Rhein-Main und Hessen
Hessische Landespolitik und Berichte aus dem Rhein-Main-Gebiet.

11. Januar 2013

Pitt & Schmidt aus dem hessischen Landtag: Rechthaber ohne Wasserbett

 Von  und 
Pitt und Schmidt Foto: Monika Müller

Der hessische Landtag ist in Wahrheit eine juristische Hochschule. Und eine Fortbildungsstätte für Torjäger.

Drucken per Mail

Der Landtag ist unbemerkt in ein Fortbildungsinstitut für Jurastudenten umgewandelt worden. Täglich streiten die Abgeordneten über den Untersuchungsausschuss miteinander, der am Dienstag seine Arbeit aufnahm und die Förderung der privaten European Business School (EBS) untersuchen soll. Dabei hat die Aufklärung noch nicht begonnen. Es geht nur ums Recht. Und ums Rechthaben.

Man könnte daraus ein ganzes Seminar bestreiten. Durfte der Vorsitzende Peter Beuth die von der Opposition beantragte Sondersitzung am Freitag ablehnen? Endet der Ausschuss im Nirgendwo, wenn er vor der Landtagswahl nicht mit seiner Arbeit fertig wird? Gute Fragen für Jura-Studenten.

Landtag so lehrreich wie ein Jura-Studium

Bisher dachten wir, die Landeshauptstadt Wiesbaden sei erst zur Uni-Stadt geworden, als die EBS ihre juristische Fakultät gründete. Jetzt sehen wir: Der Landtag ist so lehrreich wie ein Jura-Studium.

Die EBS-Studenten übten stattdessen vor dem echten Wiesbadener Landgericht in einem fiktiven Prozess, Plädoyers zu halten. Es ging darum, dass jemand mit der Ware unzufrieden war, sie zurücksenden und sich den Kaufpreis erstatten lassen wollte. Ein Schelm, wer dabei an Politiker denkt, die die Millionen-Förderung der EBS gerne zurückholen würden. Das Studenten-Beispiel aber drehte sich um ein Wasserbett. Am Ende verlor die Käuferin und bekam ihr Geld nicht zurück.

Solidaritätskampagne für Torjäger

Zwei Juristen aus dem Rheingau geben im Untersuchungsausschuss den Ton an. Peter Beuth (CDU) als Vorsitzender, Marius Weiß als Obmann der SPD. Dann gibt es da noch Rolf Müller, den Obmann der CDU, der die Opposition auch mal „kopflos“ nennt, was sich der Vorsitzende Beuth nicht herausnehmen würde. Sportlich sind sie alle drei. Müller steht an der Spitze des Landessportbundes. Beuth und Weiß bilden in der Fußballmannschaft des Landtags ein Sturm-Duo. Mit unterschiedlichem Erfolg. Beuth traf im vorigen Jahr einmal, Weiß wurde Torschützenkönig mit sechs Toren. Manche Mitspieler frotzelten, Weiß beherrsche perfekt das Spiel nach dem Motto: Wie werde ich richtig angeschossen?

Worauf sich eine Solidaritätskampagne für den Torjäger bildete. „Leistung muss sich bei uns in Hessen endlich wieder lohnen“, meinte ein Abgeordneter. „Und die drückt sich nun einmal im Erfolg aus.“ Vielleicht wäre das ein Thema für die Sportforschung? Die EBS hat in diesem Bereich ja auch ein eigenes Institut. Es widmet sich dem Zusammenhang von Wirtschaft und Sport.

Pitt von Bebenburg und Volker Schmidt berichten über Politik, Jura und Sport aus dem Landtag. Und sie twittern: @pittundschmidt

Jetzt kommentieren

Anzeige
Ressort

Von Hanau über Offenbach bis Wiesbaden, von Friedberg über den Taunus bis nach Darmstadt: Die Frankfurter Rundschau berichtet mit ihren Redaktionen vor Ort aus dem gesamten Rhein-Main-Gebiet.

Top Stellenangebote
Twitter
FR-Event

Ferien zu Hause

Ferien zu Hause

Leser-Touren: Die FR führt Sie in Unternehmen und Institutionen. Programm und Anmeldeformular.

Einzigartige Erlebnisse: Praktikant in der Schokokuss-Fabrik, Tierpfleger bei den Wölfen oder Kapitän eines Mainschiffs - jeden zweiten Tag gibt's unsere große Verlosung. Programm und Teilnahme-Gewinnspiel.

Rabatte: Jeden Tag Coupon aus der Zeitung schneiden und günstig in Zoo, Schwimmbad oder Kino gehen. Mit dem FR-Sommerabo verpassen Sie keine Zeitung. Bestellformular.

Alle Informationen in unserem Online-Dossier.

Top Stellenangebote
Online-Kataloge
Anzeige
Spezials
Altenhilfe der FR
Altenhilfe

Spendenkonten, Bankverbindung, Online-spenden und Informationen zu Spendenquittungen.

ANZEIGE
- Partner