kalaydo.de Anzeigen
07. Januar 2013

Miss-Wahl: Neue "Miss Hessen" ist aus Kassel

Mona Lauterbach ist die neue "Miss Hessen". Foto: dpa

Die 20 Jahre alte Mona Lauterbach ist die neue "Miss Hessen". Die junge Frau aus Kassel setzt sich gegen 14 Mitbewerberinnen durch - ihr Arbeitgeber ist nicht so begeistert.

Drucken per Mail

Die 20 Jahre alte Mona Lauterbach ist die neue "Miss Hessen". Die junge Frau aus Kassel setzt sich gegen 14 Mitbewerberinnen durch - ihr Arbeitgeber ist nicht so begeistert.

Die neue „Miss Hessen“ heißt Mona Lauterbach. Die 20-Jährige aus Kassel setzte sich in Gießen gegen 14 Mitbewerberinnen durch, wie Lutz Riemenschneider vom Veranstalter „Miss Germany Corporation“ am Montag bestätigte. „Als mein Name fiel, war ich total perplex. Ich habe es nicht glauben können und beinahe losgeweint“, sagte die junge Frau nach ihrem Sieg. Sie habe sich eigentlich nicht so gute Chancen ausgerechnet, so Lauterbach. Zu ihren Chancen auf den bundesweiten Titel äußert sie sich abwartend:" Natürlich hofft man, dass man es wird. Aber es wird schwer."

Lauterbach vertritt nach ihrem Sieg vom späten Sonntagabend das Land Hessen bei der „Miss Germany“-Wahl. Der Wettbewerb findet am 23. Februar 2013 im Europa-Park Rust (Baden-Württemberg) statt. Schon Anfang Februar fliegen die rund zwei Dutzend „Miss Germany“-Kandidatinnen zur Vorbereitung für zehn Tage nach Fuerteventura. "Das werden drei tolle Wochen", freut sich die neue Miss Hessen. Unter den Bewerberinnen sind außer den Landessiegerinnen auch überregionale und Internet-Missen. 2012 hatte Aylin Sezgin aus Wetzlar den Titel „Miss Hessen“ getragen.

Mona Lauterbach lässt sich derzeit in Kassel zur Kauffrau für Bürokommunikation ausbilden. Ihr Arbeitgeber "war zunächst nicht so begeistert", erzählt sie. "Aber nur, dass ich drei Wochen nicht da bin. Sonst unterstützt er das.“ (dpa)

Jetzt kommentieren

Anzeige
Übersicht

Wir informieren Sie aus der ganzen Region. Nachrichten aus Ihrer Stadt können Sie als Newsfeed abonnieren - klicken Sie dazu bitte auf das orange Symbol.

Übersichtsseite Frankfurt/Rhein-Main

Frankfurt

Rhein-Main

Bad Homburg, Hochtaunus

Bad Vilbel, Wetterau

Darmstadt

Kreis Groß Gerau

Hanau, Main-Kinzig

Main-Taunus

Mainz

Offenbach

Kreis Offenbach

Wiesbaden

Radfahren in Frankfurt
Radserie Stadtrad

Radfahren in Frankfurt: Wir machen die Bestandsaufnahme. Wo sind die Gefahrenstellen? Was muss besser werden? Auch Ihre Erfahrungen sind gefragt. Dazu gibt's Tipps für die Fahrradreparatur.

Zur Serie: Stadtrad - Radfahren in Frankfurt

Twitter
Fotostrecke
Costa Concordia

Frankfurt und Offenbach leuchten - im Rahmen der Luminale gab es 182 beeindruckende Lichtkunst-Projekte zu sehen. Ein Anziehungspunkt in Frankfurt war die neue Osthafenbrücke (Bild). Wir zeigen die schönsten Motive in einer Fotostrecke.

Online-Kataloge
Anzeige
Spezial
Einkaufen in luxuriösem Ambiente: Blick ins Skyline Plaza, dem neuen Konsumtempel im Europaviertel.

MyZeil, Skyline Plaza, Loop 5, Main-Taunus-Zentrum, Hessencenter - immer mehr Konsumtempel konkurrieren mit der Zeil und anderen klassischen Einkaufsstraßen um Kunden.

Sprengung des AfE-Turms

Der AfE-Turm am Frankfurter Campus Bockenheim ist Geschichte. Fotos, Videos und Berichte über den großen Knall - und ein Blick auf das, was danach kommt.

Sprengung des AfE-Turms

Videos: Der AfE-Turm fällt - in Zeitlupe

Fotostrecke: Der Trümmerhaufen als Ausflugsziel

Fotostrecke: So fiel der AfE-Turm

Fotostrecke: Das bleibt vom Uni-Turm übrig

Fotostrecke: Ein letzter Rundgang im AfE-Turm

Rückblick: Spektakuläre Sprengungen in Frankfurt

Ausblick: Kulturcampus Bockenheim

Sonderheft

Die Siebziger sind die Frankfurter Jahre. Von hier aus strahlt in die Republik, was das Jahrzehnt bestimmt: das Aufbegehren der Jugend, der Häuserkampf in und ums Westend, die terroristische Bedrohung der RAF - und die Flügelzange der Eintracht mit Grabowski und Hölzenbein.

FR-Geschichte: 70er Jahre in Frankfurt

Unser Sonderheft blickt zurück, dokumentiert Originaltexte und zeigt das Jahrzehnt in Bildern.

Die Zeitung
ANZEIGE
- Partner