Aktuell: Schicksal von Tuğçe A. | RMV sperrt S-Bahn-Tunnel | Polizeimeldungen Frankfurt/Rhein-Main | Eintracht Frankfurt

Rhein-Main und Hessen
Hessische Landespolitik und Berichte aus dem Rhein-Main-Gebiet.

17. August 2006

Frankfurt und Offenbach: Wärmste Orte in Hessen

Eine heiße Liebe besteht zwischen Frankfurt und Offenbach nicht unbedingt. Aber beide Städte teilen sich den Titel "wärmster Ort Hessens" - und den Kaiserlei, den dieses Bild zeigt). Foto: FR

Um den Titel "wärmster Ort in Hessen" wetteifern in Hessen die Nachbarstädte Offenbach und Frankfurt. Beide bringen es auf eine Durchschnittstemperatur von genau 10,3 Grad.

Drucken per Mail

Offenbach/Frankfurt (dpa/lhe) - Um den Titel "wärmster Ort in Hessen" wetteifern die Nachbarstädte Offenbach und Frankfurt. Im langjährigen Mittel bringen es beide auf eine Durchschnittstemperatur von 10,3 Grad. Maßgebend waren Messungen des Deutschen Wetterdienstes (DWD) an einer Station am Offenbacher Klinikum und im Frankfurter Palmengarten.

Dass die Großstädte vorne liegen und nicht der oft als besonders sonnig empfundene Rheingau oder die Bergstraße, erklärt DWD-Sprecher Uwe Kirsche mit der Lage. "Generell sind Innenstädte auf Grund der Bebauung wärmer als Bergkuppen oder freies Feld." Im Sommer heizt die Sonne die Häuser stark auf, hinzu kommt die Abstrahlung des heißen Asphalts, im Winter spielt wiederum die Abstrahlung der Gebäude eine Rolle. "Das sorgt für einen leichten Effekt", erläutert Kirsche.

Die von den Klimatologen "Stadteffekt" genannte Wirkung kann die an einer Station gemessenen Werte im Schnitt um 0,5 Grad nach oben treiben. Selbst dann, wenn sie wie im Palmengarten in einer grünen Oase liegt. Im Unterschied zur Stadt kühlen freie Lagen schnell ab, auf den Bergen macht sich die Höhe bemerkbar.

Basis des langjährigen Mittels sind Messungen zwischen 1961 und 1990. Auf Platz drei der DWD-Rangliste steht das südhessische Bensheim mit 10,2 Grad.

Zur Homepage
comments powered by Disqus
Anzeige
Ressort

Von Hanau über Offenbach bis Wiesbaden, von Friedberg über den Taunus bis nach Darmstadt: Die Frankfurter Rundschau berichtet mit ihren Redaktionen vor Ort aus dem gesamten Rhein-Main-Gebiet.

Top Stellenangebote
Thema
Blockupy-Demo am 22. November 2014 in Frankfurt

Tuğçe A. liegt im Sterben. Die 22-Jährige wollte in einem Offenbacher Schnellrestaurant einen Streit schlichten - und wurde selbst zum Opfer.

Alle Berichte auf unserer Themenseite.

Tuğçes tragische Geschichte: Danijel Majic erzählt eindrucksvoll, was passierte - und gleicht Gerüchte mit der Faktenlage ab.

Hintergrund: Gefährliche Rufe nach Selbstjustiz.

Interview: Wie Zivilcourage zeigen, ohne sich selbst zu gefährden? Frank Goldberg vom Frankfurter Präventionsrat erklärt es.

Hintergrund: Reaktionen türkischer Medien.

Fotostrecken: Trauer um Tuğçe A. und Mahnwache.

FR-Online

Mit unserem neuen Umschalter im Seitenkopf oben rechts können Sie das Geschehen in Frankfurt und Rhein-Main höher gewichten. Probieren Sie's aus!

Twitter
Top Stellenangebote
11
Online-Kataloge
Anzeige
Spezials
Altenhilfe der FR
Altenhilfe

Spendenkonten, Bankverbindung, Online-spenden und Informationen zu Spendenquittungen.

ANZEIGE
- Partner