Aktuell: Museumsuferfest Frankfurt | Zuwanderung Rhein-Main | Fotostrecken | Polizeimeldungen
Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Rhein-Main und Hessen
Hessische Landespolitik und Berichte aus dem Rhein-Main-Gebiet.

03. März 2011

Religionsunterricht in Hessen: Islamlehrer gesucht

So könnte der Stundenplan in Hessen in der Zukunft aussehen.  Foto: dpa

Die Grünen haben die Landesregierung aufgefordert, die Ausbildung von Lehrern für den geplanten islamischen Religionsunterricht in Angriff zu nehmen. Bisher sitzt das für Hochschulen zuständige Ministerium nicht mit am Runden Tisch der Landesregierung.

Drucken per Mail

Beim Runden Tisch, der die Einführung von Islamunterricht vorbereiten soll, sitze Wissenschaftsministerin Eva Kühne-Hörmann (CDU) „nicht mit am Tisch“, sagte die Grünen-Abgeordnete Mürvet Öztürk gestern im Landtag.

Kultus-Staatssekretär Heinz-Wilhelm Brockmann hatte in dieser Woche berichtet, dass das für Hochschulen zuständige Ministerium nicht an dem Runden Tisch der Landesregierung beteiligt sei. „Die Frage der Lehrerausbildung ist bisher nicht angesprochen worden“, sagte er. Grund sei, dass bei den bisherigen Sitzungen unklar gewesen sei, „ob es uns überhaupt gelingt, einen konfessionellen Religionsunterricht in Hessen zu etablieren“. Inzwischen sei man aber „außerordentlich zuversichtlich“. Die muslimischen Verbände Ditib und Ahmadiyya haben Anträge gestellt, als Religionsgemeinschaften anerkannt zu werden. Das ist die Voraussetzung dafür, dass sie Religionsunterricht in Hessen erteilen könnten.

An den Universitäten in Frankfurt und Gießen sollen voraussichtlich Lehrer für den Islamunterricht ausgebildet werden. Die Hochschulen warten aber noch auf einen entsprechenden Beschluss der Landesregierung.

In dieser Woche war bekannt geworden, dass der Bund die Islamforscher an beiden Hochschulen fördert. Der CDU-Integrationspolitiker Alexander Bauer nannte die Entscheidung des Bundes „einen ersten großen Schritt“. Es sei „gut, dass in Hessen jetzt verstärkt die Ausbildung von zukünftigen Religionslehrerinnen und Religionslehrern für islamischen Religionsunterricht angegangen werden kann“. ( prcd/pit)

[ Hat Ihnen der Artikel gefallen? Dann bestellen Sie gleich hier 4 Wochen lang die neue digitale FR für nur 5,90€. ]

Zur Homepage

Anzeige

comments powered by Disqus
Anzeige

Anzeige

Ressort

Von Hanau über Offenbach bis Wiesbaden, von Friedberg über den Taunus bis nach Darmstadt: Die Frankfurter Rundschau berichtet mit ihren Redaktionen vor Ort aus dem gesamten Rhein-Main-Gebiet.

Twitter

Anzeige

Altenhilfe der FR
Altenhilfe

Spendenkonten, Bankverbindung, Online-spenden und Informationen zu Spendenquittungen.

ANZEIGE
- Partner