kalaydo.de Anzeigen

Schuldenkrise
Die Krise hat Europa im Griff

Anzeige
Weitere Meldungen zur Galerie
Schnell Geld abholen, solange es noch welches gibt: Bankkunden in Nikosia.

Die Zwangsabgabe für Sparer stößt bei der Bevölkerung auf Zypern auf Widerstand. Die Regierung der Insel fürchtet, dass verunsicherte Sparer die Banken stürmen. Kanzlerin Merkel verteidigt den Beschluss der Euro-Finanzminister. Mehr...

Von Peter Riesbeck | 1 Kommentar
Angela Merkel in Brüssel.

Die EU verständigt sich auf einen Arbeitsplan zur Wirtschaftsunion und lässt die politische Integration schleifen. Ein Blick auf die wichtigsten Vorhaben der EU. Mehr...

Von Peter Riesbeck | Kommentieren
Angela Merkel beim Gipfel in Brüssel.

Die Euro-Krise ruht und das bremst den Reformdruck in der Europäischen Union. Ursprünglich wollte Merkel Tacheles reden und mutige Schritte machen, doch davon ist nicht mehr viel zu sehen. Die EU verschiebt nötige Neuerungen auf die Zeit nach der Europawahl. Mehr...

Griechenlands Finanzminister Ioannis Stournaras. Athen will nach Schätzungen von Experten eine Schuldenlast von bis zu 30 Milliarden Euro loswerden. Foto: Simela Pantzartzi

Griechenland hat am Montag die Bedingungen für seinen geplanten Schuldenrückkauf veröffentlicht. Den Haltern verschiedener Staatspapiere mit langen Laufzeiten werden Angebote von 30,2 bis 40,1 Prozent des ursprünglichen Werts gemacht. Mehr...

Hans-Werner Sinn, 64, ist seit 1999 Präsident des ifo Instituts für Wirtschaftsforschung.

Ifo-Präsident Hans-Werner Sinn sieht im europäischen Sparkurs ein "Tal der Tränen". Im Interview schildert er, warum Griechenland am Rand des Ruins - oder des Bürgerkriegs steht. Mehr...

Bundesfinanzminister Schäuble will nichts überstürzen.

Wolfgang Schäuble (CDU) rechnet nicht damit, dass beim Treffen der Eurogruppe am Montag über die Auszahlung der nächsten Hilfstranche für Griechenland entschieden werden kann. Mehr...

Von Stephan Kaufmann | 9 Kommentare
Eine Zwei-Euro-Münze, Herkunftsland Griechenland.

Die Euro-Zone driftet auseinander. Dagegen könnte eine europäische Sozialversicherung helfen. Dabei zahlen alle in einen großen Topf. Und griechisches Geld würde auch deutschen Arbeitslosen helfen. Mehr...

Von Thomas Kröter | 6 Kommentare
Bundesfinanzminister Schäuble wehrt sich gegen einen Schuldenerlass für Griechenland.

Griechenland bekommt keine neuen Hilfen. Finanzminister Schäuble lehnt die Forderung der Troika nach einem Schuldenerlass ab. Bundestagspräsident Lammert besteht auf Beteiligung des Parlaments bei weiteren Maßnahmen. Mehr...

Von Peter Riesbeck | 1 Kommentar
Griechenlands Regierungschef Antonis Samaras wartet auf 31,5 Milliarden Euro aus Brüssel, die sein Land vor dem Bankrott retten sollen.

Die Euro-Staaten setzen Griechenland eine Frist für die Umsetzung des Reformprogramms. Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble deutet unterdessen weitere Hilfsmaßnahmen an. Mehr...

Dem pleitebedrohten Griechenland fehlt offenbar wesentlich mehr Geld in der Kasse als bislang angenommen.

Die Lücke im griechischen Staatshaushalt beträgt einem Medienbericht zufolge 20 Milliarden Euro - das ist doppelt so viel wie zuletzt von der Regierung Samaras eingeräumt. Außerdem bereiten sich die Euro-Länder offenbar darauf vor, den Rettungsfonds zu erweitern - auf über zwei Billionen Euro. Mehr...

Aktienhändler an der Frankfurter Börse verfolgen die ESM-Entscheidung des Bundesverfassungsgerichtes auf den Bildschirmen.

Das Bundesverfassungsgericht hat den Weg für die Euro-Rettung freigemacht. Die Karlsruher Richter wiesen die Eilanträge gegen den Eurorettungsschirm ESM überwiegend zurück. In zwei Punkten muss die Bundesregierung aber noch nacharbeiten.  Mehr...

Von Stephan Hebel | 8 Kommentare
Mehr Transparenz und mehr Erläuterung wären richtige Schlussfolgerungen für Angela Merkel aus dem Karlsruher Urteil.

Europa ja, aber nur nach klaren, demokratischen Regeln: Der langen Reihe seiner Warnungen fügt das Bundesverfassungsgericht eine weitere hinzu. Politik darf handeln, wenn es um die Rettung des Euro geht.  Mehr...

Der zweite Senat des Bundesverfassungsgerichts.

Die Bundesverfassungsrichter erlauben mit ihrer Entscheidung in Karlsruhe eine Zukunft für den Euro. Es ist ein kluges und zurückhaltendes Urteil.  Mehr...

Von Bettina Vestring | 2 Kommentare
"Das ist ein guter Tag für Deutschland und das ist ein guter Tag für Europa", sagt Bundeskanzlerin Angela Merkel zum ESM-Urteil.

ESM soll am 8. Oktober anfangen +++ Bundestag bewertet Urteil in der Haushaltsdebatte +++ Finanzmärkte erleichtert +++ Bundesverfassungsgericht genehmigt Euro-Rettungsschirm ESM und Fiskalpakt unter Vorbehalten +++ Wir berichten live Mehr...

Das Bundesverfassungsgericht (BVerfG) in Karlsruhe.

Das Bundesverfassungsgericht wird am Mittwoch wie geplant über den ESM-Rettungsschirm entscheiden: Der CSU-Bundestagsabgeordnete Peter Gauweiler hat mit seinem Eilantrag in Karlsruhe keine Verschiebung des Urteils erreicht. Mehr...

Samaras macht Zugeständnisse, um die Glaubwürdigkeit Griechenlands wiederherzustellen und weiterhin finanzielle Unterstützung durch die Gläubiger zu erhalten.

Die griechische Regierung schnürt zwar ein Sparpaket über 11,5 Milliarden Euro für 2013 und 2014. Doch danach will Ministerpräsident Antonis Samaras keine Kürzungen mehr. Der italienische Ministerpräsident Mario Monti warnt vor einem zunehmendem Populismus in der Staatsschuldenkrise. Mehr...

Von Stephan Kaufmann | 25 Kommentare
Die Geschichte der griechischen Krise wird sehr einseitig beschrieben. Europa ist gut, Athen ist böse. Europa muss sein Sorgenkind erziehen - oder es aus dem Euro werfen.

Die Geschichte der griechischen Krise wird sehr einseitig beschrieben. Europa ist gut, Athen ist böse. Europa muss sein Sorgenkind erziehen - oder es aus dem Euro werfen. Es geht um „Lügen“, „Sorgen“ und der teuren „Rettung“. Dahinter verbergen sich knallharte Interessen. Mehr...

Wirtschaft-Spezial

Die Schuldenkrise hat Europa im Griff: Nachrichten zur Eurokrise, Konjunktur, Eurobonds und Ratingagenturen.


Videonachrichten Wirtschaft

Deregulierung

So sprachen sie vor der Krise

Von Sebastian Dullien | 5 Kommentare
Die großen Deregulierer: Christian Wulff, Peer Steinbrück, Horst Seehofer, Sigmar Gabriel, Olaf Scholz

Heute machen sich die Politiker wieder für Regulierung stark. Die Frankfurter Rundschau erinnert an die Worte von gestern - und veröffentlicht exklusiv den Deregulierungs-Index.  Mehr...

Faktencheck
Steigende Beiträge zur Sozialversicherung - die Zukunft?

Was würde passieren, wenn Deutschland ein Sparpaket bewältigen müsste wie Griechenland? Ein erschreckendes Szenario.