kalaydo.de Anzeigen

Schuldenkrise
Die Krise hat Europa im Griff

14. Dezember 2012

EU-Gipfel: Vom Winter- und Sommerfahrplan

 Von Peter Riesbeck
Angela Merkel in Brüssel. Foto: dpa

Die EU verständigt sich auf einen Arbeitsplan zur Wirtschaftsunion und lässt die politische Integration schleifen. Ein Blick auf die wichtigsten Vorhaben der EU.

Drucken per Mail

Die EU verständigt sich auf einen Arbeitsplan zur Wirtschaftsunion und lässt die politische Integration schleifen. Ein Blick auf die wichtigsten Vorhaben der EU.

BRÜSSEL –  

Nein, die Kanzlerin sieht nicht so aus, als sei hier gerade Umwälzendes passiert. Aber, gibt Angela Merkel am Freitag in Brüssel zu bedenken, „es ist auch nicht immer die eine Maßnahme“.  Manche Revolutionen vollziehen sich schleichend. Und so ist es vordergründig nur ein Fahrplan, auf den sich der EU-Gipfel verständigt hat.

Es war der letzte Gipfel dieses Jahres. Der 28. seit Ausbruch der Finanzkrise. Im Oktober, da hatte Angela Merkel noch versprochen, im Dezember werde Tacheles geredet. Doch es tachelte nicht. Noch in der Nacht  zu Freitag hatte Regierungssprecher Steffen Seibert deshalb erklärt, es gebe einen Fahrplan für Dezember und nun einen  bis Juni. Es fährt also ein Zug nach nirgendwo. Ein Blick auf den Wechsel vom Winter- zum Sommerfahrplan, den zeitlichen Rahmen  und die wichtigsten Vorhaben der EU:

Jetzt kommentieren

Wirtschaft-Spezial

Die Schuldenkrise hat Europa im Griff: Nachrichten zur Eurokrise, Konjunktur, Eurobonds und Ratingagenturen.


Videonachrichten Wirtschaft

Deregulierung

So sprachen sie vor der Krise

Von Sebastian Dullien | 5 Kommentare
Die großen Deregulierer: Christian Wulff, Peer Steinbrück, Horst Seehofer, Sigmar Gabriel, Olaf Scholz

Heute machen sich die Politiker wieder für Regulierung stark. Die Frankfurter Rundschau erinnert an die Worte von gestern - und veröffentlicht exklusiv den Deregulierungs-Index.  Mehr...

Faktencheck
Steigende Beiträge zur Sozialversicherung - die Zukunft?

Was würde passieren, wenn Deutschland ein Sparpaket bewältigen müsste wie Griechenland? Ein erschreckendes Szenario.