Shopping & Lifestyle

28. November 2012

Männer Mode: Dünne Mäntel mit Steppwesten kombinieren

 Von dpa
So wird es wärmer: Der Mantel (ca. 500 Euro) von Eduard Dressler verfügt über eine herausnehmbare Weste. Foto: Eduard Dressler 

Wenn es zu kalt ist, zieht man unter einem Mantel am besten mehrere Lagen an. Männer dürfen in dieser Saison sogar ruhig zeigen, dass sie drunter einiges tragen.

Drucken per Mail

Modeberater Andreas Rose aus Frankfurt empfiehlt Männern in diesem Winter eine dicke Woll- oder Steppweste unter dünnen Mänteln. Gerade leichte Mantelblazer ließen sich so auch an kälteren Tagen tragen. Der Mantel bleibe dann aber offen.

Cinque lässt eine graubraune Steppweste (ca. 170 Euro) über einem karamellfarbenen Sakko (ca. 280 Euro) tragen. Foto: Cinque 

Einige Designer zeigen das auch in ihren aktuellen Kollektionen: Das Atelier Torino lässt ein Model eine glänzend schwarze Steppweste unter einem leichteren Blazer tragen. Darüber kommt ein mehrfach um den Hals drapierter Schal. Cinque zieht eine Steppweste über das Sakko, ebenso wie Eduard Dressel. Das Unternehmen hat auch einen Mantel mit herausnehmbarer Weste in der Kollektion.

Es ist nichts für sehr kalte Zeiten - aber an lauen Wintertagen kann eine Steppweste unter dem Sakko reichen, wie es hier etwa das Atelier Torino vormacht (Weste 129 Euro, Sakko 249 Euro). Foto: Atelier Torino 

Jetzt kommentieren

Shopping & Lifestyle

Beim Wohnen und Einrichten erschließen sich ganz unterschiedliche Wohnideen. Lassen Sie sich inspirieren.

Shopping & Lifestyle

Lust auf ein neues Restaurant oder ein ausgefallenes Gericht? Entdecken Sie die Treffpunkte für Genießer in RheinMain.

Shopping & Lifestyle

Sie denken über eine neue Küche oder Badezimmer nach? Holen Sie sich Tipps und Wissen.

Shopping & Lifestyle

Mittlerweile haben digitale Geräte die analogen weitgehend abgelöst. Die Internettechnologie bringt weitere Innovationen.

Anzeige
Mehr Shopping und Lifestyle
Anzeige
Fotostrecken
Video