kalaydo.de Anzeigen
16. November 2012

Pitt & Schmidt aus dem hessischen Landtag: Aus der Knallhütte

 Von Pitt von Bebenburg und Volker Schmidt
Pitt und Schmidt Foto: Monika Müller

Ein Grüner liest aus der FR vor, beim nächsten Hessentag gibt es gescheites Bier, und der Landtag zeigt die Folterinstrumente.

Drucken per Mail

In dieser Woche hat uns bei der FR vor allem ein Thema bewegt. Eines, das sich schon in den vergangenen Wochen anbahnte, aber jetzt mit Macht über uns brach. Eines, das uns nahegeht. Das uns wichtig ist. Die Rede ist vom bundesweiten und auch in Hessen zelebrierten Vorlesetag. (Was dachten Sie?).

Weil wir aber an dieser Stelle schon mehrfach angesprochen haben, dass Minister, Abgeordnete und andere Landespolitiker arme Schulkinder mit Gruselgeschichten von Dachbodengespenstern, Bücherfressern und Mondscheindrachen traktieren, diesmal nur eine Wortmeldung des Frankfurter Grünen-Abgeordneten Marcus Bocklet: „Meine Strategie zur FR-Zukunft: Habe heute am Vorlesetag meinem Sohn den Sportteil der FR vorgelesen. So bindet man Kunden!“

Apropos Sport: Die Pläne des europäischen Fußballverbandes Uefa, die Europameisterschaft 2020 in gleich 13 Staaten austragen zu lassen, sind hinfällig. Die Junge Union Hessen ist nämlich dagegen. Wie wollte Uefa-Präsident Michel Platini anstinken gegen Andreas Kuckro, den „Referenten für Europa- und Außenpolitik“ der Jungschwarzen?

Brauhaus-Name erinnert an Landtag

Auf einem ganz anderen Feld, dem Vorfeld des Frankfurter Flughafens, betätigte sich am Freitag Wirtschaftsminister Florian Rentsch (FDP): Er sah sich an, wie der Airport das Nachtflugverbot bei Eis und Schnee einhalten will. Der Einsatz gegen gesellschaftliche Kälte war ja schon immer ein Kernanliegen seiner Partei.

Ist doch nicht mein Bier, werden Sie jetzt sagen, anders als viele nordhessische Besucher des nächsten Hessentages in Kassel: Erstmals seit Jahren schäumt beim Landesfest kein Licher aus den Hähnen, sondern einheimisches Bier, nämlich das von den Brauereien Martini in Kassel und Hütt in Baunatal.

Dass deren Brauhaus den schönen Namen Knallhütte trägt und damit irgendwie an den hessischen Landtag erinnert, ist nicht der Grund für den Wechsel. Oberbürgermeister Bertram Hilgen sagt, das Angebot von Hütt und Martini sei einfach besser als das aus Lich gewesen. „Vom Geschmack will ich erst gar nichts sagen“, fügte er hinzu. Böse, das.

Ähnlich böse wie ein Instrument, das die Fraktionsgeschäftsführer immer mal wieder den Abgeordneten im Landtag zeigen. Für die kommende Plenarwoche, die wie üblich von Dienstag bis Donnerstag dauert, haben sie vorsorglich eine Freitags-Sitzung angemeldet. Das soll die Fraktionen im Zaum halten: Wenn ihr noch Anträge stellt, müsst ihr nachsitzen. Denn die Woche steht im Zeichen der Haushaltsberatungen. Da sollen keine Spontanaktionen stören.

Pitt von Bebenburg und Volker Schmidt wollen auch nach der nächsten Wahl für die FR aus dem Hessischen Landtag in Wiesbaden berichten. Und twittern: @pittundschmidt

Jetzt kommentieren

Anzeige
Übersicht

Wir informieren Sie aus der ganzen Region. Nachrichten aus Ihrer Stadt können Sie als Newsfeed abonnieren - klicken Sie dazu bitte auf das orange Symbol.

Übersichtsseite Frankfurt/Rhein-Main

Frankfurt

Rhein-Main

Bad Homburg, Hochtaunus

Bad Vilbel, Wetterau

Darmstadt

Kreis Groß Gerau

Hanau, Main-Kinzig

Main-Taunus

Mainz

Offenbach

Kreis Offenbach

Wiesbaden

Radfahren in Frankfurt
Radserie Stadtrad

Radfahren in Frankfurt: Wir machen die Bestandsaufnahme. Wo sind die Gefahrenstellen? Was muss besser werden? Auch Ihre Erfahrungen sind gefragt. Dazu gibt's Tipps für die Fahrradreparatur.

Zur Serie: Stadtrad - Radfahren in Frankfurt

Twitter
Fotostrecke
Costa Concordia

Frankfurt und Offenbach leuchten - im Rahmen der Luminale gab es 182 beeindruckende Lichtkunst-Projekte zu sehen. Ein Anziehungspunkt in Frankfurt war die neue Osthafenbrücke (Bild). Wir zeigen die schönsten Motive in einer Fotostrecke.

Online-Kataloge
Anzeige
Spezial
Einkaufen in luxuriösem Ambiente: Blick ins Skyline Plaza, dem neuen Konsumtempel im Europaviertel.

MyZeil, Skyline Plaza, Loop 5, Main-Taunus-Zentrum, Hessencenter - immer mehr Konsumtempel konkurrieren mit der Zeil und anderen klassischen Einkaufsstraßen um Kunden.

Sprengung des AfE-Turms

Der AfE-Turm am Frankfurter Campus Bockenheim ist Geschichte. Fotos, Videos und Berichte über den großen Knall - und ein Blick auf das, was danach kommt.

Sprengung des AfE-Turms

Videos: Der AfE-Turm fällt - in Zeitlupe

Fotostrecke: Der Trümmerhaufen als Ausflugsziel

Fotostrecke: So fiel der AfE-Turm

Fotostrecke: Das bleibt vom Uni-Turm übrig

Fotostrecke: Ein letzter Rundgang im AfE-Turm

Rückblick: Spektakuläre Sprengungen in Frankfurt

Ausblick: Kulturcampus Bockenheim

Sonderheft

Die Siebziger sind die Frankfurter Jahre. Von hier aus strahlt in die Republik, was das Jahrzehnt bestimmt: das Aufbegehren der Jugend, der Häuserkampf in und ums Westend, die terroristische Bedrohung der RAF - und die Flügelzange der Eintracht mit Grabowski und Hölzenbein.

FR-Geschichte: 70er Jahre in Frankfurt

Unser Sonderheft blickt zurück, dokumentiert Originaltexte und zeigt das Jahrzehnt in Bildern.

Die Zeitung
ANZEIGE
- Partner