischen Kirche Melbach eintragen. Dort soll am Sonntag um 10.30 Uhr auch in einem Gottesdienst der Opfer gedacht und für die Angehörigen gebetet werden, wie der Bürgermeister weiter erklärte. Letzteren sollen dann auch die Kondolenzbücher übergeben werden.

Die Ursache für eines der bundesweit schwersten Flugzeugunglücke in jüngster Zeit ist weiterhin ungeklärt. Die Wracks und Trümmerteile sollen nun zur Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung (BFU) nach Braunschweig gebracht werden, wie die Behörde berichtete. Es werde Monate dauern, bis das abschließende Ergebnis zur Ursache vorliege, sagte ein Sprecher. Mit einem ersten Zwischenbericht rechnete die BFU nicht vor Februar. (dapd/dpa)

Zur Homepage

Jetzt kommentieren

Anzeige
Ressort

Von Hanau über Offenbach bis Wiesbaden, von Friedberg über den Taunus bis nach Darmstadt: Die Frankfurter Rundschau berichtet mit ihren Redaktionen vor Ort aus dem gesamten Rhein-Main-Gebiet.

Top Stellenangebote
FR-Online

Mit unserem neuen Umschalter im Seitenkopf oben rechts können Sie das Geschehen in Frankfurt und Rhein-Main höher gewichten. Testen Sie hier!

Twitter
Umfrage

Die FR möchte auch nach wissenschaftlichen Maßstäben das Gerechtigkeitsempfinden erforschen. Dabei setzen wir auf Sie, liebe Leserinnen und Leser - und Ihre Beteiligung an einer wissenschaftliche Studie der Universität Köln.

Top Stellenangebote
Online-Kataloge
Anzeige
Spezials
Altenhilfe der FR
Altenhilfe

Spendenkonten, Bankverbindung, Online-spenden und Informationen zu Spendenquittungen.

ANZEIGE
- Partner