Rhein-Main und Hessen
Hessische Landespolitik und Berichte aus dem Rhein-Main-Gebiet.

01. August 2008

Palmengarten: Lässiges Frankfurt

 Von GEORGE GRODENSKY
The Big Easy vor Lohengrin - so fühlen sich Frankfurter, wenn Detroit Gary Wiggins den Blues spielt. Foto: Oeser

Beschwingte Musik und spektakuläre Gemälde beeindrucken bei Blues.

Drucken per Mail

Es ist warm und schwül. Die Sonne ist hinterm Horizont verschwunden. Die Menschen der Metropole (und viele aus dem Umland) haben das Baumwollfeld der täglichen Plackerei verlassen und sich vor dem Musikpavillon des Palmengartens gemütlich niedergelassen. An diesem Donnerstag Abend hat Frankfurt den Blues. Den ehrlichen, handgemachten, erdigen Beat der unterdrückten Klassen.

Nun, unterdrückt sehen sie nicht gerade aus, die rund 1000 Besucher im malerischen Halbrund. Eher gelöst und in Feststimmung. Manche haben ein Picknick mitgebracht. Die Abteilung für Klientenzufriedenheit der Deutschen Bank hat das Konzert gar als Betriebsausflug angesteuert.

Seit Jahren ist das von Palmengarten, amerikanischem Konsulat und Frankfurter Rundschau gemeinsam veranstalteten Musikerlebnis ein Garant für gute Unterhaltung. Diesmal sorgen dafür: Andreas Schmid-Martelle und Band, Angela Brown und Detroit Gary Wiggins.

Und ein sagenhaftes Bühnenbild. Hinter der Kapelle prangt unter anderem ein großes Schlachtengemälde. "Das gehört aber gar nicht dazu. Das ist das Bühnenbild von Lohengrin", weiß ein Bluesfreund aus dem Publikum zu berichten. Aha. Passt zwar nicht, sieht aber fabelhaft aus. Ebenso fantastisch ist die Band selbst anzuschauen: schwarze Hosen und dazu die buntesten Hemden, die der Schrank hergegeben hat. Im Gegensatz dazu schimmern die Instrumente in dezenten Brauntönen. Erdig eben.

Die allseits gelöste Stimmung ist auch der amerikanischen Generalkonsulin Jo Ellen Powell aufgefallen. "Frankfurt nennt sich ja gerne Mainhattan", sagt sie. Heute wirke die Stadt aber eher, wie der Big Easy, nicht wie der Big Apple. Klar, an einem solchen Abend schwingt Frankfurt eben mehr wie das lässige New Orleans, nicht wie das ewig hektische New York.

Zur Homepage

Jetzt kommentieren

Anzeige
Ressort

Von Hanau über Offenbach bis Wiesbaden, von Friedberg über den Taunus bis nach Darmstadt: Die Frankfurter Rundschau berichtet mit ihren Redaktionen vor Ort aus dem gesamten Rhein-Main-Gebiet.

Top Stellenangebote
FR-Online

Mit unserem neuen Umschalter im Seitenkopf oben rechts können Sie das Geschehen in Frankfurt und Rhein-Main höher gewichten. Testen Sie hier!

Twitter
Umfrage

Die FR möchte auch nach wissenschaftlichen Maßstäben das Gerechtigkeitsempfinden erforschen. Dabei setzen wir auf Sie, liebe Leserinnen und Leser - und Ihre Beteiligung an einer wissenschaftliche Studie der Universität Köln.

Top Stellenangebote
Online-Kataloge
Anzeige
Spezials
Altenhilfe der FR
Altenhilfe

Spendenkonten, Bankverbindung, Online-spenden und Informationen zu Spendenquittungen.

ANZEIGE
- Partner