kalaydo.de Anzeigen
13. Dezember 2012

Wahlen Hessen: Revolution in Büttelborn

 Von Peter Rutkowski
Horst Gölzenleuchter tritt nicht mehr als Bürgermeister an. 

Am dritten Advent, 16. Dezember, beginnt für die Einwohner der Kleinstadt zwischen Darmstadt und Groß-Gerau ein neues Zeitalter: "Jahr 1 nach Gölzenleuchter". 30 Jahre lang stand der Sozialdemokrat an der Spitze der Kommune. Nun tritt er nicht mehr wieder zur Bürgermeisterwahl an.

Drucken per Mail

Die Gemeinde Büttelborn bei Darmstadt bekommt einen neuen Bürgermeister. Bei der Wahl an diesem Sonntag, 16. Dezember, tritt Amtsinhaber Horst Gölzenleuchter (65/SPD) nach 30 Jahren an der Spitze der Kommune nicht mehr an.

Um Gölzenleuchters Nachfolge bewerben sich der Erste Beigeordnete Thomas Laut (47/SPD), Ute Kroiß (51) von der Grünen Liste Büttelborn sowie CDU-Fraktionschef Andreas Rotzinger (54). Wenn keiner im ersten Anlauf die absolute Mehrheit erreicht, folgt am 13. Januar 2013 eine Stichwahl. Wahlberechtigt sind rund 10.900 Bürger aus den Einzelgemeinden Büttelborn, Klein-Gerau und Worfelden. In der Gemeindevertretung mit 37 Sitzen sind SPD mit 17, die CDU mit elf und die "Grüne Liste Büttelborn" mit neun vertreten.

7,7 Millionen Euro Schulden

Eine Herausforderung ist Büttelborns Millionen-Defizit. Im Entwurf für den Etat 2013 steht ein Minus von fünf Millionen Euro. Der Schuldenberg steht schon jetzt bei 7,7 Millionen Euro.

Gölzenleuchter, geborener Büttelborner und ausgebildet zum Verwaltungsangestellten und Diplomverwaltungswirt, war seit dem 8. Juni 1983 ununterbrochen im Dienst als Bürgermeister seiner Heimatstadt. Über die Grenzen seiner Region wurde er bekannt, als er nach dem Eklat um die gescheiterte Wahl Andrea Ypsilantis zur hessischen Ministerpräsidentin wegen vier SPD-"Renegaten" eine von ihnen, Silke Tesch, bei Neuwahlen der Partei ersetzen sollte.

Bei der ersten Direktwahl 1994 wurde er mit 72,4 Prozent wiedergewählt, 2001 mit 80,9 Prozent und 2006 mit 82,5 Prozent. Seine Parteikarriere begann Gölzenleuchter mit 15 Jahren bei den Jungsozialisten in Büttelborn, Bürgermeister der Großgemeinde wurde er mit 36 Jahren und nun tritt er mit 65 ab.

Die besten Büttelborner

2008, zum 25. Jubiläum seiner Amtszeit, brachte ihm der SKV-Frauenchor ein Ständchen, 200 Leute kamen zum Festempfang. Laudatoren lobten Gözenleuchter damals als einen "Bürgermeister zum Anfassen", als einen, der eine Karriere im Landratsamt ausschlug, um seiner Heimatstadt zu dienen: "Ein Bekenntnis zu Bodenständigkeit und Zuverlässigkeit", so SPD-Landrat Enno Siehr. Den Jonglage-Akt, drei Gemeinden gleichzeitig unter dem Büttelborner Dach zu vertreten verdeutlichte das "Groß-Gerauer Echo" seinerzeit mit einer vom möglichen Nachfolger Thomas Laut wiedergegebenen Schote: "In Worfelden heißt es: 'Die in Bittelborn kriehe von dem Horst alles, wense nur laut genuch maule.' In Büttelborn wiederum heißt es: 'Der Horst kimmert sich viel zu viel um die in Worfelle, um Ruh vor dene zu ho.' Die Klein-Gerauer sehen das etwas gelassener und sagen: 'De Horst feiert am liebste bei uns am Sommernachtsfest bei de Feierwehr. Mer lasse die Bittelborner und Worfeller sich ruhig gejeseitisch die Kepp einschlagen, die besten Bittelborner sin eh die Kloa-Gerer.'" Wahrscheinlich werden literarisch gesinnte Büttelborner dereinst ein Volkstheaterstück über Gölzenleuchter zu Papier bringen...

Aber wer auch immer die besten Büttelborner sind, sie alle werden sich nun eine andere Identifikationsfigur im repräsentativen Rathaus von 1582 suchen müssen. Horst Gölzenleuchter ist ab nächsten Montag Privatperson. (mit dpa)

Jetzt kommentieren

Anzeige
Übersicht

Wir informieren Sie aus der ganzen Region. Nachrichten aus Ihrer Stadt können Sie als Newsfeed abonnieren - klicken Sie dazu bitte auf das orange Symbol.

Übersichtsseite Frankfurt/Rhein-Main

Frankfurt

Rhein-Main

Bad Homburg, Hochtaunus

Bad Vilbel, Wetterau

Darmstadt

Kreis Groß Gerau

Hanau, Main-Kinzig

Main-Taunus

Mainz

Offenbach

Kreis Offenbach

Wiesbaden

Radfahren in Frankfurt
Radserie Stadtrad

Radfahren in Frankfurt: Wir machen die Bestandsaufnahme. Wo sind die Gefahrenstellen? Was muss besser werden? Auch Ihre Erfahrungen sind gefragt. Dazu gibt's Tipps für die Fahrradreparatur.

Zur Serie: Stadtrad - Radfahren in Frankfurt

Twitter
Fotostrecke
Costa Concordia

Frankfurt und Offenbach leuchten - im Rahmen der Luminale gab es 182 beeindruckende Lichtkunst-Projekte zu sehen. Ein Anziehungspunkt in Frankfurt war die neue Osthafenbrücke (Bild). Wir zeigen die schönsten Motive in einer Fotostrecke.

Online-Kataloge
Anzeige
Spezial
Einkaufen in luxuriösem Ambiente: Blick ins Skyline Plaza, dem neuen Konsumtempel im Europaviertel.

MyZeil, Skyline Plaza, Loop 5, Main-Taunus-Zentrum, Hessencenter - immer mehr Konsumtempel konkurrieren mit der Zeil und anderen klassischen Einkaufsstraßen um Kunden.

Sprengung des AfE-Turms

Der AfE-Turm am Frankfurter Campus Bockenheim ist Geschichte. Fotos, Videos und Berichte über den großen Knall - und ein Blick auf das, was danach kommt.

Sprengung des AfE-Turms

Videos: Der AfE-Turm fällt - in Zeitlupe

Fotostrecke: Der Trümmerhaufen als Ausflugsziel

Fotostrecke: So fiel der AfE-Turm

Fotostrecke: Das bleibt vom Uni-Turm übrig

Fotostrecke: Ein letzter Rundgang im AfE-Turm

Rückblick: Spektakuläre Sprengungen in Frankfurt

Ausblick: Kulturcampus Bockenheim

Sonderheft

Die Siebziger sind die Frankfurter Jahre. Von hier aus strahlt in die Republik, was das Jahrzehnt bestimmt: das Aufbegehren der Jugend, der Häuserkampf in und ums Westend, die terroristische Bedrohung der RAF - und die Flügelzange der Eintracht mit Grabowski und Hölzenbein.

FR-Geschichte: 70er Jahre in Frankfurt

Unser Sonderheft blickt zurück, dokumentiert Originaltexte und zeigt das Jahrzehnt in Bildern.

Die Zeitung
ANZEIGE
- Partner