Aktuell: Fastnacht 2016 | Zuwanderung Rhein-Main | Fotostrecken | Polizeimeldungen | Regionale Startseite
Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Rhein-Main und Hessen
Hessische Landespolitik und Berichte aus dem Rhein-Main-Gebiet.

30. März 2010

Tempolimit aufgehoben: Kritik an freier Fahrt

 Von Grete Götze
Ab ins Lager - vorerst ist das Schild nicht mehr nötig.  Foto: marius becker/dpa

Der Verkehrsclub Deutschland nennt die Aufhebung von Tempolimits unverantwortlich. So ein Verhalten zeige, dass die hessische Regierung Klimaschutz und Verkehrssicherheit nicht ernst nehme. Von Grete Götze

Drucken per Mail
Veränderungen

Frankfurt

A 648: Vom Eschborner Dreieck bis zum Frankfurter Westkreuz wird das Tempolimit in beiden Fahrtrichtungen aufgehoben.

A 66: Vom Eschborner Dreieck bis zum Frankfurter Nordwestkreuz wird das Tempolimit von 100 auf 120 Stundenkilometer angehoben.

Vom Frankfurter Nordwestkreuz bis zur Ludwig-Landmann-Straße wird das Tempolimit in Richtung Osten aufgehoben, ebenso von der Ludwig-Landmann-Straße bis zum Eschborner Dreieck in Richtung Westen.

A 661: Von Bad Homburg bis nach Nieder-Eschbach wird das Tempolimit in beiden Fahrtrichtungen aufgehoben, außerdem wird das Tempolimit von Offenbach bis nach Neu-Isenburg in Richtung Süden aufgehoben.

Westhessen

A 3: Von Idstein bis zum Wiesbadener Kreuz in Richtung Süden wird das Tempolimit aufgehoben, ebenso jenes an der Anschlussstelle Niedernhausen.

Von Niedernhausen bis zum Wiesbadener Kreuz wird das Tempolimit von 100 auf 120 Stundenkilometer angehoben.

Vom Wiesbadener Kreuz bis nach Raunheim in Richtung Süden wird das Tempolimit aufgehoben.

Mittelhessen

A 485: Vom Gießener Nordkreuz bis Gi-Schiffenber