kalaydo.de Anzeigen

Sandy - Wirbelsturm trifft New York
Naturkatastrophe in den USA: Wirbelsturm Sandy zieht über die Ostküste.

02. November 2012

Unwetter an der US-Ostküste: Meteorologen warnen vor neuem Sturm

Stürmisch soll es an der US-Ostküste auch in den nächsten Tagen bleiben.  Foto: Reuters

In wenigen Tagen kann es zu weiteren heftigen Unwettern an der Ostküste der USA kommen, sagen Meteorologen vorher. Der erwartete Sturm werde aber im Vergleich zu "Sandy" harmlos.

Drucken per Mail

In wenigen Tagen kann es zu weiteren heftigen Unwettern an der Ostküste der USA kommen, sagen Meteorologen vorher. Der erwartete Sturm werde aber im Vergleich zu "Sandy" harmlos.

Wenige Tage nach „Sandy“ nimmt ein weiterer schwerer Sturm Kurs auf die US-Ostküste. Der Wintersturm könnte Neuengland und New York Schneefälle, heftigen Wind und Regen bescheren. Allerdings werde der Sturm erst in sechs Tagen erwartet, teilte der US-Wetterdienst am Donnerstag mit. Bis dahin könne sich die Prognose noch ändern.

Der Sturm wäre nicht so schlimm wie „Sandy“, sagte der Meteorologe Bruce Sullivan. Allerdings könnte er an der sturmgeplagten Ostküste nach der US-Wahl für weitere Wetterprobleme sorgen. (dapd)

Jetzt kommentieren

Spezial

Naturkatastrophe in den USA: Wirbelsturm Sandy zieht über die Ostküste. Das Spezial.


Wirbelsturm Sandy
Videonachrichten Panorama
Anzeige
Spezial
15. Oktober: Das Gesundheitsamt Mitte benachrichtigt die ihm übergeordnete Senatsgesundheitsverwaltung über den Ausbruch der Epidemie – sechs Tage nach Erhalt der Information. (Foto: Eingangsportal des Rudolf-Virchow-Krankenhauses der Charité)

Erst der Tod eines Frühchens, dann Missbrauchsvorwürfe: Hintergründe und Berichte zu den Vorfällen in der Charité Berlin im FR-Spezial.

Videonachrichten Leute
Costa Concordia
Costa Concordia: Die Beteiligten schieben sich jetzt die Schuld zu.

Berichte, Bilder und Hintergründe zum tödlichen Schiffsunglück der Costa Concordia und dem Prozess in Italien im FR-Spezial.

Anzeige
Anzeige